Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Türkengasse

ID: 110307736917  /  Datum: 17.06.2017
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Türkengasse
Hausnummer: keine
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Gemeinde: Besigheim
Wohnplatz: Besigheim
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
keine Angabe

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
1. Beinhaltet Bauteil: Abgegangenes Wohnhaus, Türkengasse 10a
2. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus und Garagen, Türkengasse 4
3. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Türkengasse 2
4. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Türkengasse 7
5. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Türkengasse 10
6. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Türkengasse 6
7. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Türkengasse 5
8. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Türkengasse 9
9. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Türkengasse 12
10. Beinhaltet Bauteil: Wohnhaus, Türkengasse 3
11. Beinhaltet Bauteil: Wohn- und Geschäftshaus, Türkengasse 1
12. Beinhaltet Bauteil: Scheune, Türkengasse 8

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Die Türkengasse wurde gemeinsam mit dem Stadtgrundriss um 1220/30 angelegt. Nach Chaussierung der Hauptstraße 1772 fungiert die ehem. Querverbindungstraße nur noch als Erschließungsstraße und Quergasse. Ihre Bebauung, bestehend aus gemischt trauf- und giebelständigen Häusern, entstand zwischen 16.-19.Jh,


1. Bauphase:
(1220 - 1230)
Anlegung der Gasse gemeinsam mit Stadtgrundriss.
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt

2. Bauphase:
(1500 - 1799)
Bebauung mit trauf- und giebelständigen Häusern zwischen 16.-19.Jh.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1772)
Nach 1772 Funktion als Erschließungsstraße und Quergasse.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

keine Angaben

Zugeordnetes Objekt

keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Türkengasse vor der Aufgabelung, links Nr. 5, rechts Nr. 6  / Türkengasse in 74354 Besigheim (2007 - Denkmalpflegerischer Werteplan,  Gesamtanlage Besigheim  Regierungspräsidium Stuttgart)
Abbildungsnachweis
Türkengasse vor der Aufgabelung, links Nr. 5, rechts Nr. 6  um 1900 / Türkengasse in 74354 Besigheim (Stadtarchiv Besigheim)
Abbildungsnachweis
Blick nach Osten um 2003 / Türkengasse in 74354 Besigheim (2007 - Denkmalpflegerischer Werteplan,  Gesamtanlage Besigheim  Regierungspräsidium Stuttgart)
Abbildungsnachweis
Blick nach Osten um 1970 / Türkengasse in 74354 Besigheim (M.Haußmann)
Abbildungsnachweis
Areal ehemaliges inneres Neckartor / Türkengasse in 74354 Besigheim (2007 - Denkmalpflegerischer Werteplan,  Gesamtanlage Besigheim  Regierungspräsidium Stuttgart)

Zugeordnete Dokumentationen

keine

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Die Türkengasse war zeitweise wohl die regionale Querverbindung durch die Stadt als Alternative zur Stadtschreibergasse. Seit Chaussierung der Hauptstraße ab 1772 ist sie nur noch Erschließungsstraße und gleichzeitig eine der östlichen Quergassen der Leitlinie Kirchstraße. Die Gasse verläuft zunächst geradlinig, sich verbreiternd in Richtung Nordosten und teilt sich vorübergehend zweiarmig um das Anwesen Türkengasse 10. Danach führt sie vereint bis an das ehemalige innere Neckartor. Ihre dichte, historische Bebauung ist durch gemischt giebel- und traufständige Häuser des 16. bis 19. Jahrhunderts geprägt. Sie ist Bestandteil des um 1220/30 angelegten Stadtgrundrisses. Ihr Name leitet sich möglicherweise vom Besigheimer Familienname "Türk" ab.

Die sich nach Osten erweiternde Quergasse mit einer ehemaligen Schmiedscheuer als „Teiler“ ist mit ihrer hochwertigen Bebauung weitgehend ungestört.

Die Türkengasse hat als zeitweiser Teil der Hauptdurchfahrtsstraße und dem ungewöhnlichen „Mittelhaus“ dokumentarischen Wert für die Entwicklung der Stadtstruktur. (a)
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
keine Angaben
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
keine Angaben
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode