Kloster Bebenhausen (ehem. Holz- und Chaisenremise)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Fachwerkhaus

ID: 271214409217  /  Datum: 14.08.2007
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Mauerstraße
Hausnummer: 1
Postleitzahl: 74523
Stadt: Schwäbisch Hall
Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Schwäbisch Hall (Landkreis)
Gemeinde: Schwäbisch Hall
Wohnplatz: Schwäbisch Hall
Wohnplatzschlüssel: 8127076049
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Wohn- und Geschäftshaus, nur Keller, Heimbacher Gasse 1

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Wohnhaus, Am Markt 9/10 (74523 Schwäbisch Hall)
Gasthaus Kronprinz (74523 Schwäbisch Hall, Bahnhofstraße 17)
Keller (74523 Schwäbisch Hall, Blendstatt 44)
Alte Münze / Münzhaus (früher Heilbronner Straße), Gelbinger Gasse 83 (74523 Schwäbisch Hall)
Fassadenabwicklung ungerade Hausnummern (74523 Schwäbisch Hall, Gelbinger Gasse 9-79)
Wohnhaus, Haalstraße 5/7 (74523 Schwäbisch Hall)
Wohn- und Geschäftshaus, nur Keller, Heimbacher Gasse 1 (74523 Schwäbisch Hall)
Wohnhaus, Hohe Gasse 1 (74523 Schwäbisch Hall)
Löchnerhaus (74523 Schwäbisch Hall, Klosterstraße 8)
Wohnhaus, Mauerstraße 2 (74523 Schwäbisch Hall)
Wohnhaus, Mauerstraße 3 (74523 Schwäbisch Hall)
Wohnhaus, Mauerstraße 4 (74523 Schwäbisch Hall)
Wohnhaus, Mauerstraße 6 (74523 Schwäbisch Hall)
Gasthaus Dreikönig, Primärkatasternr. 768 (74523 Schwäbisch Hall, Neue Straße 25)
Wohnhaus, Pfarrgasse 11 (74523 Schwäbisch Hall)
Wohnhaus, Pfarrgasse 18 (74523 Schwäbisch Hall)
Wohnhaus, Schlossergasse 2 (74523 Schwäbisch Hall)
Wohnhaus, Unterlimpurgerstraße 11 (74523 Schwäbisch Hall)
Ehemaliges Stadtpfarrhaus (74523 Schwäbisch Hall, Unterlimpurgerstraße 5)
Hohes Haus (74523 Schwäbisch Hall, Unterlimpurgerstraße 81)
12345

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Wohnhaus, verputzter Fachwerkbau mit Halbwalmdach in Ecklage, Vorstoß auf Knaggen (im 19. Jh. renoviert und vermehrt), 16. und 19. Jh.
Keller aus dem 13. und 15./16. Jahrhundert, datiert auf 1415/1416, 1505/1506. (StadtA Schwäb. Hall BF 171); Keller und Holz aus dem 14., 15. und 19. Jahrhundert. Keller datiert auf 1415/1416, 1825/1826; Holzteile aus dem 15. und 19. Jahrhundert, dendrochronologisch datiert auf 1415/1416, 1824/1825/1826. (StadtA BF 134 und BF 73)

Dendrochronologisch datiert: Dach auf 1415/16; Anbau auf 1824/25.


1. Bauphase:
(1200 - 1299)
Den älteste Mauerwerksbefund stellt der strassenseitige Wandverlauf dar. Hier sind vermutlich Mauerwerksstrukturen des 13. Jahrhunderts vorhanden. (gk)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1300 - 1399)
Teile des östlichen Mauerwerks stammen aus dem 14. Jahrhundert.
Eine zeitliche Einschätzung des mehrfach überformten, westlichen Mauerabschnitts ist anhand der Sichtbefundung nicht möglich. (gk)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1416)
Erstellung der Gewölbevermauerung und damit vebundenen Benutzung als Keller.
Keller 2: Da der Raum mit Regalwänden ausgefüllt ist, war eine Vermessung bzw. eine bauhistorische Befundung nur bedingt möglich. Winter 1415/16 (d).
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Konstruktionsdetail:
  • Gewölbe
    • Tonnengewölbe

4. Bauphase:
(1825)
Der Anbau wurde 1824/25 d errichtet
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

keine Angaben

Fotos

Bild aus dem Juni 2007. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon) / Fachwerkhaus in 74523 Schwäbisch Hall
Bild von 1949 (StadtA SHA FS 00839a) / Fachwerkhaus in 74523 Schwäbisch Hall

Zugeordnete Dokumentationen

  • Bauhistorische Voruntersuchung der Kelleranlage

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Ecke Heimbacher Gasse, Mauerstrasse., unter Apotheke. Benachbarte Keller: Heimbachergasse 1, Schloßergasse 2
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Eckhaus, mit zwei Kellerräumen (bestehend aus Keller 1 und Keller 2)
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Die Kelleranlage des untersuchten Anwesens lässt sich in ihrer Lage zu den aufstrebenden Gebäudegrundriss nicht exakt bestimmen.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Steinbau Mauerwerk
    • Bruchstein
  • Gewölbe
    • Tonnengewölbe
Konstruktion/Material:
Gewölbekeller, Tonnengewölbe. Der Keller besteht teilweise aus Hau-, Lese-, Bruchstein. Keller 1 ist teilweise verputzt.150 cm.starkes Mauerwerk, das sich bis auf eine Höhe von ca 100cm üKS als hochmittelalterlicher Baubestand - vermutlich des 13. Jahrhunderts - erhalten hat. Im aufgehenden Wandbereich finden sich spätere Aufmauerungen und Störungen vor.
Keller 2 ist komplett verputzt.

Quick-Response-Code

qrCode