Schiefes Haus (Großbottwar)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Pavillon

ID: 186011364413  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Bügelestorstraße
Hausnummer: 12b
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: 2450
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: PZ2450
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 48,9976° nördliche Breite, 9,1432° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Bügelestorstraße

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Zwischen 1740 und 1765 vom Besigheimer Vogt V. S. Essich erbaut, umfassende Renovierung 1982 und 2012.

Der Pavillon im ehemals sogenannten Pfeiffer'schen Garten liegt am Abhang zur Enz, unterhalb vom ehemaligen Bügelestor. Von der Hauptmauer aus verlaufen Reste einer ehemaligen Mauer bis zum Pavillon und biegen dann zur äußeren Bügelestormauer ab. Der Aufbau des Pavillons ruht auf einem abgebrochenen Eckwehrturm, der einst Teil der alten Befestigungsanlage der Stadt war. Der Pavillon ist auf diesem Turmsockel aufgesetzt. Er besteht aus einer mit Bruchsteinen ausgemauerten Fachwerkkonstruktion. Das Dach hat eine barocke Mansardenform und ist dem Hexagon des kleinen Gebäudes angepaßt. Das Fachwerk und der massiv gemauerte Sockel sind verputzt. 1982 wurde der Pavillon vollständig renoviert. Kulturdenkmal ist auch die Grünfläche um den Pavillon.
Der dem Baustil nach um die Mitte des 18. Jahrhunderts entstandene Pavillon ist erstmals im Güterbuch des Jahres 1871 als "Gartenhäuschen" im damals Schnell'schen Garten katastriert. (a)

Nach dem Häuserbuch hatte der Besigheimer Vogt den Pavillon in Ergänzung zu seinem herrschaftlichen Anwesen Kirchstraße 79 errichtet. 1942 bis 1946 wohnte der Kunstmaler Richard Weegmann in dem Pavillon. Der Pavillon mit seinem parkartigen Garten ist ein bemerkenswert frühes Beispiel für die Umnutzung der Stadtbefestigung zu einer gartenarchitektonischen Anlage und hat einen hohen dokumentarischen und heimatgeschichtlichen Wert. (a)


1. Bauphase:
(1740)
Mit Vertrag vom 13. August 1740 (a) erwirbt Herr Expeditionsrat und Vogt Victor Stephan Essich den sogenannten "Schießgarten" vor dem Bügelestor. Victor Stephan Essich (geboren am 2. März 1709 zu Stuttgart, gestorben am 21. Januar 1775 zu Besigheim) ist zu gleich Geistlicher Verwalter zu Besigheim.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1742)
Vogt Essich lässt 1742 (a) das stattliche Herrenhaus Kirchstraße 79 errichten. Wohl um die gleiche Zeit lässt er im gleichen Baustil den kleinen Pavillon im "Schießgarten" errichten.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1859)
Der Garten wird 1859 (a) verkauft an die Witwe des Kaufmanns August Friedrich Schnell und wird der "Schnell'sche Garten" genannt.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1871)
Die Witwe Schnell vererbt dem Sohn Wilhelm Schnell unter anderem: "Pz. Nr. 2450 39,9 Ruthen Gemüsegarten mit 1,8 Ruthen Gartenhäuschen". Wilhelm Schnell verkauft 1871 (a) den Garten samt Gartenhäuschen an die Geschwister Pauline Pfeiffer und Karl Pfeiffer, Malermeister. Der Garten wird der "Peiffer'sche Garten" genannt.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Bauphase:
(1982)
1982 (a) Umfassende Renovierung
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Bauphase:
(2012)
2012 (a) Erneute grundlegende Renovierung
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1740 - 1742)
Essich, Victor Stephan
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erwirbt
Beschreibung:
Schießgarten vor dem Bügelestor
Beruf / Amt / Titel:
  • Expeditionsrat
  • Vogt
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1742 - 1775)
Essich, Victor Stephan
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
Neubau
Beschreibung:
Pavillon
Beruf / Amt / Titel:
  • Expeditionsrat
  • Vogt
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1775 - 1810)
Essich, Carl Ferdinand
Bemerkung Familie:
Sohn von Victor Stephan Essich
Bemerkung Besitz:
erbt
Beschreibung:
Pavillon
Beruf / Amt / Titel:
  • Keller
  • Verwalter
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1810 - 1828)
Schnell, Christian Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Schießgarten
Beruf / Amt / Titel:
  • Sternwirt
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1828 - 1837)
Krauss, Frau
Bemerkung Familie:
Frau des Pfarrers Krauss, Bietigheim
Bemerkung Besitz:
pfändet Garten von Schnell
Beschreibung:
Garten
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Garten

6. Besitzer:
(1837 - 1846)
Nothwang und Krauth
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Garten
Beruf / Amt / Titel:
  • Holzhandlung
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Garten

7. Besitzer:
(1846 - 1848)
Raiser und Knapp
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Garten
Beruf / Amt / Titel:
  • Holzhandlung
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Garten

8. Besitzer:
(1848 - 1859)
Frank, Carl
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Garten
Beruf / Amt / Titel:
  • Werkmeister
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Garten

9. Besitzer:
(1859 - 1871)
Schnell, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Kaufmanns August Friedrich Schnell
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Garten
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Garten

10. Besitzer:
(1871)
Schnell, Wilhelm
Bemerkung Familie:
Sohn von August Friedrich Schnell
Bemerkung Besitz:
erbt von der Mutter
Beschreibung:
Garten und Gartenhäuschen
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Garten

11. Besitzer:
(1871)
Pfeiffer, Karl
Bemerkung Familie:
Bruder von Pauline Pfeiffer
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Garten und Gartenhäuschen
Beruf / Amt / Titel:
  • Malermeister
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Garten

12. Besitzer:
(1871)
Pfeiffer, Pauline
Bemerkung Familie:
Schwester von Karl Pfeiffer
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Garten und Gartenhäuschen
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Garten

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Ansicht von Nordost / Pavillon in 74354 Besigheim (08.08.2012 - H.-V. Kraemer)
Abbildungsnachweis
"Untergeschoss" / Pavillon in 74354 Besigheim (08.08.2012 - H.-V. Kraemer)
Abbildungsnachweis
Restaurierter Intarsienfußboden / Pavillon in 74354 Besigheim (08.08.2012 - H.-V. Kraemer)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Außerhalb der äußeren Stadtmauer gelegn
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
keine Angaben
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
keine Angaben
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode