Hauptstrasse 13 (Mosbach)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus (ehemalige Scheune)

ID: 158350435216  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Schlossgasse
Hausnummer: 7
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 76
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 48,9998° nördliche Breite, 9,1427° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Schlossgasse

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Die Scheuer wurde vermutlich 1606 anstelle eines älteren Gebäudes von Heinrich Neuffer errichtet, der im Bereich Schlossgasse 5 und 7 ein Haus mit Hofreite und Scheuer besaß. Eine Bebauung des Bereichs Schlossgasse 5 und 7 ist nach den Lagerbüchern der Vogtei mindestens schon Ende des 15. Jahrhunderts vorhanden, wobei es sich zunächst um Vorgängergebäude handelte. (a)

Ursprünglich gehörte die Scheune zum abgegangenen Anwesen Schlossgasse 5. 1683 wurde sie von der Geistlichen Verwaltung aufgekauft und fortan als Zehntscheune sowie als Bandhaus genutzt. 1802 wurde das ehemalige „Verwaltungsbandhaus“ privatisiert.


1. Bauphase:
(1494)
"Erhart Zoll (zinst) uß sinem Huß und Hoffreutten gelegen zwischen Matthis von Ilsfelt und der Strassen gegen Necker". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1606)
Nach der Bezeichnung des Rundbogens am Kellertor mit der Jahreszahl "1606" und den Initialen "H N" wird die Scheuer vermutlich durch Heinrich Neuffer errichtet. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Dachgeschoss(e)
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Scheune

3. Bauphase:
(1628)
"Heinrich Neyffer, Beckh, gibt Jars ußer seinem Hauß, Hofraithen und Scheuren, zwischen erstbemeltem Junckher Obervogten Seelig Erben (die Erben des verstorbenen Obervogts Joachim Daniel von Trauschwitz), Franz Kochen, und Matthiß Bittingern gelegen, stoßt hinden uff Joseph Veygel, Burgermeister, und vornen uff die Allmend". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1654 - 1655)
Das Steuerprotokoll der Stadt nennt die Schaffelitzky'schen Erben zu Stuttgart als Zinser für eine Scheuer mit Keller und für einen Weinhandel, wenig später ist "Frau Schaffelitzky" als Zinser verzeichnet. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Bauphase:
(1663)
"Frau Schaffelitzky" besitzt noch die Scheuer mit Keller Schlossgasse 7 und Eberhardt Schaffelitky von Muckendell erwirbt von Junker Sigmund Moser das "Alte Schloss" sowie Haus, Scheuer und Keller im Bereich Schlossgasse 5. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Bauphase:
(1683)
Die Geistliche Verwaltung Besigheim nimmt ihren Sitz im Anwesen Amtsgerichtsgasse 5. Etwa zu dieser Zeit oder kurz danach erwirbt sie die Gebäude im Bereich Schlossgasse 75A und 76 (heute Schlossgasse 7) als Zehntscheuer und Bandhaus. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Zehntscheune

7. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskaster: Die Geistliche Verwaltung Besigheim besitzt: "Neccar Seite. Mitten in der Stadt. In der Schloß Gaß. Nr. 75 A und 76 Eine Zehend Scheuer, und Band Haus aneinander, unter einem Tach, darunter ein grosser Keller, am unteren Eck der Schloß Gaß". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Bauphase:
(1802)
Die Geistliche Verwaltung Besigheim verkauft die Zehntscheuer (Nr. 75A) an den Nachbarn im Haus Schlossgasse 5 Johann Christoph Istler, Das Bandhaus (Eckgebäude Nr. 76) wird an Herrn Keller und Verwalter Victor Stephan Essich verkauft. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Bauphase:
(1835)
Stadtrat Herdtle verkauft im Namen des "Speiswirth" Schnell an den Bäcker David Wölfing: "Nr. 76 Einstockige Scheuer, das ehemalige Verwaltungsbandhaus, mit einem großen gewölbten Keller, Höfle nördlich, in der Schloßgasse, neben David Adlers Witwe und dem Mühlweg". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Bauphase:
(1979)
Umbau zum Wohnhaus.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1494 - 1522)
Zoll, Erhart
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Haus, Hof
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

2. Besitzer:
(1522 - 1555)
Heilgeman, Haintz
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Haus, Hof
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

3. Besitzer:
(1555 - 1569)
Heilgeman (Halgemann), Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Haus, Hof
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

4. Besitzer:
(1569)
Merckhel, Theus
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Haus, Hof
Beruf / Amt / Titel:
  • Treger
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

5. Besitzer:
(1569)
Hemminger, Hanns
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Haus, Hof
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

6. Besitzer:
(1569 - 1587)
Heilgeman, Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Haus, Hof
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

7. Besitzer:
(1587)
Merckle, Valerius
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Haus, Hof
Beruf / Amt / Titel:
  • Treger
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

8. Besitzer:
(1587 - 1606)
Merckle, Caspar
Bemerkung Familie:
Sohn des Valerius Merckle
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Haus, Hof
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

9. Besitzer:
(1606 - 1654)
Neuffer, Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Haus, Hof, Neubau Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

10. Besitzer:
(1654 - 1663)
Schaffelitzky von, Erben
Bemerkung Familie:
Erben derer von Schaffelitzky
Bemerkung Besitz:
zinsen
Beschreibung:
Scheuer, Keller, Weinhandel
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

11. Besitzer:
(1663 - 1683)
Schaffelitzky von, Frau
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

12. Besitzer:
(1683 - 1784)
Besigheim, Geistliche Verwaltung
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Zehntscheuer und Bandhaus
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1784 - 1802)
Besigheim, Geistliche Verwaltung
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Zehntscheuer und Bandhaus
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1802)
Essich, Victor Stephan
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Bandhaus
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1802 - 1817)
Keuler, Johann Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Essich
Beschreibung:
Bandhaus
Beruf / Amt / Titel:
  • Schuhmacher
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1817)
Keuler, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Johann Conrad Keuler
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Bandhaus
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1817 - 1835)
Schnell, Christian Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Witwe Keuler
Beschreibung:
Bandhaus
Beruf / Amt / Titel:
  • Gastwirt
  • Speisewirt
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1835 - 1845)
Wölfing, David
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Schnell
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

19. Besitzer:
(1845 - 1878)
Hauck, Hiob
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des David Wölfing
Bemerkung Besitz:
erhält vom Schwiegervater
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Schiffer
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

20. Besitzer:
(1878)
Taxis, Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Knapp
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Bierbrauer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

21. Besitzer:
(1878)
Hauck, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Hiob Hauk
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

22. Besitzer:
(1878)
Knapp, Sophie
Bemerkung Familie:
Tochter des Hiob Hauk; Ehefrau des Malers Karl Knapp
Bemerkung Besitz:
erbt 1/3
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

23. Besitzer:
(1878)
Hauk, Gotthold
Bemerkung Familie:
Sohn des Hiob Hauk
Bemerkung Besitz:
erbt 2/3
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

24. Besitzer:
(1878 - 1886)
Hauk, Gotthold
Bemerkung Familie:
Sohn des Hiob Hauk
Bemerkung Besitz:
kauft 1/3 vom Schwager
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

25. Besitzer:
(1886)
Pfisterer, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil von Hauk
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Südostseite / Wohnhaus (ehemalige Scheune) in 74354 Besigheim (2007 - Denkmalpflegerischer Werteplan,  Gesamtanlage Besigheim  Regierungspräsidium Stuttgart)
Abbildungsnachweis
Südseite / Wohnhaus (ehemalige Scheune) in 74354 Besigheim (2016 - M.Haußmann)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen, am nordöstlichen Ende der Schlossgasse in Ecklage.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Eingeschossiges Fachwerkgebäude mit Satteldach, Erdgeschoss massiv aus weitgehend unverputzten Bruchsteinen, Ostgiebel mit Rundbogentor (bez. 1606 (i)) zum Kellerabgang, Satteldach mit zahlreichen Schleppgauben.

Die zum Wohnhaus ausgebaute ehemalige Scheune mit einstiger Sondernutzung hat aufgrund ihrer ablesbaren Nutzungsgeschichte einen exemplarischen und dokumentarischen Wert für den Wandel der Nutzungen in der Stadt bis in die jüngste Zeit. (a)
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
Scheune zum Wohnhaus umgebaut.
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Steinbau Mauerwerk
    • Bruchstein
  • Verwendete Materialien
    • Holz
    • Stein
  • Dachform
    • Satteldach
    • Schleppgaube(n)
  • Holzgerüstbau
    • allgemein
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode