Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Oberamteigasse

ID: 201304074110  /  Datum: 09.06.2017
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Oberamteigasse
Hausnummer: keine
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Gemeinde: Besigheim
Wohnplatz: Besigheim
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
keine Angabe

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
1. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Oberamteigasse 2
2. Beinhaltet Bauteil: Abgegangenes Gebäude, Oberamteigasse 4d
3. Beinhaltet Bauteil: Abgegangenes Gebäude, Oberamteigasse 4b
4. Beinhaltet Bauteil: Abgegangenes Gebäude, Oberamteigasse 4a
5. Beinhaltet Bauteil: Abgegangenes Gebäude, Oberamteigasse 4c
6. Beinhaltet Bauteil: Kirchliches Gemeindehaus, Oberamteigasse 6
7. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Oberamteigasse 4
8. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Oberamteigasse 3

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Die Gasse besteht spätestens seit 1220/30. Eine ältere Bebauung im Nordteil am einstigen Neckarufer wurde bei einem Hochwasser 1824 zerstört.
An der nördlichen Westseite wurden Anfang des 20.Jh. giebelständige Häuser erbaut. Im höher gelegenen Bereich ab dem Tor reicht die Bebauung bis in die frühe Neuzeit zurück.


1. Bauphase:
(1220 - 1230)
Datierung der Gasse spätestens um 1220/30.
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt

2. Bauphase:
(1500 - 1800)
Bebauung im höheren Bereich ab dem Tor aus der frühen Neuzeit.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1824)
Zerstörung der älteren Bebauung im Nordteil durch Hochwasser.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1900 - 1910)
Giebelbauten nördl. Westseite.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

keine Angaben

Zugeordnetes Objekt

keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Ansicht von Norden / Oberamteigasse in 74354 Besigheim (2007 - Denkmalpflegerischer Werteplan, Gesamtanlage Besigheim, Regierungspräsidium Stuttgart )
Abbildungsnachweis
Ansicht von Norden / Oberamteigasse in 74354 Besigheim (ca. 1930 - Archiv Besigheim)
Abbildungsnachweis
Unterer Straßenabschnitt von Norden / Oberamteigasse in 74354 Besigheim (2007 - Denkmalpflegerischer Werteplan, Gesamtanlage Besigheim, Regierungspräsidium Stuttgart)

Zugeordnete Dokumentationen

keine

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Die Oberamteigasse ist Bestandteil der regionalen Stadtverbindung durch die Stadt, seit dem Ausbau der Hauptstraße als Chaussee ab 1772 dient sie nur noch als Erschließungsgasse. Sie wurde nach der am südlichen Ende der Straße befindlichen Oberamtei benannt.
Von der Hauptstraße am ehemaligen äußeren Neckartor führt sie rampenartig nach Süden bis zum ehemaligen Inneren Neckartor, ab dem Tor bis zur Oberamtei dann innerhalb der ersten Ummauerung.

Die Straße ist Bestandteil der historischen Querverbindung durch die Stadt und zeigt mit ihrer zum ehemaligen Inneren Neckartor ansteigenden Trasse die alte Zufahrtssituation noch anschaulicher als das westliche Gegenstück in Form der südlichen Hauptstraße.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
keine Angaben
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
keine Angaben
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
Die Bebauung auf der nördlichen Westseite zeigt giebelständige Häuser (Anfang der 20. Jahrhunderts), im höher gelegenen Bereich ab dem Tor reicht die Bebauung bis in die frühe Neuzeit zurück. Die Straße besteht spätestens seit 1220/30. Eine ältere Bebauung im Nordteil am einstigen Neckarufer wurde bei einem Hochwasser 1824 zerstört.
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode