Objekt(106): Weinberghäuschen Weinberghäuschen

ID: 321221359362
Datum: 09.01.2006
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(106): Weinberghäuschen Objektdaten

Straße: An der Sonnhalde
Hausnummer: 5
Postleitzahl: 79336
Stadt: Herbolzheim
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Emmendingen (Landkreis)
Gemeinde: Herbolzheim
Wohnplatz: Herbolzheim
Wohnplatzschlüssel: 8316017003
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(106): Weinberghäuschen Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(106): Weinberghäuschen Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Objekt(106): Weinberghäuschen Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Bauforschung"Alte Burg", Rusterstraße 8 (79336 Herbolzheim)
Bauforschung und RestaurierungBehrelehof / Krone, Hauptstraße 41 / 41a (79336 Herbolzheim)
BauforschungKath. Gemeindehaus, Hauptstraße 95 (79336 Herbolzheim)
Bauforschung und RestaurierungMargaretenkapelle, Hauptstraße 24 (79336 Herbolzheim)
BauforschungMetzgerei Fritsch (79336 Herbolzheim, Hauptstrasse 36)
Bauforschungsog. Torhaus, Hauptstraße 60 (79336 Herbolzheim)
BauforschungWohn- und Geschäftshaus (79336 Herbolzheim, Hauptstraße 105)
ausblenden

Bauphasen(106): Weinberghäuschen Bauphasen

1. Bauphase:
(1777)
Errichtung des Gebäudes (nach Jahreszahl über Obergeschosstür)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

2. Bauphase:
(1920 - 1935)
farbenfrohe Wandbemalung im Obergeschoss
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
einblenden

Besitzer(106): Weinberghäuschen Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Fotos

Herbolzheim, Sonnhalde 5, Weinberghäuschen   / Weinberghäuschen in 79336 Herbolzheim

ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Dokumentation
  • Restauratorische Voruntersuchung
ausblenden

Beschreibung(106): Weinberghäuschen Beschreibung

Umgebung, Lage: Lage am Hang innerhalb von Weinbergen südöstlich des Ortes, heute inmitten eines Neubaugebiets
Lagedetail:
  • Einzellage
    • allgemein
Bauwerkstyp:
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Weinberghaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): zweigeschossiges Gebäude auf rechteckiger Grundfläche mit stark abgeschrägten Ecken und entsprechend geformtem Zeltdach, im steilen Hang in eine hohe Stützmauer geschoben
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
urspr. zwei separat zugängliche Einzelräume übereinader, zuletzt verbunden durch eine Innentreppe, im Erdgeschoss ein ins Erdreich verlaufender kleiner Zusatzraum
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): zur Zeit der Untersuchung stark zerfallen, restauriert
Bestand/Ausstattung: Gestaltungsdetails an Steingewänden von Türen, Fenstern und Freitreppe, zuletzt beide Türen und Täfer im Obergeschoss im Original erhalten, Dachzier aus Blech, zuletzt im Obergeschoss farbenfrohe (expressionistische) Wandbemalung
ausblenden

Konstruktionen(106): Weinberghäuschen Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Zeltdach/Pyramidendach/-helm
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein
Konstruktion/Material: Massivbau