Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 132576405317  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Hauptstraße
Hausnummer: 15
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Gemeinde: Besigheim
Wohnplatz: Besigheim
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 262
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 48,9992° nördliche Breite, 9,1407° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Hauptstraße

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Zweistöckiges Fachwerkwohnhaus auf Steinsockel mit Kellergewölbe und Giebeldach, ein Hinterhaus (Nr. 262) hinter dem Wohnhaus Hauptstraße 13 (Nr. 262), mit dem es in baulichem Zusammenhang steht. Vorder- und Hinterhaus bildeten einst zusammen ein Anwesen, welches 1720 besitzmäßig aufgeteilt wurde. Das Anwesen ist mindestens schon im 17. Jahrhundert vorhanden. (a)


1. Bauphase:
(1660)
Der Schmid Hans Eyler (Eiler) besitzt im Bereich Haupststraße 13 und 15: "Ain Behausung, Scheuren, Keller und Hoffraithen, sambt einem Gärtlin darhinder, zwischen Hans Hoffmann und Hans Martin Sausselein, zinnst der Statt jährlich usser der Mauren 2 Schilling". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1720)
Johannes Vettermanns Witwe verkauft "das hintere Hausteil" (im Bereich Hauptstraße 15) an den Hafner Johann Georg Widenmann und behält das "vordere Hausteil" (im Bereich Hauptstraße 13). Damals wird im Hinterhaus eine Hafnerwerkstatt mit Brennofen eingerichtet. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskataster: "Vorstadt. Entz Seite. Unterm Aiperthurn. Nr. 262 Ein Haus hinter Nr. 261, worunter ein Hafner Ofen, ist der Assecuration (Versicherung) nicht fähig". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1814)
Johann Conrad Harigel kauft von dem Besitzer des Vorderhauses Jacob Friedrich Bauer "einen Platz zu einem Stall hinter der Steege (Stiege)" hinzu. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Bauphase:
(1884)
Conrad Friedrich Veigel vererbt seinen Anteil des Hinterhauses an die Schwester Catharina Veigel, die nun das ganze Hinterhaus besitzt: "Nr. 262 Ein zweistockiges Wohnhaus (59 qm), Winkel mit Nr. 260 gemeinschaftlich (0,5 qm), auf der hinteren Seite gegen die Enz, und an das Haus Nr. 261 ohne eigene Wand angebaut". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1660 - 1686)
Eyler, (Eiler), Hans
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schmied
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1686)
Friederich, Christian
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
ertauscht von Eiler gegen Kirchstraße 59
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Sailer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1686)
Vettermann, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt nach Friederich
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Sailer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1686 - 1720)
Vettermann, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Johannes Vettermann
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1720 - 1734)
Widenmann, Johann Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Witwe Vettermann
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Hafner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Besitzer:
(1734)
Haug, Erhard
Bemerkung Familie:
Ehemann der Witwe Widenmann
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1734 - 1761)
Aichholtz (Eichholz), Hans Jakob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erhält von Haug
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Hafner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1761)
Deisinger, Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Eichholz
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1761 - 1802)
Roth, Andreas
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des Jacob Deisinger
Bemerkung Besitz:
erhält vom Schwiegervater Deisinger
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Hafner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1802)
Roth, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Andreas Roth
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1802 - 1810)
Roth, Andreas
Bemerkung Familie:
Sohn des Andreas Roth
Bemerkung Besitz:
kauft von Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Hafner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1810 - 1829)
Harigel, Conrad Johann
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Roth
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1829 - 1845)
Martin, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Georg Michael Martin
Bemerkung Besitz:
kauft von Harigel
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1845 - 1855)
Veigel, Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Witwe Martin
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schuhmacher
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1855)
Veigel, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Jacob Veigel
Bemerkung Besitz:
besitz
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1855)
Istler, Catharina
Bemerkung Familie:
geb. Veigel; Ehefrau des Weingärtners Carl Gottfried Istler
Bemerkung Besitz:
erbt 3/4 von Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1855 - 1884)
Veigel, Conrad Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Jacob Veigel
Bemerkung Besitz:
erhält 1/4 von Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1884 - 1898)
Istler, Catharina
Bemerkung Familie:
geb. Veigel; Ehefrau des Weingärtners Carl Gottfried Istler
Bemerkung Besitz:
erhält 1/4 vom Bruder
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

19. Besitzer:
(1898)
Istler, Karl Wilhelm
Bemerkung Familie:
Sohn der Catharina Istler
Bemerkung Besitz:
erbt von Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Zugeordnetes Objekt

keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Enzseite Gebäude Hauptstrasse 15 hinter Gebäude 13 / Wohnhaus in 74354 Besigheim (Stadtarchiv Besigheim)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Zweistöckiges Fachwerkwohnhaus auf Steinsockel mit Kellergewölbe und Giebeldach, ein Hinterhaus (Nr. 262) hinter dem Wohnhaus Hauptstraße 13 (Nr. 262), mit dem es in baulichem Zusammenhang steht. Vorder- und Hinterhaus bildeten einst zusammen ein Anwesen, welches 1720 besitzmäßig aufgeteilt wurde. Das Anwesen ist mindestens schon im 17. Jahrhundert vorhanden. (a)
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
  • Mischbau
    • Obergeschoss(e) aus Holz
    • Unterbau aus Stein (gestelzt)
  • Verwendete Materialien
    • Holz
    • Stein
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode