Domturm (Rottenburg)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 165858186815  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Bügelestorstraße
Hausnummer: 3
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 229
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 48,9989° nördliche Breite, 9,1419° östliche Länge

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Bügelestorstraße

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Zweigeschossiges, verputztes Wohnhaus mit massivem Erdgeschoss, ursprünglich wohl traufständig und durch Aufsetzen von Zwerchhäusern in ein scheinbar giebelständiges Doppelhaus umgewandelt, Satteldächer, 1807 bezeichnet (i), 1899 Umbau (a), 1983 Außeninstandsetzung (a).
Das Gebäude gehört zur östlichen Bebauung der engen Bügelestorstraße, die hier auf dem schmalen Streifen zwischen innerer Stadtmauer und Straße erst seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert entstanden war.
Die beengte Lage unterhalb der inneren Stadtmauer veranschaulicht den enormen Baudruck im ausgehenden 18. Jahrhundert. Der schmale und überformte Baukörper weist die wesentlichen Elemente seiner Entstehungszeit auf und hat städtebaulichen Wert.


1. Bauphase:
(1808)
Der Schmied Johann Georg Huber läßt 1808 (a) errichten: "Eine Behausung ohne Keller, Dunggerechtigkeit, in der Biegelestorgasse, neben der Stadtmauer und der Straße". (Im gleichen Jahr wird das Nachbarhaus Bügelestorstraße 5 erbaut.)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus

2. Bauphase:
(1852)
Aufgrund des Primärkatasters wird 1852 (a) ins Güterbuch eingetragen: "3,1 Ruten Garten vor dem Haus neben der Straße und der Stadtmauer".
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1899)
Der Säger Melchior Schenkel kauft 1899 (a) das Haus aus der Konkursmasse des Heinrich Knoll und verkauft sofort weiter an den Weingärtner Hermann Joos. Im gleichen Jahr wird das Gebäude "verbessert". Beschreibung: "Ein zweistockiges Wohnhaus mit getrennten Keller (37 qm ), Höfle (8 qm), beim Eingang in die Bügelesthorgasse, an die Stadtmauer angebaut, welche die hintere Wand bildet, neben der großen Staffel und dem Weg".
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1808 - 1818)
Huber, Johann Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
Neubau
Beschreibung:
Haus, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Schmied
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

2. Besitzer:
(1818 - 1851)
Beil
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Postknecht
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1851)
Beil, Witwe
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1851 - 1871)
Stieber, Gottliebin
Bemerkung Familie:
ledig
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1871 - 1886)
Stieber, Margaretha Barbara
Bemerkung Familie:
ledig, Nichte von Gottliebin Stieber
Bemerkung Besitz:
erbt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Besitzer:
(1886 - 1899)
Knoll, Gottlieb Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1899)
Schenkel, Melchior
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft aus Konkursmasse Knoll
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Säger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1899)
Joos, Hermann
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Schenkel
Beschreibung:
Haus, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Ansicht von Süden / Wohnhaus in 74354 Besigheim (12.07.2007 - Denkmalpflegerischer Werteplan, Gesamtanlage Besigheim, Regierungspräsidium Stuttgart)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Am Rand der historischen Altstadt gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
keine Angaben
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode