Schiefes Haus (Großbottwar)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 192178400713  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Entengasse
Hausnummer: 10
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 216
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 49,0011° nördliche Breite, 9,1405° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Entengasse

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Giebelständiges zweistöckiges Fachwerkwohnhaus mit profilierten Schwellen, bezeichnet mit der Jahreszahl "1603" (i), dem vermutlichen Baujahr. Das Haus lag einst "am Burggraben" der Unteren Burg. (a)


1. Bauphase:
(1587)
Der Bereich der Gebäude Entengasse 10 und 12 war mindestens schon im 16. Jahrhundert bebaut, wie etwa aus dem Lagerbuch der Vogtei von 1587 hervorgeht. Damals zinsen "Hanns Widmann und Hanns Beckh, Plettermachers Kind...usser Iren zweyen Heüßern, Hof reittin, und einer Scheüren, zwüschen Ciriac Kölern, auch Alt Jacob Schmids Erben, und Melchior Kauzen einer und andererseits dem Burggraben gelegen, stoßt hinden uf Hans Pfauten (Fauth) und vornen an die Allmend Gassen". Es sind wohl zunächst Vorgängergebäude. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1603)
Nach der Gebäudebezeichnung vermutliches Baujahr des Wohnhauses Entengasse 10. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1628)
Nach dem Lagerbuch von 1628 zinsen für den Bereich Entengasse 10 und 12 "Ballthas Zeller, und Caspar Geper...samethafft ußer Ihren zweyen Häußern, Hofraithen, und einer Scheuren, zwischen Wendel Röser einerseits, und andererseits dem Burggraben gelegen, stoßt hinden uff Lienhardt Hoffmann, und Hanns Ulrich Allgewern, und vornen an die Allmend Gaßen". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1706)
Bis zum Jahr 1706 besitzt Herr Magister Johann Georg Haag, Pfarrer zu Großingersheim Haus Entengasse 10: "Eine Behausung und Keller darunder, samt einem Scheurenplatz, unden in der Statt, zwischen Hans Wilhelm Schmiden und Georg Allgayern ein , und andererseits dem Allmandgäßlen, stoßt vornen an die Straßen und hinden auf Jacob Harttern, samt Beschwerd und Gerechtigkeit".
Im gleichen Jahr verkaufen die Haagischen Erben an alt Hans Jacob Eisenkrämer, Gerichtsverwandter (in "Gericht und Rat der Stadt"), und vormalig Allmosenpfleger. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskataster: "Nr. 216 Ein Haus und Keller in der Enten Gaß, das Eck Haus vom Kelter Gäßle". Wenig später wird ergänzt: "...und Scheuer unter einem Dach". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Bauphase:
(1786)
Eisenkrämer verkauft an den Weingärtner Hans Jerg Adler: "Eine Behausung samt Keller und Stallung, im Kogen, neben Hans Jerg Zehender und Gottlieb Pfeiffer... Garten dabey (Pz. Nr. 149)". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1587)
Widmann, Hans
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Haus, Scheuer, Hofreite
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

2. Besitzer:
(1587 - 1628)
Beckh, Hans
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Haus, Scheuer, Hofreite
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

3. Besitzer:
(1628)
Zeller, Ballthas
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Haus, Scheuer, Hofreite
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

4. Besitzer:
(1628 - 1706)
Geper (?), Caspar
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Haus, Scheuer, Hofreite
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

5. Besitzer:
(1706)
Haag, Johann Georg
Bemerkung Familie:
in Großingersheim
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Haus, Keller, Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Pfarrer
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

6. Besitzer:
(1706)
Haag, Erben
Bemerkung Familie:
Erben des Johann Georg Haag
Bemerkung Besitz:
besitzen
Beschreibung:
Haus, Keller, Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

7. Besitzer:
(1706 - 1744)
Eisenkrämer, Hans Jakob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Erben Haag
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Gerichtsverwandter
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1744)
Eisenkrämer, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Hans Jakob Eisenkrämer
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1744 - 1752)
Eisenkrämer, Hans Jerg
Bemerkung Familie:
Sohn des Hans Jakob Eisenkrämer
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1752 - 1783)
Eisenkrämer, Hans Jerg
Bemerkung Familie:
Sohn des Hans Jakob Eisenkrämer
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1783 - 1786)
Schmid, Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft den Scheuerplatz
Beschreibung:
Bauplatz
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1786 - 1824)
Adler, Hans Jerg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Eisenkrämer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1824)
Adler, Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/3 von Adler
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1824)
Schlagenhauf, Jakob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/3 von Adler
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1824 - 1827)
Wolf, Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/3 von Adler
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1827 - 1831)
Bronner, Christoph Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Schlagenhauf, Wolf und Adler
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1831 - 1837)
Hoffmann, Ferdinand
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Bronner
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1837)
Maier, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil von Hoffmann
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Bauer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

19. Besitzer:
(1837 - 1839)
Maier, Johann Konrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil von Hoffmann
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

20. Besitzer:
(1839)
Bronner, Erben
Bemerkung Familie:
Erben des Christoph Heinrich Bronner
Bemerkung Besitz:
besitzen Anteil
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

21. Besitzer:
(1839)
Saussele, Christian Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Erben Bronner
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Feldschütz
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

22. Besitzer:
(1839 - 1860)
Semmler, Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Saussele
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schuhmacher
Betroffene Gebäudeteile:
keine

23. Besitzer:
(1860 - 1874)
Köhler, Jakob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Semmler
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

24. Besitzer:
(1874 - 1881)
Maier, Gottlieb
Bemerkung Familie:
Sohn des Konrad Maier
Bemerkung Besitz:
kauft von Johnnes Maier
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

25. Besitzer:
(1881)
Maier, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Konrad Maier
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

26. Besitzer:
(1881 - 1890)
Maier, Gottlieb
Bemerkung Familie:
Sohn des Konrad Maier
Bemerkung Besitz:
erbt von Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

27. Besitzer:
(1890)
Köhler, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Jakob Köhler
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

28. Besitzer:
(1890)
Köhler, Jakob
Bemerkung Familie:
Sohn von Jakob Köhler
Bemerkung Besitz:
kauft von der Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Straßenseite (Ostseite)  / Wohnhaus in 74354 Besigheim (30.06.2016 - M.Haußmann)
Abbildungsnachweis
Südostseite / Wohnhaus in 74354 Besigheim (30.06.2016 - M.Haußmann)
Abbildungsnachweis
Nordseite / Wohnhaus in 74354 Besigheim (30.06.2016 - M.Haußmann)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Zweigeschossiges Fachwerkhaus, Erdgeschoss massiv, Obergeschoss an den Traufseiten verputzt, Satteldach, profilierte Schwellen an vier Vorstössen, halb vermauertes Rundbogen Kellertor an Traufseite, 1613 bezeichnet, Nordostecke im Erdgeschoss vor 1979 ausgetauscht.
Nach dem Häuserbuch gehörte das Anwesen beim ehemaligen Burggraben Ende des 17. Jahrhunderts dem Pfarrer in Großingersheim.
Das bis auf den Eckaustausch weitgehend original überlieferte Haus der frühen Neuzeit zeichnet sich durch die ansprechende und die Entengasse dominierende Fachwerkfassade aus und hat dokumentarischen Wert für das Bauen des 17. Jahrhunderts. (a)
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Steinbau Mauerwerk
    • Backstein
    • Quader
  • Mischbau
    • Obergeschoss(e) aus Holz
  • Verwendete Materialien
    • Backstein
    • Holz
    • Stein
    • Ziegel
  • Dachform
    • Satteldach
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode