Hohes Haus (Schwäbisch Hall)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohn- und Geschäftshaus, abgegangenes Wohnhaus

ID: 200819774711  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Hauptstraße
Hausnummer: 51
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 194
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 49,0006° nördliche Breite, 9,1396° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Hauptstraße

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das ehemalige zweistöckige Wohnhaus (Nr. 194) mit Kellergewölbe und Giebeldach wurde im Jahr 1889 erbaut. Dem Wohnhaus ging eine einstöckige Fachwerkscheune (Nr. 194) voraus, die mindestens schon im 18. Jahrhundert vorhanden war. 1805 wurde ein Stallanbau (Nr. 194A) errichtet und 1869 wurde in die Scheuer eine Bierbrauerei eingerichtet. 1888 brannte das Gebäude ab. Bereits 1889 wurde das Wohnhaus erbaut. (a)
Im Rahmen der Stadtkernsanierung "Kelter Süd" im Jahr 1982 wurde das Wohnhaus abgebrochen und der gesamte Bereich mit einem Wohn- und Geschäftshaus neu bebaut.


1. Bauphase:
(1700 - 1744)
Erbauung der Vorgänger-Scheune in einstöckiger Fachwerkkonstruktion wohl im 18. Jahrhundert
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Dachgeschoss(e)
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Scheune
Konstruktionsdetail:
  • Holzgerüstbau
    • allgemein

2. Bauphase:
(1744)
Herr Johann Georg Allgayer und die Weingärtner Christoph Türk und Conrad Köhler besitzen: "Eine Scheuer bey der Kelter, neben Johannes Pfeiffer und der Allmand". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskataster: "Enz Seite. Unten in der Stadt. Ob der Kelter. Nr. 194 Eine Scheuer, an dem Kelterplatz." Die Scheuer ist besitzmäßig aufgeteilt. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1805)
Stallanbau an die Fachwerkscheune.
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Anbau
Bauwerkstyp:
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Stallgebäude

5. Bauphase:
(1869)
"Ist die einstockige Scheuer in eine Bierbrauerei umgewandelt worden". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Gewerbe- und Industriebauten
    • Brauerei

6. Bauphase:
(1884)
Gottlob Güthle verkauft seine Anteile an den Weingärtner Jacob Schmid: "Nr. 194 Die Hälfte an einer einstockigen Scheuer (94 qm), Trauf und Giebelrecht (13 qm). Nr. 194A Ein an diese Scheuer angebauter Stall oder Werkstätte (21 qm), unten in der Stadt, an der Staatsstraße, bei der Kelter, neben Abam Held und sich selbst". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Bauphase:
(1888)
Am 8. Juni 1888 ist die Scheuer samt dem Stall abgebrannt (zusammen mit dem ehemaligen Wohnhaus Nr. 188 im Bereich Hauptstraße 49). Von dem Platz der Scheuer (94 qm) werden "33 qm an die Stadt zur Straße und das Übrige an Friedrich Nägele, Flaschner, als Bauplatz verkauft". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Bauphase:
(1889)
Der Flaschner Friedrich Nägele läßt "auf der Stelle der am 8. Juni vorigen Jahres abgebrannten Scheuer Geb. Nr. 194 an der Hauptstraße Bietigheim Heilbronn ein Wohnhaus Geb. Nr. 194 erbauen". Im EG des Hauses wird eine Flaschnerwerkstatt mit Laden eingerichtet. Nägeles Nachfolger ist später der Flaschner Georg Wegmann. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus

9. Bauphase:
(1982)
Abbruch des Gebäudes, wird im Rahmer der Sanierung "Kelter Süd" zusammen mit Gebäude Hauptstraße 53 und 47 neu erbaut mit der Gebäudenummer Hauptstraße 51.
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus

Besitzer

1. Besitzer:
(1744)
Allgayer, Johann Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1744)
Türk, Christoph
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1744 - 1753)
Köhler, Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1753 - 1762)
Allgayer, Caspar
Bemerkung Familie:
Sohn des Johann Georg Allgayer
Bemerkung Besitz:
erhält Anteil des Vaters
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Feldmesser
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1762 - 1765)
Türk, Christoph
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erhält Anteil von Köhler
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Besitzer:
(1765 - 1771)
Pfeiffer, Benedict
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erhält Anteil von Köhler
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1771 - 1781)
Deisinger, Christian
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
ertauscht Anteil des Pfeiffer
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1781)
Schnell, Christoph Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
ertauscht von Deisinger
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Sternenwirt
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1781 - 1782)
Köhler, Joseph
Bemerkung Familie:
Sohn des Conrad Köhler
Bemerkung Besitz:
kauft vom Vater
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1782 - 1784)
Schnell, Christoph Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteile des Joseph Köhler
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Sternenwirt
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1784)
Schnell, Christoph Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Sternenwirt
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1784)
Allgayer,Caspar
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1784 - 1786)
Ackermann, Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1786 - 1795)
Schnell, Christoph Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erwirbt Anteil des Allgayer
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1795 - 1803)
Binder, Johann
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erwirbt Anteil des Schnell
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Sternenwirt
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1803 - 1804)
Neuffer, Georg Michael
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erwirbt Anteil des Binder
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Waldhornwirt
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1804 - 1807)
Fellger, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erwirbt Anteil des Ackermann
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1807 - 1809)
Neuffer, Georg Michael
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil des Fellger
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Waldhornwirt
Betroffene Gebäudeteile:
keine

19. Besitzer:
(1809)
Taxis, Johann Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil von Neuffer
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Küfer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

20. Besitzer:
(1809)
Schmid, Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil von Neuffer
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

21. Besitzer:
(1809 - 1841)
Ege, Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil von Neuffer
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

22. Besitzer:
(1841)
Taxis, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Johann Georg Taxis
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

23. Besitzer:
(1841)
Taxis, Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Johann Georg Taxis
Bemerkung Besitz:
erhält einen Anteil von der Mutter
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Küfer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

24. Besitzer:
(1841 - 1851)
Allgayer, Ludwig
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil von Witwe Taxis
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Steinhauer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

25. Besitzer:
(1851 - 1867)
Taxis, Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Johann Georg Taxis
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil des Allgayer
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

26. Besitzer:
(1867 - 1878)
Taxis, Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Johann Georg Taxis
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil der Mutter
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Bierbrauer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

27. Besitzer:
(1878)
Güthle, Johann Gottlieb
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil des Taxis
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

28. Besitzer:
(1878 - 1881)
Güthle, Gottlob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil des Taxis
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

29. Besitzer:
(1881 - 1884)
Güthle, Gottlob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil des Johann Gottlieb Güthle
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

30. Besitzer:
(1884 - 1888)
Schmid, Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteile des Gottlob Güthle
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

31. Besitzer:
(1888)
Nägele, Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil Platz nach Brand
Beschreibung:
Scheuer; Abgang
Beruf / Amt / Titel:
  • Flaschner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

32. Besitzer:
(1888 - 1889)
Besigheim, Stadt
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil Platz nach Brand
Beschreibung:
Scheuer; Abgang
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

33. Besitzer:
(1889)
Nägele, Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt; baut
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Flaschner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

34. Besitzer:
(1889)
Wegmann, Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt nach Nägele
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Flaschner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Nord- Ostseite  erbaut 1982 / Wohn- und Geschäftshaus, abgegangenes Wohnhaus in 74354 Besigheim (16.07.2016 - M.Haußmann)
Abbildungsnachweis
Nord- Ostseite vor dem Abbruch 1982 / Wohn- und Geschäftshaus, abgegangenes Wohnhaus in 74354 Besigheim (23.07.1982 - M.Haußmann)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Das ehem. Wohnhaus befand sich zentral in der historischen Altstadt, im Bereich Kelter Süd.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Ehemaliges zweistöckiges Wohnhaus (Nr. 194) mit Kellergewölbe und Giebeldach aus dem Jahr 1889. Dieses Gebäude wurde 1982 im Rahmen der Stadtkernsanierung "Kelter Süd" abgebrochen und der gesamte Bereich neu bebaut.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
Vorgängergebäude war eine einstöckige Fachwerkscheuer (Nr. 194), die mindestens schon im 18. Jahrhundert vorhanden war. 1805 wurde ein Stallanbau (Nr. 194A) errichtet und 1869 wurde in die Scheuer eine Bierbrauerei eingerichtet. 1888 brannte das Gebäude ab, an dessen Stelle schließlich 1889 das Wohnhaus erbaut wurde. (a)
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
    • Schleppgaube(n)
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode