Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus und Scheune

ID: 156862904517  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Bühl
Hausnummer: 26
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 19
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 49,0015° nördliche Breite, 9,1412° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Bühl

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Kindergarten im Bühl, Bühl 10 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 11 (74354 Besigheim)
Kindergarten, ehemals Scheune, Bühl 12 (74354 Besigheim)
Backhaus, Bühl 14 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 16 (74354 Besigheim)
Verwaltungsgebäude, ehemals Krankenhaus, Bühl 17 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 18 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 20 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 22 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 24 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 28 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 30 (74354 Besigheim)
Stadtarchiv (ehemalige Scheune), Bühl 32 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 34 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 36 (74354 Besigheim)
Abgegangenes Wohnhaus, Entengasse 1 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Entengasse 2 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Entengasse 3 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Entengasse 4 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Entengasse 5 (74354 Besigheim)
1 .. 2 3 4 5 6 7 8 .. 20

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Fachwerkscheune, mit massiven Erdgeschoss aus Backsteinen und Satteldach. Nach Quartiersbrand im Jahr 1904 neu erbaut; dazugehörig innere Stadtmauer (Kulturdenkmal), um 1220/30 erbaut. (ehem. Geb. Nr. 19 mit Nebengebäuden Nr. 19A C)
Der nach Osten zeigende Giebel der in einem ehemaligen Garten errichteten Scheune wird über die Stadtmauer hinweg städtebaulich wirksam.
Die seit ihrer Errichtung offenbar kaum überformte Scheune hat als typisches Beispiel des Wiederaufbaues nach 1904 mit wichtiger Ecklage innerhalb der Kernstadt sowie als Bestandteil der nordöstlichen Stadtsilhouette städtebaulichen Wert. Die Stadtmauer auf der nördlichen Seite hat dokumentarischen Wert. (a)


1. Bauphase:
(1660)
Der Weingärtner Hans Conrad Stayer besitzt 1660 (a): "Ain Behausung, Scheuren, Keller und Gartten, zwischen der Stattmauren und Eberhard Zehenders Behausung...". Wenig später ist Georg Zwicker als Besitzer verzeichnet.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1784)
Beschreibung 1784 (a) im Feuerversicherungskataster: "Nr. 19 Ein Haus und Scheuer unter einem Tach".
Der Eintrag wird wenig später von anderer Hand ergänzt: "Nr. 19A Scheuer steht besonder, neben Vieh und Schweinestall".
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1894)
Gottlob Heinrich Schlagenhauf verkauft 1894 (a) seine Hälfte an den Gipsermeister Jacob Fellger. Beschreibung des Anwesens: "Nr. 19 Wohnhaus mit einem gewölbten und einem getremten Keller (1 a 19 qm), Nr. 19A Scheuer hinter dem Haus Nr. 19 (74 qm), Nr. 19B Stallgebäude, an die Scheuer Nr. 19 angebaut (17 qm), Schweinestall beim Haus Nr. 19 (4 qm), gemeinschaftlicher Hofraum (67 qm), unten in der Stadt, auf dem Bühl, neben Conrad Schnell und Christian Allinger".
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1660)
Stayer, Hans Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Behausung, Scheuer, Keller, Garten
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)
  • Garten

2. Besitzer:
(1660 - 1687)
Zwicker, Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1687 - 1713)
Renz, Georg Christoph
Bemerkung Familie:
Sohn des Hofmeisters Johann Conrad Renz
Bemerkung Besitz:
erhält Anwesen
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Herrenküfer
  • Küfer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1713 - 1728)
Renz, Johann Conrad
Bemerkung Familie:
Sohn des Georg Christoph Renz
Bemerkung Besitz:
erhält Anwesen vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Bürgermeister
  • Kellerküfer
  • Küfer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1728 - 1732)
Jäger, Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Renz
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schuhmacher
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Besitzer:
(1732)
Renz, Johann Conrad
Bemerkung Familie:
Sohn des Georg Christoph Renz
Bemerkung Besitz:
erhält aus Vermögen Jäger
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Bürgermeister
  • Kellerküfer
  • Küfer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1732)
Müller, Hans Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Renz
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1732 - 1785)
Güthle, Burkhard
Bemerkung Familie:
Ehenachfolger des Hans Georg Müller
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1785)
Güthle, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Burkhard Güthle; verwitwete Müller
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1785 - 1798)
Martin, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Witwe Güthle
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1798 - 1815)
Mödinger, Josias
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Johannes Martin
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Fischer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1815 - 1823)
Keppler, Jacob Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil von Josias Mödinger
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1823 - 1833)
Wörner, Johann Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil von Josias Mödinger
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1833 - 1835)
Feuffel, Adam Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Johann Jacob Wörner
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1835 - 1839)
Feuffel, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Feuffel, Adam Friedrich
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1839)
Keppler, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Jacob Friedrich Keppler
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1839 - 1845)
Pfitzenmaier, Johann Jacob
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des Jacob Friedrich Keppler
Bemerkung Besitz:
kauft von Schwiegermutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1845 - 1854)
Joos, Johann Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
tauscht mit Johannes Feuffel, gegen Vorstadt 6
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

19. Besitzer:
(1854 - 1855)
Saussele, Christian Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil aus Gantmasse Pfitzenmaier
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Stadtrat
Betroffene Gebäudeteile:
keine

20. Besitzer:
(1855 - 1865)
Abele, Christian Ludwig
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Christian Friedrich Saussele
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

21. Besitzer:
(1865)
Joos, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Johann Friedrich Joos
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

22. Besitzer:
(1865 - 1886)
Abele, Christian Ludwig
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Witwe Abele
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

23. Besitzer:
(1886)
Abele, Christian
Bemerkung Familie:
Sohn von Christian Ludwig Abele
Bemerkung Besitz:
erhält Anteil vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

24. Besitzer:
(1886 - 1892)
Schlagenhauf, Gottliebin
Bemerkung Familie:
geb. Abele, Tochter des Christian Ludwig Abele; Ehefrau des Gottlieb Heinrich Schlagenhauf
Bemerkung Besitz:
erhält Anteil vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

25. Besitzer:
(1892 - 1893)
Saussele, David
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Christian Abele
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Küfer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

26. Besitzer:
(1893 - 1894)
Brett, Pauline
Bemerkung Familie:
Tochter des David Saussele; Ehefrau des Metzgers Wilhelm Brett
Bemerkung Besitz:
erbt vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

27. Besitzer:
(1894 - 1895)
Fellger, Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Schlagenhauf
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Gipsermeister
Betroffene Gebäudeteile:
keine

28. Besitzer:
(1895)
Joos, Christian
Bemerkung Familie:
Sohn des Johannes Joos
Bemerkung Besitz:
kauft von Brett
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Holzvermesser
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Südwesten / Wohnhaus und Scheune in 74354 Besigheim (16.06.2016 - M.Haußmann)
Abbildungsnachweis
Ostseite der Scheune / Wohnhaus und Scheune in 74354 Besigheim (28.06.2016 - Denkmalpflegerischer Werteplan,  Gesamtanlage Besigheim  Regierungspräsidium Stuttgart)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Ackerbürgerhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
keine Angaben
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode