Alte Aula (Tübingen)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohn- und Geschäftshaus

ID: 184374374718  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Marktplatz
Hausnummer: 5
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 138
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 48,9995° nördliche Breite, 9,1417° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Marktplatz

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Es ist anzunehmen, dass das in bevorzugter Lage direkt am Marktplatz gelegene Grundstück in unmittelbarer Nähe des Rathauses schon in früher Zeit der Stadtgeschichte bebaut war. Eine Bebauung lässt sich aber erstmals Mitte des 17. Jahrhunderts anhand der ältesten im Stadtarchiv erhaltenen Steuerbücher nachweisen, da sie in den älteren Lagerbüchern nicht verzeichnet ist. Bei dem genannten Haus handelt es sich zunächst um ein Vorgängergebäude: Das heutige stammt aus dem Jahr 1891. (a)


1. Bauphase:
(1641)
Johann Jacob Doderer kauft von Melcher (Melchior) Baumeister das Haus am Marktplatz. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1660)
Erste Beschreibung: Johann Jacob Doderer besitzt "Eine Behausung und Keller uffm Marckht, zwischen Herrn Johann Conrad Widmanns Untervogts Pfleeg und Hans Conrad Kälblin". Doderer ist Bürgermeister in Besigheim. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1713)
Beschreibung: "1 baufälliges Haus, mit 2 Stuben, 1 Keller, 2 Kuchen, 7 Kammern, 1 Stall, und einem Laden". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1717)
Die restliche Hälfte des Hauses geht an den Sohn. Dieser verkauft an Herrn Johann Jacob Bauer, "Hauptzoller und Acciser" (Steuereinnehmer), ein Sohn des Marx Bauer zu Pleidelsheim. Johann Jacob Bauer ist übt sein Amt aus in den Jahren 1714 bis 1724. Dann wird er als "Rößlins Würth" bezeichnet. Offenbar hat er in seinem Haus die Wirtschaft "Zum Rösslein" eingerichtet. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Bauphase:
(1744)
Das Haus am Marktplatz wird verkauft an Johann Balthas Herdtle, "Hirschwirt". Demnach wird das Gasthaus weiter betrieben unter dem Namen "Zum Hirsch". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskataster: "Nr. 138 Ein Haus und Keller, im oberen Reyhen des Markts". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Bauphase:
(1797)
Umbau: Melchior, nun auch Mitglied im Rat der Stadt, "melioriert" (verbessert und modernisiert) sein Haus. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Bauphase:
(1889)
Am 30. Juli 1889 wird das dreistöckige Haus bei einem Großbrand zerstört, bei dem auch die beiden Nachbargebäude Marktplatz 3 (Bäcker Georg Gerock) und Marktplatz 7 (Schlosser Christian Nägele und Familie Joos) niederbrennen. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Bauphase:
(1891)
Der Sohn, Flaschner Wilhelm Melchior, kauft 1 a 29 qm des Brandplatzes von Immanuel Melchiors Erben und 1 a 34 qm von Bäcker Gerock (Platz von dessen ehemals zu Marktplatz 3 gehöriger Scheuer hinter Marktplatz 5 an der Amtsgerichtsgasse: Heute Bereich der Werkstatt). 3,61 qm des Brandplatzes werden an die Stadtgemeinde verkauft zur Erbreiterung des Ortswegs. Auf dem gekauften Bauplatz lässt Wilhelm Melchior errichten: "Nr. 138 Ein zweistockiges Wohnhaus mit gewölbtem Keller, Werkstätte und Laden. Dahinter eine zweistockige Scheuer Nr. 138A (Bereich Marktplatz 5A) mit Tenne und Stall; dazu im Hof zwischen Wohnhaus und Scheuer ein Schweinestall Nr. 138B (Marktplatz 5B) mit Hühnerstall und Pultdach." (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1641)
Baumeister, Melcher (Melchior)
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1641 - 1660)
Doderer, Johann Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Baumeister
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Bürgermeister
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1660 - 1716)
Zaiß, Elisabeth
Bemerkung Familie:
Witwe des Johann Jacob Doderer; Ehefrau des Eisenfaktors Christoph Zaiß
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1716 - 1717)
Doderer, Johann Jacob
Bemerkung Familie:
Sohn des Johann Jacob Doderer
Bemerkung Besitz:
erhält 1/2 von der Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Hauptzoller
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1717)
Doderer, Johann Jacob
Bemerkung Familie:
Sohn des Johann Jacob Doderer
Bemerkung Besitz:
erhält restliche Hälfte von der Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Hauptzoller
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Besitzer:
(1717 - 1744)
Bauer, Johann Jacob
Bemerkung Familie:
Sohn des Marx Bauer
Bemerkung Besitz:
kauft von Doderer
Beschreibung:
errichtet Wirtschaft, Gasthaus "Rössle"
Beruf / Amt / Titel:
  • Hauptzoller und Acciser
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1744 - 1765)
Herdtle, Johann Balthas
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Wirtshaus "Hirsch"
Beruf / Amt / Titel:
  • Hirschwirt
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1765)
Herdtle, Erben
Bemerkung Familie:
Erben des Johann Balthas Herdtle
Bemerkung Besitz:
besitzen
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1765 - 1787)
Bronner, Johann Ludwig
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Erben Herdtle
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Almosenpfleger
  • Wundarzt
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1787 - 1793)
Melchior, Wilhelm
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/4 des Hauses von Bronner
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Glasermeister
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1793)
Bronner, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Johann Ludwig Bronner
Bemerkung Besitz:
besitzt 2/4
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1793)
Weber, Ludwig Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/4 des Hauses von Bronner
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1793 - 1796)
Melchior, Wilhelm
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/4 von Witwe Bronner
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Glasermeister
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1796)
Melchior, Wilhelm
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/4 von Witwe Bronner
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Glasermeister
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1796 - 1835)
Melchior, Wilhelm
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/4 von Weber; besitzt nun alles
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Glasermeister
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1835)
Melchior, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Wilhelm Melchior
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1835 - 1851)
Melchior, Gottlob
Bemerkung Familie:
Sohn des Wilhelm Melchior
Bemerkung Besitz:
erhält 1/2 von der Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Glasermeister
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1851 - 1861)
Melchior, Immanuel
Bemerkung Familie:
Sohn des Wilhelm Melchior
Bemerkung Besitz:
kauft andere Hälfte von der Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Flaschner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

19. Besitzer:
(1861)
Melchior, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Gottlob Melchior
Bemerkung Besitz:
besitzt 1/2
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

20. Besitzer:
(1861 - 1889)
Melchior, Carl
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Witwe Melchior
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
keine

21. Besitzer:
(1889 - 1891)
Melchior, Carl
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Abbruch durch Brand
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
keine

22. Besitzer:
(1891)
Melchior, Wilhelm
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil von Immanuel Melchior
Beschreibung:
Neubau; Wohnhaus, Keller, Laden
Beruf / Amt / Titel:
  • Flaschner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Nordwestseite / Wohn- und Geschäftshaus in 74354 Besigheim (12.10.2016 - M.Haußmann)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Gebäude 1891 neu erbaut als Wohnhaus mit gewölbtem Keller, Werkstätte und Laden. An der Stelle eines älteren abgebrannten Hauses. Später mermals umgebaut.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
  • Verwendete Materialien
    • Putz
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode