Schiefes Haus (Großbottwar)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 156052805016  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Entengasse
Hausnummer: 4
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 219
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 49,0014° nördliche Breite, 9,1404° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Entengasse

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Kindergarten im Bühl, Bühl 10 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 11 (74354 Besigheim)
Kindergarten, ehemals Scheune, Bühl 12 (74354 Besigheim)
Backhaus, Bühl 14 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 16 (74354 Besigheim)
Verwaltungsgebäude, ehemals Krankenhaus, Bühl 17 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 18 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 20 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 22 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 24 (74354 Besigheim)
Wohnhaus und Scheune, Bühl 26 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 28 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 30 (74354 Besigheim)
Stadtarchiv (ehemalige Scheune), Bühl 32 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 34 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Bühl 36 (74354 Besigheim)
Abgegangenes Wohnhaus, Entengasse 1 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Entengasse 2 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Entengasse 3 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Entengasse 5 (74354 Besigheim)
1 .. 2 3 4 5 6 7 8 .. 20

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das Gebäude lag einst "neben dem Schloßgraben" der Unteren Burg. Eine Bebauung dieses Bereichs ist mindestens schon im 17. Jahrhundert vorhanden. (a)


1. Bauphase:
(1660)
Der Ratsherr Michael Zaininger besitzt: "Eine Behausung, unden in der Statt, am Kogen, neben dem Schloßgraben und der Stattmauren, sampt einem Gärttlin, Dung und Schlammgruben, stoßt auf die Allmand". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskataster: "Nr. 219 Ein Haus und Keller, in der Enten Gaß, zu unterst in der Stadt...". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1817)
Benedict Ackermanns Witwe verkauft das Haus je zur Hälfte an Waldhornwirt Neuffer und an den Küfer Johann Georg Taxis. Unter den neuen Besitzern wird das Wohnhaus in eine Brennerei umgebaut: "Nr. 219 Eine zweistockige Brennerei, der untere Stock von Stein, mit gewölbtem Keller (13,2 Ruthen), in der Entengasse...". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1829)
Waldhornwirt und Salzfactor Neuffer läßt auf den Gartenteil beim Haus errichten: "Nr. 219A Ein Viehstall daselbst, neben Barbara Haug und sich selbst, einstockig von Stein". Das neue Gebäude wird erst 1834 katastriert. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Bauphase:
(1876)
Bezner verkauft die "zweistockige Brennerei, der untere Stock von Stein, mit gewölbtem Keller (1 a 8 qm)" an den Weingärtner Gottlob Dengler. Dengler lässt die Brennerei samt Stallgebäude in ein Wohnhaus umbauen.
Neubeschreibung: "Nr. 219 Ein zweistockiges Wohnhaus, der erste Stock von Stein, mit gewölbtem Keller (1 a 68 qm). Nr. 219A Eine zweistockige Scheuer (61 qm), Schweinestall (3 qm), Hof (16 qm)...in der Entengasse oder hinteren Gasse, neben Waldhornwirt Bezner und der Gasse".
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Bauphase:
(1876)
Dengler lässt die Brennerei samt Stallgebäude in ein Wohnhaus umbauen.
Neubeschreibung: "Nr. 219 Ein zweistöckiges Wohnhaus, der erste Stock von Stein, mit gewölbtem Keller (1 a 68 qm). Nr. 219A Eine zweistöckige Scheuer (61 qm), Schweinestall (3 qm), Hof (16 qm)...in der Entengasse oder hinteren Gasse, neben Waldhornwirt Bezner und der Gasse".
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1660 - 1695)
Zaininger, Michael
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Ratsherr
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

2. Besitzer:
(1695 - 1708)
Löblin (Löble), Daniel
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Tuchmacher
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1708 - 1711)
Blech, Emmanuel
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Uhrmacher
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1711)
Schäfer, Hans
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Blech
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1711 - 1753)
Schäfer, Christina
Bemerkung Familie:
Tochter des Hans Schäfer
Bemerkung Besitz:
erhält vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Besitzer:
(1753)
Schmid, Frau
Bemerkung Familie:
Schwester des Christoph Schmid
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von Christina Schäfer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1753 - 1762)
Steinhard, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Jakob Steinhard
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von Christina Schäfer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1762)
Albrecht, Frau ???
Bemerkung Familie:
Schwester des Jakob Steinhard
Bemerkung Besitz:
kauft von Frau Schmid
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1762 - 1787)
Albrecht, Christian
Bemerkung Familie:
Sohn der Frau Albrecht
Bemerkung Besitz:
kauft von Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Glaser
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1787 - 1817)
Ackermann, Benedict
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Albrecht
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1817)
Ackermann, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Benedict Ackermann
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1817)
Neuffer,
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von der Witwe Ackermann
Beschreibung:
Haus, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Waldhornwirt
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

13. Besitzer:
(1817 - 1834)
Taxis, Johann Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von der Witwe Ackermann
Beschreibung:
Haus, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Küfer
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

14. Besitzer:
(1834 - 1861)
Neuffer,
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von Taxis
Beschreibung:
Haus, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Waldhornwirt
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

15. Besitzer:
(1861)
Neuffer, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Neuffer
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Haus, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

16. Besitzer:
(1861 - 1870)
Binder, Caroline
Bemerkung Familie:
geb. Neuffer, Tochter des Waldhornwirts, verwitwete Bezner (Waldhornwirt); Ehefrau des Waldhornwirts Rober Binder
Bemerkung Besitz:
Übergabe vom Vater Neuffer Waldhornwirt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1870 - 1876)
Bezner, Carl Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn der Caroline Binder verwitwete Bezner
Bemerkung Besitz:
erbt von der Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1876)
Dengler, Gottlob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil von Bezner
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Ansicht von Nordost / Wohnhaus in 74354 Besigheim (Denkmalpflegerischer Werteplan, Gesamtanlage Besigheim, Regierungspräsidium Stuttgart)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Zweigeschossiges verputztes Wohnhaus, lang gestreckter Bau mit Satteldach und Krüppelwalm, Erdgeschoss massiv, Obergeschoss wohl Fachwerk, 1817 von einem Wohnhaus zu einer Brennerei umgebaut, 1876 wieder zum Wohnhaus umgebaut, im Kern 18. Jahrhundert.
Nach dem Häuserbuch wurde das Wohnhaus vom Waldhornwirt angekauft, der darin 1817 eine Brennerei einrichtete. 1876 ließ der neue Besitzer, ein Weingärtner, das Gebäude wieder in ein Wohnhaus umbauen.
Das zeitweise als Brennerei der Waldhorngaststätte genutzte Anwesen verdeutlicht das Bauen und Wohnen im 18. und 19. Jahrhundert in schlichten Bauformen aber in städtebaulich prägender Situation am nördlichen Ende der Entengasse.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach mit Schopfwalm (Krüppelwalm)
  • Mischbau
    • Obergeschoss(e) aus Holz
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode