Ottilienkapelle (Eppingen)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Sog. Blankenhorn-Palais

ID: 165017891311  /  Datum: 20.02.2019
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Wilhelmstraße
Hausnummer: 7
Postleitzahl: 79379
Stadt-Teilort: Müllheim
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Breisgau-Hochschwarzwald (Landkreis)
Gemeinde: Müllheim
Wohnplatz: Müllheim
Wohnplatzschlüssel: 8315074012
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Landhotel "Alte Post", Bundesstraße 3 (79379 Müllheim)
Baukomplex, Eisengasse 4 (79379 Müllheim)
ehem. Frick-Mühle (79379 Müllheim, Gerbergasse 74)
Wohnhaus, Hebelstraße 47 (79379 Müllheim)
Nebengebäude der ehem. Stadtapotheke (79379 Müllheim, Marktplatz 8 (?))
Baukomplex, Marktplatz 8 (79379 Müllheim)
Sparkasse "Tempel", Werderstraße 44 (79379 Müllheim)
Kirche St. Martin (Empore) (79379 Müllheim, Wilhelmstraße 12)
Touristik-Info bzw. Amtshaus der Markgräfisch-Badischen Verwaltung (79379 Müllheim, Wilhelmstraße 14)
ehem. Vermessungsamt, Wilhelmstraße 18 (79379 Müllheim)
Wohnhaus, Wilhelmstraße 9 (79379 Müllheim)

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Wie die dendrochronologische Untersuchung belegt, wurde das Dachwerk des sog. Blankenhorn-Palais 1820 (d) abgezimmert. Das Gebäude bildet das Haupthaus des ehem. Blankenhornhofes, der in mehreren Bauphasen ab dem späten 18. bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts als stattliche, vierseitig geschlossene Hofanlage erbaut wurde. Im Haupthaus wurde durch die Familie Blankenhorn bis 1880 das Gasthaus "Zur Krone" betrieben. 1953 ging das Gebäude in den Besitz der Stadt Müllheim über und diente bis 1973 als Rathaus. Seit 1974 ist hier das Markgräfler Musuem untergebracht.(a)


1. Bauphase:
(1819 - 1820)
Abzimmerung des Dachwerkes (d)
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Dachgeschoss(e)

Besitzer

keine Angaben

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Dendrochronologische Untersuchung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Das sog. Blankenhorn-Palais, das den Ostflügel der geschlossenen, vierseitigen Hofanlage bildet, befindet sich in der Müllheimer Stadtmitte. Es steht traufseitig an der Westseite der Wilhelmstraße, gegenüber des Marktplatzes.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Anlagen für Bildung, Kunst und Wissenschaft
    • Museum/Ausstellungsgebäude
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Zweigeschossiger Bau mit hohem Vollwalmdach und erhöhtem Kellergeschoss; 9-achsiges Obergeschoss mit stehenden Rechteckfenstern; die Fenster- und Türreihung des Erdgeschosses folgt nahezu der des Obergeschosses, jedoch werden die beiden nördlichen Fensterachsen von einem korbbogigen Durchfahrtstor vereinnahmt; die mittleren drei Fensterachsen treten als Mittelrisalit leicht vor und werden durch einen Dreieckgiebel bekrönt; erdgeschossig befindet sich in der mittleren Achse die durch Stufen erhöhte Eingangstür, die durch Säulen flankiert und einen Balkon überragt wird.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach mit beidseitigem Vollwalm
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode