Hohes Haus (Schwäbisch Hall)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 202985431717  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Bühl
Hausnummer: 30
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 16
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 49,0015° nördliche Breite, 9,1408° östliche Länge

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Bühl

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Zweigeschossiges verputztes Fachwerkhaus, Erdgeschoss massiv, steiles Satteldach, im Kern 17. Jahrhundert; dahinter angrenzend innere Stadtmauer (Kulturdenkmal), um 1220/30.
Nach dem Häuserbuch der Vogtei gehörte das Anwesen wie auch die Anwesen Bühl 32, 34 und 36 einst zur großen Hofstätte des Anwesen Bühl 17, dem späteren Armenhaus und Spital (ehmalige Untere Burg). Bereits 1555 wird erstmals ein eigener Besitzer dieses kleineren Nebenhauses erwähnt.
Das offenbar nur wenig überformte traufständige Anwesen mit frühneuzeitlichem Kern besitzt als ehemaliger Bestandteil des großen Hofes Bühl 17 städtebaulichen Wert und dokumentiert die spätere Besitzzersplitterung des ehemaligen Armenhauses. Die Stadtmauer auf der rückwärtigen
Nordseite hat dokumentarischen Wert. (a)


1. Bauphase:
(1555)
Das Lagerbuch nennt bei der Bebauung des o. g. Gesamtbereichs erstmals zwei Häuser: "Veltin Mettman und Christman Pantrion geben uß Iren beeden Heüsern und Scheuren, Hofraitinen und Gärtten, alles anneinander, unden Inn der Statt hinder dem Schloß, ann der Stattmaur, einseits am allten Marstall, anderseits Peter Veiglin und Hans Appen Erben, stoßt ann Heinrich Francken, und hinden ann die Stattmaur, vornen an die Allmandt". Das offenbar nach dem Steuersatz größere Wohnhaus (Bereich Bühl 17) besitzt 1555 (a) "Veltin Mettman", das kleinere im Bereich Bühl 30 gehört "Christman Pantrion".
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1660)
Der Metzger Georg Weller besitzt 1660 (a) das kleine Haus im Bereich Bühl 30: "Eine Behausung, Keller und Gärttlen, unden in der Satt, uff die Stattmauren stoßend, zwischen Jacob Metzgers von Kirchheim Scheuren und Pfarrer Aichrodts Gartten".
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1877)
Jacob Schlagenhauf kauft 1877 (a) die Haushälfte von Fellger für sich hinzu und besitzt nun das ganze Haus: "Nr. 16 Ein zweistockiges Wohnhaus mit gewölbtem Keller (76 qm), Stadtmauer (10 qm), Schweinestall (6 qm), Stadtmauer (7 qm), auf der Neckarseite unten in der Stadt, auf dem Bühl, auf einer Seite die Stadtmauer, neben Ludwig Schmid und Genossen uns Conrad Schnell".
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1555 - 1569)
Pantrion, Christman
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

2. Besitzer:
(1569 - 1587)
Schneider, Hanns
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Weber
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

3. Besitzer:
(1587 - 1628)
Schneider, Hanns
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weber
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1628 - 1660)
Koch, Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weber
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1660 - 1671)
Weller, Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Haus, Keller, Garten
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Garten

6. Besitzer:
(1671 - 1698)
Weller, Hans Jerg
Bemerkung Familie:
Sohn des Georg Weller
Bemerkung Besitz:
erbt vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1698 - 1723)
Knapp, Hans Ulrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Erben Weller
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schneider
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1723 - 1736)
Zipfel, Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Pflegschaft der Elisabetha Knapp
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Kürschner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1736 - 1767)
Ober, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Zipfel
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Maurer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1767 - 1774)
Müller, Johann Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft aus Nachlass Ober
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1774 - 1781)
Köhler, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Weingärtners Conrad Köhler
Bemerkung Besitz:
tauscht mit Müller gegen Hauptstraße 26
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1781 - 1786)
Köhler, Joseph
Bemerkung Familie:
Sohn des Conrad Köhler
Bemerkung Besitz:
kauft von Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1786 - 1820)
Köhler, Joseph
Bemerkung Familie:
Sohn des Conrad Köhler
Bemerkung Besitz:
kauft von Schwester
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1820 - 1821)
Börwarth, Christian
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1821 - 1859)
Schlagenhauf, Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil von Börwarth
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Soldat
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1859)
Börwarth, Erben
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzen
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1859 - 1861)
Fellger, Christian
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Erben Börwarth
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1861 - 1877)
Schlagenhauf, Jacob
Bemerkung Familie:
Sohn des Jacob Schlagenhauf
Bemerkung Besitz:
kauft vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

19. Besitzer:
(1877 - 1894)
Schlagenhauf, Jacob
Bemerkung Familie:
Sohn des Jacob Schlagenhauf
Bemerkung Besitz:
kauft von Fellger
Beschreibung:
Haus, Keller, Garten
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Garten

20. Besitzer:
(1894)
Müller, Christian
Bemerkung Familie:
Sohn des Christoph Müller
Bemerkung Besitz:
kauft von Schlagenhauf
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Süd-Ost Seite / Wohnhaus in 74354 Besigheim (Denkmalpflegerischer Werteplan,  Gesamtanlage Besigheim  Regierungspräsidium Stuttgart)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
keine Angaben
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode