Objekt(7116): Rheintorturm Rheintorturm

ID: 271315059172
Datum: 14.07.2008
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(7116): Rheintorturm Objektdaten

Straße: Rheinsteig
Hausnummer: 2
Postleitzahl: 78462
Stadt: Konstanz
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Konstanz (Landkreis)
Gemeinde: Konstanz
Wohnplatz: Konstanz
Wohnplatzschlüssel: 8335043012
Flurstücknummer: 3
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(7116): Rheintorturm Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(7116): Rheintorturm Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Objekt(7116): Rheintorturm Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

BauforschungEhem. Domherrenhof (78462 Konstanz, Münsterplatz 11)
BauforschungEhem. Domherrenhof (78462 Konstanz, Theatergasse 1/3)
BauforschungEhemalige Domschule (78462 Konstanz, Konradigasse 7)
BauforschungEhemaliger Domherrenhof, Inselgasse 5 (78462 Konstanz)
Bauforschung und RestaurierungEhemaliges Franziskanerkloster mit Kirche (78462 Konstanz, Sankt-Stephans-Platz 17)
BauforschungFürstenberger Hof (78642 Konstanz, Kanzleistraße 13)
BauforschungHaus zum Blaufuß, Inselgasse 15 (78462 Konstanz)
Bauforschung und RestaurierungHaus zum Esel, Wessenbergstraße 13 (78462 Konstanz)
BauforschungHaus zum Krottengäßle (78463 Konstanz, Hohenhausgasse 12)
BauforschungHaus zum Steinböckle (78642 Konstanz, Rosgartenstraße 24/26)
Bauforschung und Restaurierungkatholische Kirche St. Stephan (78462 Konstanz, Sankt-Stephans-Platz 20)
BauforschungMünster Unserer Lieben Frau (78462 Konstanz, Münsterplatz 2)
BauforschungStadtmauer und Wohnhaus, Neugasse 9 (78462 Konstanz)
BauforschungWohn- und Geschäftshaus (78462 Konstanz, Hussenstraße 26)
BauforschungWohnhaus, Gerichtsgasse 4 (78462 Konstanz)
BauforschungWohnhaus, Sankt-Stephans-Platz 27 (78462 Konstanz)
Bauforschung und RestaurierungWohnhaus, Zollernstraße 12 (78462 Konstanz)
BauforschungWohnhaus, Neugasse 11 (78642 Konstanz)
BauforschungWohnhaus (Hauskomplex), Sankt-Stephans-Platz 31 (78462 Konstanz)
BauforschungZum Goldnen Schaf, Haus zur Reuschen, ehem. zum Goldnen Kreuz, Rheingasse 15 (78462 Konstanz)
1 .. 2 3 4 5 6 .. 9
ausblenden

Bauphasen(7116): Rheintorturm Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Die Errichtung des Rheintorturms (früher Petershausertor genannt), einer von einst 25 mittelalterlichen Wehrtürmen und -toren und zugleich Brückentor von Konstanz, wurde lange Zeit im zeitlichen Zusammenhang mit der Erbauung der Rheinbrücke um 1200 erachtet, rezente, dedrochronologische Untersuchungen legen jedoch eine Errichtung in der 2. Hälfte des 14. Jhs. nahe. Als Abschluss der alten Rheinbrücke bis 1860 handelte es sich um den einzigen Zugang zur Stadt von der nördlichen rechtsrheinischen Seite her.
Am 01.06.1856 brannte die hölzerne Rheinbrücke, die unmittelbar durch den Rheintorturm hindurchführte. (a) Brücke und der Turm stellten für Jahrhunderte das Bindeglied für den Verkehr aus dem gesamten nordalpinen Raum in den südlich des Rheins gelegenen Thurgau und damit in die Schweiz dar.


1. Bauphase:
(1358 - 1360)
Errichtung des Rheintorturms. (d)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
Bauwerkstyp:
  • Befestigung- und Verteidigungsanlagen
    • Stadttor
    • Turm
einblenden

Besitzer(7116): Rheintorturm Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Fotos

Blick nach Nordwesten  / Rheintorturm in 78462 Konstanz (Schoenenberg 2008)
Rheinsteig 2 (Rheintorturm) und 4 (Lesehalle); Blick nach Süden
 / Rheintorturm in 78462 Konstanz (01.07.2008 - Schoenenberg 2008)

ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Restaurierungsmaßnahmen 1912, 1937, 2001
  • Fundbergung im Rahmen von Sanierungsarbeiten, 1978, durchgeführt von der Stadt Konstanz.
  • Dendrochronologische Untersuchung
  • Fotodokuementation im Fotoarchiv RP Freiburg, Ref. 25
  • Publikationen/hist. Quellen
ausblenden

Beschreibung(7116): Rheintorturm Beschreibung

Umgebung, Lage: Der Rheintorturm liegt etwa 40 m westlich der heutigen Rheinbrücke, am Rheinsteig, an der NO-Ecke der Niederburg.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Befestigung- und Verteidigungsanlagen
    • Stadttor
    • Turm
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Mittelalterlicher Torturm auf quadratischer Grundfläche; vorkragendes oberstes Geschoss; Zeltdach
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Pfahlgründung mit massivem Fundament aus Rorschacher Sandstein; Grundriss: 9 x 9 m; Höhe: ca. 35 m über dem mittleren Wasserspiegel
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): § 12 DschG: Ins Denkmalbuch übertragen am 9.2.1981
Bestand/Ausstattung: Im Durchgang auf der östlichen Wand befindet sich eine Kreuzigungsgruppe in Tempera mit einer alfresco-Einfassung; an der westlichen Wand ein Wappenbild des Grafen von Rohrdorf (Doppeladler) mit Kartusche, links darunter eine Inschrift, die an ein historisches Ereignis erinnert; die Auflager der Balkenköpfe wurden malerisch eingefasst; an der Südwestecke des Turmes eine Nepomukstatue.
ausblenden

Konstruktionen(7116): Rheintorturm Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Zeltdach/Pyramidendach/-helm
  • Steinbau Mauerwerk
    • Buckelquader
  • Verwendete Materialien
    • Holz
    • Stein
Konstruktion/Material: Stein, EG der Südwand als Durchgang geöffnet mit Fachwerkobergeschoss, in der Nordwand im EG ein raumhoher Spitzbogen aus Sandstein (ehemaliger Zugang von der Rheinbrücke her). Torturm aus Buckelquadermauerwerk (Rorschacher Sandstein); Balkendecken.