Bandhaus (Schloß Presteneck)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohn- und Geschäftshaus

ID: 135702167418  /  Datum: 19.09.2017
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Hauptstraße
Hausnummer: 7
Postleitzahl: 78628
Stadt-Teilort: Rottweil

Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Rottweil (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8325049025
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Von dem Dachraum des Hauses Nr. 9 ist innerhalb der gemeinsamen Wand zu Haus Nr. 7 der Restbestand einer spätmittelalterlichen Gerüstkonstruktion erkennbar.
Die Befunde lassen folgende Bauphasen erschließen:

Phase I
Haus Nr. 7 mit EG, 1. und 2. OG (spätmittelalterlicher Bau).

Phase II
Einzug von Trennwand in gemeinsamer Bi.-Achse, wobei die alten Unterzüge von Haus Nr. 7 noch aufliegen.
Erhöhung von Haus Nr. 9 um ein Niedergeschoss unter dem Dach.

Phase III
Abbruch von Dach Nr. 7. Erhöhung um ein Niedergeschoss und Abzimmerung eines neuen Dachwerkes.

Das Gebäudeäußere zeichnet sich in den Obergeschossen durch eine barocke Gestaltung aus, die flachbogige Fenster mit ausschwingenden Bögen und geohrte Fensterfaschen aufweist. Die zentrale Achse wird durch einen zweigeschossigen Erker hervorgehoben, der durch eine etwa 1730 entstandene Figur der Immakulata bekrönt wird.
Die Erdgeschosszone, die einst einen rundbogigen Eingang mit Kapitellen und Schlussstein im Bogen als auch eine geschnitzte Holztüre besaß, wurde nachträglich stark verändert.


1. Bauphase:
(1250 - 1500)
Vermutlich spätmittelalterliche Erbauung des Hauses.
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus

2. Bauphase:
(1730)
Barocke Umgestaltung der Fassade.
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)

Besitzer

keine Angaben

Fotos

Abbildungsnachweis
Wohn- und Geschäftshaus, Hauptstraße 7, Südseite / Wohn- und Geschäftshaus in 78628 Rottweil (Fotoarchiv Freiburg, Landesamt für Denkmalpflege)

Zugeordnete Dokumentationen

  • Bauhistorische Untersuchung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Das Wohn- und Geschäftshaus steht traufseitig am westlichen Ende der Hauptstraße, welche die Rottweiler hist. Altstadt von Ost nach West durchläuft.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Es handelt sich um einen viergeschossigen Satteldachbau. Das Dach mit Mansardengeschoss kragt weit über einem profilierten Traufgesims aus. Die Südfassade wird durch drei Fensterachsen gegliedert wird. Ein zweigeschossiger Fenstererker bestimmt die Mittelachse. Der Erker weist bunt verzierte Brüstungsfelder und flachbogige Zwillingsfenstern auf und wird durch ein leicht geschwungenes Walmdach bekrönt. Die Flachbögen aller Fenster schwingen leicht nach außen aus und werden durch geohrte Faschen gerahmt.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
Das Erdgeschoss wurde nachträglich verändert; es besaß einst einen rundbogigen Eingang mit zwei Kapitellen und geschwungenem Schlussstein im Bogen; die durch Treppen erhöhte Eingangstür aus Holz war durch geschnitzte Akanthusblätter verziert. (a)

Das Erkerdach war ursprünglich durch Figur der Immakulata bekrönt.

Die einstige Aufszugsgaube des Daches wurde zum Dachfenster umgewandelt. (a)
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
    • Satteldach mit beidseitigem Vollwalm
  • Detail (Ausstattung)
    • Fenstererker
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode