Domturm (Rottenburg)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohn- und Geschäftshaus, abgegangenes Weingärtnerhaus

ID: 106893123618  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Hauptstraße
Hausnummer: 51 ehemals 47
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Gemeinde: Besigheim
Wohnplatz: Besigheim
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 187
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 49,0006° nördliche Breite, 9,1396° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Hauptstraße

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das ehemalige Weingärtnerhaus soll mit der Jahreszahl "1518" bezeichnet gewesen sein. Es handelte sich um ein zweistöckiges Fachwerkwohnhaus mit Giebeldach, Scheunenraum und Kellergewölbe. Die östliche Giebelseite und ebenso die südliche Längswand waren auf 5 m Länge massiv gemauert. 1982 wurde das Haus im Rahmen der Stadtkernsanierung "Kelter Süd" abgebrochen und der gesamte Bereich neu bebaut.


1. Bauphase:
(1518)
Das Weingärtnerhaus trug wohl die Jahresbezeichnung "1518".
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus

2. Bauphase:
(1660)
Jacob Heininger besitzt: "Ain Behausung sambt aller Zuegehördt, unden in der Statt am Kelterblatz, an Michel Fellgern, und der gemeinen Gassen, zinnst der Gaistlichen Verwaltung jährlich 3 Kreutzer". Heininger besitzt außerdem: "Ain Haus und Kellerlen, unden in der Statt, zwischen Ihm selbsten, und Martin Hoffmanns Erben, so Barthlin Allinger zueständig gewesen, so zinsbar mit 1 Kreutzer, weilen es jetzo gantz abgebrochen, und ein Gardt daraus gemacht worden ..." (Bereich der Garten Pz. Nr.78). (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus

3. Bauphase:
(1697)
Das Anwesen wird samt Garten durch "Vogt, Bürgermeister und Gericht der Stadt ex officio" verkauft an den Weingärtner Hans Georg Schäfer: "Eine Behausung sambt aller Zugehördt, unten am Kelterplatz, zwischen Ihm selbsten und der gemeinen Gassen ... Ein Hausplatz und Kellerlen (Pz. Nr. 78), unten in der Statt, zwischen Ihm selbsten und Herrn Pfarrer Bohlen zue Walheimb". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskataster: "Enz Seite. Unten in der Stadt. Ob der Kelter. Nr. 187 Ein Haus, Scheuer und Keller unter einem Tach, am Weglen auf die Kelter, hinten auf den Kelterplaz stossend, vornen in der ersten Gaß ob der Kelter das obere Eck Haus im unteren Reyhen". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Bauphase:
(1885)
Weingärtner Herbst übergibt das Haus jeweils zur Hälfte an die Söhne jung Ludwig Herbst und Christian Herbst, beide Weingärtner. Beschreibung: "Nr. 187 Ein zweistockiges Wohnhaus mit Scheuer und gewölbtem Keller (1 a 20 qm), Giebelrecht südlich (3 qm), unten in der Stadt, bei der Kelter, neben dem Gärtchen und Friedrich Semmler". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Bauphase:
(1982)
Abbruch des Gebäudes, wird im Rahmer der Sanierung "Kelter Süd" zusammen mit Gebeude Hauptstraße 53 und 51. Neu erbaut mit der Gebäudenummer Hauptstraße 51.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1660 - 1682)
Heininger, Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

2. Besitzer:
(1682 - 1697)
Wildersinn, Daniel
Bemerkung Familie:
in Stuttgart
Bemerkung Besitz:
erhält
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Präzeptor
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1697 - 1736)
Schäfer, Hans Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1736 - 1764)
Schäfer, Johann Georg
Bemerkung Familie:
Sohn des Hans Georg Schäfer
Bemerkung Besitz:
erbt vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1764 - 1775)
Köhler, Johann Conrad
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des Johann Georg Schäfer
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 vom Schwiegervater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Besitzer:
(1775 - 1782)
Köhler, Johann Conrad
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des Johann Georg Schäfer
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 vom Schwiegervater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1782 - 1803)
Allgayer, Johann Michael
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
ertauscht von Köhler gegen Bühl 30
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1803)
Allgayer, Erben
Bemerkung Familie:
Erben des Johann Michael Allgayer
Bemerkung Besitz:
besitzen
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1803)
Allgayer, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von den Erben Allgayer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schneider
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1803 - 1836)
Ege, Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von den Erben Allgayer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Kübler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1836 - 1838)
Abele, Conrad Friedrich
Bemerkung Familie:
aus Erligheim
Bemerkung Besitz:
kauft von Allgayer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1838 - 1857)
Pfitzenmaier, Gottlieb
Bemerkung Familie:
Jung
Bemerkung Besitz:
kauft von Abele
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1857 - 1861)
Ege, Conrad Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Conrad Ege
Bemerkung Besitz:
erbt vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Kübler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1861 - 1866)
Herbst, Ludwig Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Ege
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1866)
Pfitzenmaier, Johanne
Bemerkung Familie:
Tochter des Gottlieb Pfitzenmaier
Bemerkung Besitz:
erbt 1/4 vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1866 - 1873)
Pfitzenmaier, Friederike
Bemerkung Familie:
Tochter des Gottlieb Pfitzenmaier
Bemerkung Besitz:
erbt 1/4 vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1873 - 1885)
Herbst, Ludwig Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteile der Johanne und Friederike Pfitzenmaier
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1885)
Herbst, Ludwig
Bemerkung Familie:
Sohn des Ludwig Friedrich Herbst
Bemerkung Besitz:
erhält 1/2 vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

19. Besitzer:
(1885)
Herbst, Christian
Bemerkung Familie:
Sohn des Ludwig Friedrich Herbst
Bemerkung Besitz:
erhält 1/2 vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Zugeordnetes Objekt

keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Süd Westseite des Neubaus Hauptstraße 51 vormals 47 / Wohn- und Geschäftshaus, abgegangenes Weingärtnerhaus in 74354 Besigheim (22.07.2016 - M.Haußmann)
Abbildungsnachweis
Westseite des Neubaus Hauptstraße 51 vormals 47 / Wohn- und Geschäftshaus, abgegangenes Weingärtnerhaus in 74354 Besigheim (22.07.2016 - M.Haußmann)
Abbildungsnachweis
Gebäude 47 kurz vor dem Abriß 1982 / Wohn- und Geschäftshaus, abgegangenes Weingärtnerhaus in 74354 Besigheim (22.07.1982 - M.Haußmann)
Abbildungsnachweis
um 1950 / Wohn- und Geschäftshaus, abgegangenes Weingärtnerhaus in 74354 Besigheim (10.02.2016 - Stadtarchiv Besigheim)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen, Bereich "Kelter Süd".
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Ackerbürgerhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Ehemaliges zweistöckiges Fachwerkwohnhaus mit Scheuernraum, östliche Giebelseite massiv, ebenso südliche Langwand auf 5 m Länge; mit Kellergewölbe und Giebeldach. Das Weingärtnerhaus soll mit der Jahreszahl "1518" bezeichnet gewesen sein.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
Die Gebäude Nr. 47, 51 und 53 wurden 1982 im Rahmen der Stadtkernsanierung "Kelter Süd" abgebrochen und der gesamte Bereich neu bebaut. Der Neubau heute Hauptstraße 51. (a)
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode