Hauptstrasse 13 (Mosbach)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohn- und Geschäftshaus

ID: 150323917714  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Hauptstraße
Hausnummer: 25
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Gemeinde: Besigheim
Wohnplatz: Besigheim
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 157
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 49,0000° nördliche Breite, 9,1403° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Hauptstraße

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Ehemalige dreistöckige Scheuer, erbaut 1831 auf dem Keller einer älteren Scheuer von 1803, unmittelbar nach der Anlage der neuen Ortsdurchfahrt: Durchbruch der Hauptstraße zwischen Aiperturmstraße und Kelterplatz 1830. Die Scheuer wurde 1925 in ein dreistöckiges Wohnhaus umgebaut. Vorgängergebäude der Scheuer war bis zum Abbruch 1831 die ältere Scheuer von 1803. Sie gehörte zu einem noch älteren Anwesen mit Wohnhaus, das im Bereich der Fahrbahn der heutigen Hauptstraße lag und 1830 abgebrochen wurde. Eine Bebauung dieses Bereichs war mindestens schon im 17. Jahrhundert vorhanden. (a)


1. Bauphase:
(1660)
Im Bereich Hauptstraße 25 und östlich davon im Bereich der heutigen Fahrbahn der Hauptstraße befindet sich: "Ain Behausung und Hofraithen sambt Keller und Scheuren, an Hans Adam Glücken und Melchior Kepplern". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1715)
Die Erben des Hans Georg Mercklin verkaufen das Anwesen an den Besigheimer Vogt Herrn Mergileth: "Eine Behausung und Scheuren sambt zwei Kellern und einer Dunggerechtigkeit, alles ahn und beyeinander, zwischen der Allmandgaßen und Hans Conrad Körbrands (Kehrbrand) Höflen ...". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskataster: "Enz Seite. Mitten in der Stadt. Unterm Aiperthurn. Nr. 157 Ein Haus, Keller und Scheuer unter einem Tach, in der Gaß zur Aiperthurn Straß, gegen über von dem Posthaus (Bereich Hauptstraße 18)". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1803)
Provisor Dieterich erbt die andere Hälfte von seiner Mutter. Er lässt einen Umbau des Hauses vornehmen und neu errichten: "Nr. 157A Eine Scheuer neben dem Haus, worunter eigentlich der Keller, und Stallung in derselben". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Bauphase:
(1830)
Das Haus wird von den Eigentümern an die Stadtgemeinde verkauft "zur Anlegung der neuen Straße": Durchbruch der Hauptstraße zwischen Aiperturmstraße und Kelterplatz 1830. "Das Haus wurde abgebrochen und in Abgang genommen". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Bauphase:
(1831)
Die Scheuer wird auf dem erhalten gebliebenen Keller neu erbaut und unter der Geb. Nr. 157 neu katastriert: "Nr. 157 Eine neu erbaute dreistockige Scheuer, worunter ein Keller, welcher aber dem David Hetzel und Friedrich Irion allein gehört, mitten in der Stadt auf der Enzseite, neben der Hauptstraße und Johannes Geigers Haus". Bauherren der Scheuer sind der Rotgerber Christoph Friedrich Irion und der Seifensieder Johann Hetzel. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Bauphase:
(1868)
Der Anteil der Witwe Irion wird verkauft an den Seifensieder David Hetzel, der nun die ganze Scheuer besitzt: "Nr. 157 Eine dreistockige Scheuer (1 a 1 qm) mit gewölbtem Keller, Giebelrecht nördlich und westlich (6 qm), Winkel mit Nr. 158 gemeinschaftlich (8 qm), mitten in der Stadt, auf der Enzseite, an der Hauptstraße, neben David Saussele, Küfer, und Conrad Adler". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1660)
Görung, Johann Michael
Bemerkung Familie:
in Bönnigheim
Bemerkung Besitz:
besitzt 1/3
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1660)
Schultheiß, Melchior
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt 1/3
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schellenmüller
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1660)
Rottner, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Hans Ludwig Rottner
Bemerkung Besitz:
besitzt 1/3
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1660)
Schultheiß, Felix
Bemerkung Familie:
zu Stuttgart
Bemerkung Besitz:
Nachbesitzer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1660)
Veigel, Christian
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
Nachbesitzer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Waffenschmied
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Besitzer:
(1660)
Mercklin, Hans Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
Nachbesitzer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Bürgermeister
  • Rotgerber
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1660 - 1715)
Mercklin, Hans Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteile der Mitbesitzer Veigel, Schultheiß
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Bürgermeister
  • Rotgerber
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1715)
Mercklin, Erben
Bemerkung Familie:
Erben des Hans Georg Mercklin
Bemerkung Besitz:
besotzen
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1715 - 1727)
Mergileth,
Bemerkung Familie:
in Besigheim
Bemerkung Besitz:
kauft von Erben Mercklin
Beschreibung:
Haus, Scheuer, 2 Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Vogt
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

10. Besitzer:
(1727 - 1770)
Renz, Johann Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Assessor
  • Bürgermeister
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1770)
Renz, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Johann Conrad Renz
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1770 - 1795)
Dieterich, Conrad
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des Johann Conrad Renz
Bemerkung Besitz:
erbt von Schwiegermutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1795)
Dieterich, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Conrad Dietricj
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1795 - 1803)
Dieterich, Sigmund Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Conrad Dietrich
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von der Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Provisor
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1803 - 1819)
Dieterich, Sigmund Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Conrad Dietrich
Bemerkung Besitz:
erbt 1/2 von der Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Provisor
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1819)
Hermann, Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil von Hetzel
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Buchbinder
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1819)
Hetzel, David Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Haus, Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
  • Ratsherr
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

18. Besitzer:
(1819 - 1821)
Merkle, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil von Hetzel
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

19. Besitzer:
(1821 - 1822)
Irion, Christoph Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erhält 1/4 der Scheuer von Hetzel
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

20. Besitzer:
(1822 - 1825)
Adler, Johann David
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Hermann
Beschreibung:
Haus, Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

21. Besitzer:
(1825 - 1830)
Adler, David
Bemerkung Familie:
Sohn des Johann David Adler
Bemerkung Besitz:
kauft Anteile vom Vater
Beschreibung:
Haus, Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

22. Besitzer:
(1830 - 1831)
Besigheim, Stadt
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft zum Abbruch
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Stadtverwaltung
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

23. Besitzer:
(1831)
Irion, Christoph Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Christoph Friedrich Irion
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Neubau Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Rotgerber
Betroffene Gebäudeteile:
keine

24. Besitzer:
(1831 - 1839)
Hetzel, Johann
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Neubau Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Seifensieder
Betroffene Gebäudeteile:
keine

25. Besitzer:
(1839 - 1868)
Irion, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Christoph Friedrich Irion; Schwiegertochter des Christoph Friedrich Irion
Bemerkung Besitz:
erbt von Schwiegervater Alt Friedrich Irion
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

26. Besitzer:
(1868)
Hetzel, David
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil der Witwe Irion
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Seifensieder
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

Zugeordnetes Objekt

keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Nord- Ostseite / Wohn- und Geschäftshaus in 74354 Besigheim (16.07.2016 - M.Haußmann)
Abbildungsnachweis
Rückseite Hauptstraße 25 / Wohn- und Geschäftshaus in 74354 Besigheim (16.07.2016 - M.Haußmann)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Dreistöckiges Wohnhaus erbaut 1825, an der Stelle einer Ehemalige Scheuer mit Keller von 1831.

Erbauung unmittelbar nach Anlegen der neuen Ortsdurchfahrt und Durchbruch der Hauptstraße zwischen Aiperturmstraße und Kelterplatz 1830. Vorgängergebäude der Scheuer war bis zum Abbruch 1831 die ältere Scheuer von 1803. Sie gehörte zu einem noch älteren Anwesen mit Wohnhaus, das im Bereich der Fahrbahn der heutigen Hauptstraße lag und 1830 abgebrochen wurde. Eine Bebauung dieses Bereichs war mindestens schon im 17. Jahrhundert vorhanden. (a)
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach mit Schopfwalm (Krüppelwalm)
    • Zwerchhaus/-häuser
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode