Information Bauforschung - Was ist das?
Die Historische Bauforschung ist ein Spezialgebiet innerhalb der Denkmalpflege, die Kenntnisse über die ursprüngliche Struktur und spätere Veränderungen eines Gebäudes liefert, seine Ausstattung und Nutzung, sowie verwendete Baumaterialien, Bautechnik und konstruktive Merkmale erforscht.

Dieses Wissen hilft Denkmalpflegern, Besitzern und Architekten bei der Beurteilung des Denkmalwertes, der präzisen Planung von Umbaumaßnahmen und kann zugleich Grundlage wissenschaftlicher Forschung über historische Architektur, deren Nutzung oder Konstruktion sein. Dazu bedient sich die Bauforschung unterschiedlicher Methoden, die je nach Aufgabenstellung sowie nach Art und Zustand des Objektes variieren können.

Grundlage jeder Bauforschung ist die genaue Beobachtung des Bestandes - eine Spurensuche nach der Geschichte und deren zeichnerische und fotografische Dokumentation. Hinzu kommen Befunduntersuchungen und deren Auswertung aber auch archivarische Recherchen und ergänzende naturwissenschaftliche Untersuchungen.

Zukünftig sollen auch Datensätze zu restauratorischen Untersuchungen erfasst werden. Die Grundlagen dafür werden noch erarbeitet.
Objekt Orte von Interesse: Unsere neuesten Veröffentlichungen
Ansicht von Südosten / Wohnhaus in 71116 Gärtringen (6.2.2018 - Michael Hermann)

Wohnhaus, Schmiedstrasse 7 (71116 Gärtringen)
zuletzt bearbeitet am 16.07.2018

Forsttunnel zwischen Althengstätt und Dätzingen mit Inschrift 1871 / Württembergische Schwarzwaldbahn in  keine genauere Zuordnung (10.04.2018 - wifu)

Württembergische Schwarzwaldbahn
zuletzt bearbeitet am 16.07.2018


Objekt Zufällige Objekte: Diese Objekte könnten Sie interessieren
Grundriss / Großcomburg in 74523 Schwäbisch Hall - Großcomburg, Comburg (05.04.1999 - Kleiber, Gabriele: Groß- und Kleincomburg. Führer Staatliche Schlösser und Gärten, München/Berlin 1999)
Ansicht Nord / Fachwerkbau in 71083 Herrenberg (17.08.2015 - strebewerk.)
Eingang von der Hauptstraße Richtung Süden / Entengasse in 74354 Besigheim (2007 - Denkmalpflegerischer Werteplan, Gesamtanlage Besigheim, Regierungspräsidium Stuttgart)
historische Flurkarte um 1830 / Ökonomiegebäude in 72534 Hayingen
Konstanz, Münsterplatz 13 (Schoenenberg 2008) / Wohnhaus in 78462 Konstanz

Information Über diese Datenbank
Die Entwicklung dieser Datenbank ist ein Projekt des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart (Baden-Württemberg) in Zusammenarbeit mit der Regionalgruppe Baden-Württemberg des Arbeitskreises für Hausforschung.

Ziel dieser Datensammlung ist es, vorhandenes Wissen über historische Gebäude besser verfügbar zu machen. Viele bauhistorische Dokumentationen, die wichtige und spannende Informationen zu einzelnen Gebäuden enthalten, verschwinden oftmals in den Akten oder verbleiben beim Bearbeiter, ohne dass die interessierte Öffentlichkeit davon Kenntnis nehmen kann.

Zukünftig werden diese Untersuchungen nach bauhistorischen und denkmalfachlichen Aspekten in dieser Datenbank erfasst und stehen damit unterschiedlichen Benutzergruppen, wie Bauforschern, Denkmalpflegern, Denkmalbesitzern und allen an historischen Gebäuden Interessierten zur Verfügung.
19.07.2018: Auftaktkolloqium des DFG Netzwerks Bauforschung für jüngeren Baubestand 1945+
Die Mitglieder des DFG Netzwerks Bauforschung für jüngere Baubestände 1945+ laden zum Auftaktworkshop einer vierteiligen Veranstaltungsreihe ein, die verschiedenen Schwerpunktthemen der Baudokumentation von jüngeren Baubeständen 1945+ gewidmet ist. (mehr...)

13.07.2018: Vergabe des Hochwacht-Stipendiums zu bauhistorischer Forschung 2019
Vergabe des Hochwacht-Stipendiums zu bauhistorischer Forschung 2019
Für die Monate Mai bis Oktober 2019 schreiben die ZukunftsStiftung Heinz Weiler und das Kulturamt der Stadt Esslingen am Neckar mit der Unterstützung des Landesamtes für Denkmalpflege zum zweiten Mal in Folge ein Stipendium zu bauhistorischer Forschung aus. (mehr...)
Abonnieren Sie das News-Feed der Online-Datenbank, um immer über die letzten Änderungen informiert zu bleiben. Unter der folgenden Adresse können Sie das RSS-Feed beziehen:
http://www.bauforschung-bw.de/feed/news