Aktuelles und Termine Aktuelles und Termine RSS-Feed abonnieren

15.07.2013

Hilfen zur Navigation und Eingabe

Eine überarbeitete Version des Handbuches steht zur Verfügung

Es gibt Hilfetexte und das aktualisierte Handbuch kann nun heruntergeladen werden.

Die Datenbank sollte weitgehend selbsterklärend sein. Weiterführende Hilfen zur Datensatzeingabe und Bedienung erhalten Sie auf der Hilfeseite (nur für angemeldete Benutzer sichtbar).
Tipps und Anleitungen zur Eingabe finden Sie im Anhang.


Anhänge:
05.03.2013

Terminologie im Thesaurus geändert

Die Terminologie zum historischen Holzbau wurde angepasst und sollte ab sofort die Grundlage der Eingabe bilden.

Bitte verwenden Sie die neue Terminologie im vorindustriellen Holzbau.

Südwestdeutsche Beiträge zur historischen Bauforschung, Band Sb
Thomas Eißing, Benno Furrer, Stefan King, Ulrich Knapp, Anja Krämer, Burghard Lohrum, Tilmann Marstaller, Claudia Mohn, Heinz Pantli, Daniel Reicke
Vorindustrieller Holzbau in Südwestdeutschland und der deutschsprachigen Schweiz. Terminologie und Systematik
ISBN: 978-3-942227-11-7.
Der Bezug erfolgt bislang über die Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V., Esslingen. Die Internetpräsenz lautet http://www.gesellschaft-archaeologie.de, die Mail-Adresse info@gesellschaft-archaeologie.de.

17.10.2012

Sonderband: Vorindustrieller Holzbau - Terminologie und Systematik

Neuerscheinung in 'Südwestdeutsche Beiträge zur historischen Bauforschung'

Sonderband: Vorindustrieller Holzbau - Terminologie und Systematik
Der Sonderband "Vorindustrieller Holzbau in Südwestdeutschland und der deutschsprachigen Schweiz - Terminologie und Systematik" ist das Ergebnis eines länderübergreifenden Gemeinschaftsprojekts von Bauforschern aus der Schweiz und aus Südwestdeutschland.

Wer einen historischen Holzbau beschreibt, macht oft die Erfahrung, sich nicht nur mühsam die Bezeichnungen aus der Literatur erarbeiten zu müssen, sondern zudem auf differierende Ansprachen zu treffen. Auch tauchen beim Lesen entsprechender Texte zuweilen Begriffe auf, die unverständlich erschienen und sich erst aus dem Zusammenhang erklären lassen. Mit dem vorliegenden Band soll versucht werden, Ordnung zu schaffen. Die systematische Zusammenführung aller in diesem Gebiet vorkommenden Holzbauweisen und eine genaue Herleitung ihrer Begrifflichkeiten waren nur durch die bewusste räumliche Eingrenzung möglich. Die Kenntnis bauhistorischer Entwicklungen war dafür Voraussetzung, die Grundlagen bilden jedoch die konstruktiven Aspekte des Holzbaus verbunden mit zimmerungstechnischen Abläufen - also ein gefügekundlicher Ansatz.

Das Buch wendet sich sowohl an Denkmalpfleger, Bauforscher und Bauhistoriker als auch an Architekten und Handwerker sowie an alle Interessierten, dies sich mit historischem Holzbau befassen.

Neben den Sammelbänden der Südwestdeutschen Beiträge zur Bauforschung mit Beiträgen aus der aktuellen Forschung erscheint das Buch als Sonderband. Zur bewährten partnerschaftlichen Herausgabe durch das Landesamt für Denkmalpflege und den Arbeitskreis für Hausforschung, Regionalgruppe Baden-Württemberg tritt als Gast die Vereinigung für Bauforschung Schweiz (VEBA) hinzu, auf welche die anfängliche Initiative zurückgeht.
Hervorgehoben werden soll, dass über die konzentrierte inhaltliche Zusammenarbeit hinaus auch finanziell eng kooperiert wurde: So übernahm die Berta Hess-Cohn Stiftung, Basel, einen Teil der Druckkosten.

Maßgeblich beteiligt waren Thomas Eißing, Benno Furrer, Stefan King, Ulrich Knapp, Anja Krämer, Burghard Lohrum, Tilmann Marstaller, Claudia Mohn, Heinz Pantli und Daniel Reicke.

Der Bezug erfolgt bislang über die Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V., Esslingen (ISBN 987-3-942227-11-7). Die Internetpräsenz lautet {http://www.gesellschaft-archaeologie.de}, die Mail-Adresse info@gesellschaft-archaeologie.de.

Objekt Zuletzt bearbeitete Objekte
Die folgende Liste enthält die zuletzt aktualisierten Objekte der Datenbank Bauforschung/Restaurierung. Weitere Objekte finden Sie in über die Objektsuche.
Gartenseitige Südfassade .  / Schloss Freudental in 74392 Freudental (20.02.2014 - Michael Hermann)
BauforschungSchloss Freudental

Schloßstraße 1-3

74392 Freudental

Zuletzt bearbeitet: 30.07.2014


Giebelseite gegen SW (1930/80) / Sog. Schwörerhaus in 88090 Immenstaad (Bildindex Foto Marburg: Foto: Schmidt-Glassner, Helga; Aufnahme-Nr. 1.563.988; Bilddatei fm1563988)
BauforschungSog. Schwörerhaus

Frickenwäsele 2

88090 Immenstaad

Zuletzt bearbeitet: 30.07.2014


Herrenstraße 1 mit Staffelgiebel, Ansicht Ost / Sog. Haus Rose in 88239 Wangen im Allgäu (28.06.2010 - A. Kuch)
BauforschungSog. Haus Rose

Herrenstraße 1

88239 Wangen im Allgäu

Zuletzt bearbeitet: 30.07.2014


Östliche Traufseite und Nordgiebel / Ehem. Klosterapotheke in 88529 Zwiefalten (11.07.2013 - A. Kuch)
BauforschungEhem. Klosterapotheke

Hauptstraße 18

88529 Zwiefalten

Zuletzt bearbeitet: 30.07.2014


Ansicht gegen Norden (um 1970) / Ehem. Zehntscheune (sog. Riese) in 78194 Immendingen-Ippingen (Bildindex Foto Marburg: LAD BW/Freiburg, Microfiche-Scan mi05892a08)
Bauforschung & RestaurierungEhem. Zehntscheune (sog. Riese)

Talbachstraße 17-19

78194 Immendingen-Ippingen

Zuletzt bearbeitet: 22.07.2014


Ansicht des Geländes der evangelischen Diakonie Schwäbisch Hall / Kapelle in 74523 Schäbwisch Hall (Archiv der DIAK-Schwäbisch Hall)
BauforschungKapelle

Stammhausstraße 4

74523 Schäbwisch Hall

Zuletzt bearbeitet: 21.07.2014


Baudokumentation-BW (Die letzten 30 Änderungen)

suchen Objekte suchen