Bandhaus (Schloß Presteneck)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Auf der Mauer

ID: 175913613214  /  Datum: 12.06.2017
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Auf der Mauer
Hausnummer: keine
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
keine Angabe

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
1. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Auf der Mauer 9
2. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Auf der Mauer 3
3. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Auf der Mauer 4
4. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Auf der Mauer 5
5. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Auf der Mauer 11
6. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Auf der Mauer 7
7. Beinhaltet Bauteil: Garten zu Auf der Mauer 7, Auf der Mauer 7a
8. Beinhaltet Bauteil: Backhaus, Auf der Mauer 2
9. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Auf der Mauer 6

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

"Auf der Gasse" wurde als Bestandteil der Gründungsstadt 1220/30 angelegt. An der Südseite wurde im 16./17.Jh. eine lockere Bebauung mit historischen Gärten angefügt. Aus dieser Zeit stammen auch die traufständigen Anwesen an der Mauerostseite, wohingegen die giebelständigen Anwesen überwiegend im 19.Jh. ergänzt wurden.


1. Bauphase:
(1220 - 1230)
Die Gasse wird im Zuge der Stadtgründung angelegt.
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt

2. Bauphase:
(1500 - 1699)
Lockere Bebauung mit Gärten an der Südseite und traufständigen Bauten an der Ostseite der Mauer.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1800 - 1899)
Giebelständige Bauten.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

keine Angaben

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Abschnitt an der Mauer (Westseite) / Auf der Mauer in 74354 Besigheim (2007 - Denkmalpflegerischer Werteplan, Gesamtanlage Besigheim, Regierungspräsidium Stuttgart)
Abbildungsnachweis
Der "Gang" in die Amtsgerichtsgasse (Westen) / Auf der Mauer in 74354 Besigheim (2007 - Denkmalpflegerischer Werteplan, Gesamtanlage Besigheim, Regierungspräsidium Stuttgart)
Abbildungsnachweis
Abschnitt Quergasse zur Kirchstraße / Auf der Mauer in 74354 Besigheim (Denkmalpflegerischer Werteplan, Gesamtanlage Besigheim, Regierungspräsidium Stuttgart)

Zugeordnete Dokumentationen

keine

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zweiteilige Erschließungsgasse: Westliche Quergasse zur Leitlinie Kirchstraße und rechtwinklig anschließend die namensgebende Gasse an der inneren Stadtmauer, dort mit Verbindung zur Amtsgerichtsgasse durch einen Gang; schmaler Quergassenteil auf Nordseite geprägt von der Gartenmauer des Amtsgerichtes, auf Südseite lockere Bebauung aus dem 16./17. Jahrhundert mit historischem Garten; Abschnitt direkt an der Mauer auf Ostseite mit traufständigen Anwesen v. a. des 16./17. Jahrhunderts und mit giebelständigen Anwesen v. a. des 19. Jahrhunderts bebaut, Bestandteil der Gründungstadt von 1220/30.

Die innere Stadtmauer dürfte ursprünglich höher gewesen sein, so dass der freie Blick zur Enz nur bedingt vorhanden war.

Der Quergassenabschnitt ist Teil des Rippensystems der Gründungsstadt, die Gasse an der Mauer der Rest des einst zur Bedienung der Stadtbefestigung wohl komplett umlaufenden Wegesystems an der inneren Stadtmauer. (a)
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
keine Angaben
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
keine Angaben
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode