Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohn- und Geschäftshaus

ID: 158022080517  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Hauptstraße
Hausnummer: 23
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Gemeinde: Besigheim
Wohnplatz: Besigheim
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 158
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 48,9999° nördliche Breite, 9,1404° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Hauptstraße

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Ehemaliges zweistöckiges, giebelständiges Fackwerkwohnhaus (Nr. 158), mit der Rückseite an die Stadtmauer angebaut, mit massivem EG, Kellergewölbe und Giebeldach, einst mit eingerichteter Scheuer und Ausgang auf die Stadtmauer; das Gebäude ist schon im 17. Jahrhundert vorhanden. Ein Stall (Nr. 158A) wurde 1878 nördlich an das Haus und die Stadtmauer angebaut und 1892 in eine zweistöckige Scheuer umgebaut. 1985 Abbruch von Wohnhaus und Scheuer, zusammen mit der benachbarten Scheuer (Nr. 159) im Bereich Hauptstraße 27, und Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses. (a)


1. Bauphase:
(1660)
Der Metzger Melchior Keppler besitzt im Bereich Hauptstraße 23: "Ain Behausung unden in der Statt, uff der Entzseithen, zwischen Johann Schultheißen Erben und der Stattmauren gelegen ... den halben Theyl an seiner newen Scheuren (Nr. 159 = Bereich Hauptstraße 27) daselbsten, zwischen der Allmandt und der Stattmauren ... Einen Keller darund, sambt einer Hüttin darbey". Dieser Keller unter der benachbarten Scheuer wird jeweils mit dem Haus weitergegeben. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskataster: "Enz Seite. Mitten in der Stadt. Unterm Aiperthurn. Nr. 158 Ein Haus, und Scheuer unter einem Tach, auf der Stadt Mauer, mit einem Ausgang auf dieselbe, in einem Höfle hinter Nr. 157". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1814)
Jacob Heinrich Gerstetter und Andreas Jäger verkaufen ihre Hälfte des Hauses an den Weber Geiger, der nun das ganze Haus besitzt: "Eine Behausung und Keller ... und übrige Hofreithe, unten in der Stadt, an der Stadtmauer und Provisor Dieterich". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1831)
Umbau: Wegen baulicher "Verbesserung" wird der Steueranschlag erhöht. Um diese Zeit wird am Haus die neue Ortsdurchfahrt vorbeigeführt: Durchbruch der Hauptstraße zwischen Aiperturmstraße und Kelterplatz. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Bauphase:
(1878)
Ein Stallanbau Nr. 158A wird nördlich an das Wohnhaus angebaut und teilweise auf dem Trauf (4 qm) der Nachbarn Gottlieb und Karl Irion errichtet. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Bauphase:
(1883)
Conrad Friedrich Adlers Witwe vererbt das Anwesen jeweils zur Hälfte an den Sohn jung Conrad Friedrich Adler und die Tochter Wilhelmine Adler. Beschreibung: "Nr. 158 Ein zweistockiges Wohnhaus mit Scheuer unter einem Dach und gewölbtem Keller (1 a 47 qm), Stadtmauer (18 qm), Hof (54 qm). Nr. 158A Ein Stall (48 qm), Winkel mit Nr. 157 gemeinschaftlich, mitten in der Stadt, an der Hauptstraße, auf der Enzseite, neben Kaufmann Günther und Stadtschultheiß Jung, mit dem Keller unter Scheuer Nr. 159 (Bereich Hauptstraße 27)". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Bauphase:
(1892)
Der Stall Nr. 158A wird zu einer zweistöckigen Scheuer umgebaut. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Bauphase:
(1985)
Abbruch des alten Gebäudes und der Scheuer. Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1654 - 1660)
Keppler, Melchior
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1660 - 1670)
Keppler, Melchior
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1670)
Kuech, Hans Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1670 - 1716)
Kehrbrandt, Hans Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt nach Kuech
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1716)
Kehrbrandt, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Hans Conrad Kehrbrandt
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Besitzer:
(1716 - 1736)
Deisinger (Theysinger), Hans Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
ertauscht von Witwe Kehrbrandt gegen Haus in der Vorstadt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1736)
Deisinger, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Hans Jacob Deisinger
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1736 - 1757)
Deisinger, Gottfried
Bemerkung Familie:
Sohn des Hans Jacob Deisinger
Bemerkung Besitz:
kauft von Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1757 - 1769)
Herrlinger, Andreas
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des Gottfried Deisinger
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 vom Schwiegervater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1769 - 1788)
Herrlinger, Andreas
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des Gottfried Deisinger
Bemerkung Besitz:
kauft zweite 1/2 vom Schwiegervater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1788)
Herrlinger, Johann Gottfried
Bemerkung Familie:
Sohn des Andreas Herrlinger
Bemerkung Besitz:
kauft 1/4 vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1788 - 1790)
Herrlinger, Jacob
Bemerkung Familie:
Sohn des Andreas Herrlinger
Bemerkung Besitz:
kauft 1/4 vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1790 - 1798)
Herrlinger, Andreas
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des Gottfried Deisinger
Bemerkung Besitz:
kauft 1/4 vom Sohn Jacob zurück
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1798 - 1804)
Jäger, Gottlieb
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/4 von Andreas Herrlinger
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1804 - 1807)
Geiger, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von Andreas Herrlinger
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weber
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1807)
Gerstetter, Frau
Bemerkung Familie:
verwitwete Jäger; Ehefrau des Jacob Heinrich Gerstetter
Bemerkung Besitz:
besitzt mit Ehemann
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1807 - 1813)
Gerstetter, Jacob Heinrich
Bemerkung Familie:
Ehenachfolger des Gottlieb Jäger
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil des Johann Gottfried Herrlinger
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1813 - 1814)
Jäger, Sigmund Andreas
Bemerkung Familie:
Sohn des Gottlieb Jäger
Bemerkung Besitz:
erbt Anteil der Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

19. Besitzer:
(1814 - 1844)
Geiger, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteile des Gerstetter und Jäger
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weber
Betroffene Gebäudeteile:
keine

20. Besitzer:
(1844 - 1883)
Adler, Frau
Bemerkung Familie:
geb. Geiger; Ehefrau des Weingärtners Conrad Friedrich Adler
Bemerkung Besitz:
Adlers Ehefrau Tochter von Johannes Geiger, erbt vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

21. Besitzer:
(1883)
Adler, Witwe
Bemerkung Familie:
geb. Geiger; Witwe des Weingärtners Conrad Friedrich Adler
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

22. Besitzer:
(1883)
Adler, Conrad Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Conrad Friedrich Adler
Bemerkung Besitz:
erbt 1/2 von Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

23. Besitzer:
(1883)
Adler, Wilhelmine
Bemerkung Familie:
Tochter des Conrad Friedrich Adler
Bemerkung Besitz:
erbt 1/2 von Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Zugeordnetes Objekt

keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Ostseite / Wohn- und Geschäftshaus in 74354 Besigheim (15.07.2016 - M.Haußmann)
Abbildungsnachweis
Ostseite / Wohn- und Geschäftshaus in 74354 Besigheim (Stadtarchiv Besigheim)
Abbildungsnachweis
Rückseite des Neubaus an der Stelle einer Scheune / Wohn- und Geschäftshaus in 74354 Besigheim (16.07.2016 - M.Haußmann)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
1985 Neubau eines Wohn und Geschäftshauses, nach Abbruch von Wohnhaus und Scheuer, zusammen mit der benachbarten Scheuer (Nr. 159) im Bereich Hauptstraße 27.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Verwendete Materialien
    • Holz
  • Dachform
    • Satteldach
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode