Bandhaus (Schloß Presteneck)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 104625403515  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Hauptstraße
Hausnummer: 22
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Gemeinde: Besigheim
Wohnplatz: Besigheim
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 180
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 49,0004° nördliche Breite, 9,1403° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Hauptstraße

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das Grundstück im Bereich Hauptstraße 22 gehörte schon seit jeher zum Wohnhaus im Bereich Kirchstraße 6 (Nr. 180). Der Bereich Hauptstraße 22 war einst mit einem zweistöckigen Hausanbau (Nr. 180A) überbaut, der zum Haus Kirchstraße 6 gehörte und 1951 abbrannte. Dieser Anbau war 1802 als Scheuer errichtet worden, in die 1849 eine Wohnung eingerichtet wurde. Das Grundstück im Bereich Hauptstraße 22 ist mindestens schon im 17. Jahrhundert genannt zusammen mit dem älteren Wohnhaus Kirchstraße. (a)


1. Bauphase:
(1660)
Hans Conrad Imblin, Hoffourir zu Stuttgart, besitzt: "Ain Behausung, Keller, Scheuren (Wohnhaus mit Keller und eingerichteter Scheuer Kirchstraße 6) und Hofraithen (Bereich Hauptstraße 22), unten in der Statt, uff der Enzseithen, an Simon Widmann und Hans Georg Müllern". Hans Conrad Imblin vertauscht das Anwesen an Hans Georg Meisterlin und bekommt dafür dessen Anwesen im Bereich Kirchstraße 85. Nächster Besitzer des Anwesens in der unteren Kirchstraße/ Hauptstraße ist "Hans Caspar Harsch, Burger und Schmidt zu Kirchen am Neckher". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1802)
Jacob Friedrich Ackermann kauft die andere Hälfte des Anwesens von seinem Vater hinzu. Hinter dem Wohnhaus auf dem Platz der ehemaligen Hofreite im Bereich Hauptstraße 22 lässt er errichten: "Nr. 180A Die Scheuer, steht besonder hinter dem Haus". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1849)
Caspar Saussele richtet in der Scheuer Gebäude Nr. 180A eine Wohnung ein. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1883)
Die Erben des Glasers Seyfang verkaufen das ganze Anwesen an den Dreher jung Friedrich Pfersich: "Nr. 180 Ein zweistockiges Wohnhaus mit gewölbtem Keller (1 a 10 qm) ... Nr. 180A Eine zweistockige Scheuer (89 qm) hinter dem Haus, Hof beim Haus und bei der Scheuer (59 qm), Winkel mit Nr. 179 gemeinschaftlich, unten in der Stadt, ob der Kelter, neben Conrad Saussele, Metzger Schlenz und Wagner Pfeiffer". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Bauphase:
(1951)
Die ehemalige Scheuer im Bereich Hauptstraße 22 brennt ab. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1660)
Meisterlin, Hans Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
ertauscht mit Imblin gegen Kirchstraße
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1660)
Imblin, Hans Conrad
Bemerkung Familie:
in Stuttgart
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Haus, Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Hoffourir
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

3. Besitzer:
(1660 - 1681)
Harsch, Hans Caspar
Bemerkung Familie:
Bürger in Kirchhein/N
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schmied
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1681 - 1736)
Haug, Johann Wendel
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Harsch
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1736 - 1785)
Ackermann, Michael
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Küfer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Besitzer:
(1785)
Ackermann, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Michael Ackermann
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1785 - 1796)
Ackermann, Johann Jacob
Bemerkung Familie:
Sohn des Michael Ackermann
Bemerkung Besitz:
kauft von Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Küfer
  • Stadtrat
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1796 - 1802)
Ackermann, Jacob Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Johann Jacob Ackermann
Bemerkung Besitz:
erhält 1/2 vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Küfer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1802 - 1825)
Ackermann, Jacob Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft andere 1/2 vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1825 - 1847)
Dörr, Georg Friedrich
Bemerkung Familie:
in Mailand
Bemerkung Besitz:
kauft von Ackermann
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Kaufmann
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1847)
Dörr, Erben
Bemerkung Familie:
Erben des Georg Friedrich Dörr
Bemerkung Besitz:
besitzen
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1847)
Störzer, NN
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Erben Dörr
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Kaufmann
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1847 - 1851)
Saussele, Caspar
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Störzer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1851 - 1866)
Saussele, Christoph Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Caspar Saussele
Bemerkung Besitz:
erbt vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1866 - 1883)
Seyfang, Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Saussele
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Glaser
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1883)
Seyfang, Erben
Bemerkung Familie:
Erben des Friedrich Seyfang
Bemerkung Besitz:
besitzen
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1883)
Pfersich, Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Erben Seyfang
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Dreher
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Zugeordnetes Objekt

keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Westseite / Wohnhaus in 74354 Besigheim (15.07.2016 - MartinHaußmann)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Modernes Gebäude erbaut auf dem Platz einer 1951 abgebranden Scheuer, die ursprünglich zum Gebäude Kirchstraße 6 gehörte.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode