Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus, Weingärtnerhaus

ID: 167367801117  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Vorstadt
Hausnummer: 53
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 298
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 49,0008° nördliche Breite, 9,1386° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Vorstadt

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Zweistöckiges, giebelständiges Fachwerkweingärtnerhaus (Nr. 298) mit Rundbogen Kellertor, Kellergewölbe und Giebeldach, Auskragungen und Holzknaggen, Erbauung laut LDA im 16./17. Jahrhundert, Eintrag ins Denkmalbuch. Dazu Anbau (Nr. 298A). (a)


1. Bauphase:
(1494)
Eine Bebauung des Bereichs ist mindestens schon Ende des 15. Jahrhunderts vorhanden, wie aus dem ältesten erhaltenen Lagerbuch der Vogtei hervorgeht. Dabei handelt es sich zunächst um ein Vorgängergebäude. Zinser für ein Haus mit Hofreite im Bereich Vorstadt 53 ist Jörg Müller. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1660)
Veith Linckhmanns Weib besitzt im Bereich Vorstadt 53: "Eine Behausung und Keller darunter, sambt einem Gärttlein darbey, zwischen jung Melchior Allingern (dann: Michael Schüelern) und Hans Hempeln Wittib (dann: Wilhelm Hartmann), so zinsbar". Dazu gehört: "Eine Scheuren und Gärttlin dafür hinumb, zwischen ernannter Wittib (dann: ernanntem Hartmann)". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1697)
Das Anwesen wird aus Gönners Vermögen verkauft an Hans Georg Kautz: "Eine Behausung, auch Kuchengartten, in der Vorstatt, zwischen Michel Schüelern und Gotthard Gebhardt, zinst mit dem Schüeler in die Kellerey 1 Schilling 6 Heller ... Ein Scheurenplatz und Gartten daselbsten, zwischen gedachtem Gebhardten und der Stadtmauren". Die Scheuer ist inzwischen abgegangen. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1706)
Der Steueranschlag wird "wegen verbesserten Garttens erhöht". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Garten

5. Bauphase:
(1742)
Das Haus wird verkauft an den Bauern Andreas Reischle (Reuschle): "Eine Behausung in der Vorstatt, neben Michel Schühlern und Johannes Jooßen, sambt einem Kuchengärttlen hinderm Haus". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Bauphase:
(1770)
Roth vertauscht das Anwesen an den Weingärtner Ludwig Schüler: "Eine Behausung, und Scheurenplatz in der Vorstatt, neben Michel Schüler und Johannes Jooßen ... drey Ruthen acht Schuh Gartten darbey". Roth bekommt dafür Schülers Haus Mühlgasse 10. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskataster: "Vorstadt. Enz Seite. Unter dem Kelterplaz. Nr. 298 Ein Haus, und Keller, hinter dem Kreuz Bronnen". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Bauphase:
(1877)
Johann Conrad Saussele übergibt das Anwesen dem Sohn, dem Weingärtner Gottlieb Saussele: "Nr. 298 Ein zweistockiges Wohnhaus (68 qm) mit gewölbtem Keller. Nr. 298A Ein zweistockiger Anbau (11 qm) an das Haus, Bienenstand (4 qm), Hofraum (25 qm), in der Vorstadt, neben den Geschwistern Franck und Gebrüdern Schrempf". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Bauphase:
(1979)
Renovierung.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1494 - 1522)
Müller, Jörg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Haus, Hofreite
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

2. Besitzer:
(1522 - 1555)
Müller, Erben
Bemerkung Familie:
Erben des Jörg Müller
Bemerkung Besitz:
besitzen
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1555 - 1569)
Kautz, Melchior
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1569 - 1587)
Kautz, Enderis (Andreas)
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1587 - 1628)
Kautz, Melchior
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Besitzer:
(1628 - 1660)
Stöhrer, Bernhardt
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1660)
Linckhmann, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Veit Linckhmann
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Haus, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

8. Besitzer:
(1660)
Genger, Sebastian
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des Veit Linckhmann
Bemerkung Besitz:
erbt 1/2 von der Schwiegermutter
Beschreibung:
Haus, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

9. Besitzer:
(1660)
Auchter, Israel
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des Veit Linckhmann
Bemerkung Besitz:
erbt 1/2 von der Schwiegermutter
Beschreibung:
Haus, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

10. Besitzer:
(1660 - 1691)
Auchter, Israel
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des Veit Linckhmann
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 vom Schwager Sebastian Genger
Beschreibung:
Haus, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

11. Besitzer:
(1691 - 1697)
Gönner, Johann Sebastian (Basti)
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

12. Besitzer:
(1697 - 1726)
Kautz, Hans Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Gönner
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

13. Besitzer:
(1726 - 1742)
Kautz, Hans Michael
Bemerkung Familie:
Sohn des Hans Georg Kautz
Bemerkung Besitz:
erbt vom Vater
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

14. Besitzer:
(1742 - 1760)
Reischle (Reuschle), Andreas
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Bauer
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

15. Besitzer:
(1760 - 1763)
Roth, Conrad
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des Andreas Reuschle
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 vom Schwiegervater
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

16. Besitzer:
(1763 - 1770)
Roth, Conrad
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des Andreas Reuschle
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 aus Erbe des Schwiegervaters
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

17. Besitzer:
(1770 - 1820)
Schüler, Ludwig
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
ertauscht von Roth gegen Mühlgasse 10
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

18. Besitzer:
(1820)
Schüler, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Ludwig Schüler
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

19. Besitzer:
(1820 - 1830)
Schrempf, Jacob
Bemerkung Familie:
Sohn des Joseph Schrempt
Bemerkung Besitz:
kauft von der Witwe Schüler
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

20. Besitzer:
(1830 - 1877)
Saussele, Conrad
Bemerkung Familie:
Sohn des Christian Friedrich Saussele
Bemerkung Besitz:
kauft von Jacob Schrempf
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

21. Besitzer:
(1877 - 1886)
Saussele, Gottlieb
Bemerkung Familie:
Sohn des Conrad Saussele
Bemerkung Besitz:
erhält vom Vater
Beschreibung:
Haus, Keller, Hof
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

22. Besitzer:
(1886)
Saussele, Christian Adam
Bemerkung Familie:
Sohn des Adam Saussele
Bemerkung Besitz:
kauft von Gottlieb Saussele
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Ansicht von Nordost / Wohnhaus, Weingärtnerhaus in 74354 Besigheim (2007 - Denkmalpflegerischer Werteplan, Gesamtanlage Besigheim, Regierungspräsidium Stuttgart)
Abbildungsnachweis
Historische Aufnahme, Ansicht von Nordost / Wohnhaus, Weingärtnerhaus in 74354 Besigheim (Denkmalpflegerischer Werteplan, Gesamtanlage Besigheim, Regierungspräsidium Stuttgart)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Bereich westliche Vorstadt.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Zweigeschossiges Fachwerkhaus auf massivem Sockel, Rundbogen-Kellertor, Obergeschoss und Dachgeschosse jeweils vorkragend, Holzknaggen zum Obergeschoss, 2. Hälfte 16. Jahrhundert, spätere Umbauten, 1979 Renovierung.

Das im Kern frühneuzeitliche Fachwerkhaus ist ungewöhnlich gut überliefert und zeigt auch im Erdgeschoss noch sein altes Fachwerk. Es hat als typisches Weingärtneranwesen exemplarischen und dokumentarischen Wert. (a)
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Mischbau
    • Unterbau aus Stein (gestelzt)
  • Verwendete Materialien
    • Holz
  • Dachform
    • Satteldach
  • Holzgerüstbau
    • allgemein
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode