Hohes Haus (Schwäbisch Hall)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Ehem. Krankenabteilung Männer, "Parkresidenz Illenau" (Bau B)

ID: 174355512420  /  Datum: 15.02.2022
Datenbestand: Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Klara-Reimann-Straße
Hausnummer: 44-48
Postleitzahl: 77855
Stadt-Teilort: Achern-Illenau

Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Ortenaukreis (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8317001005
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 48,6256° nördliche Breite, 8,0855° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Ehem. Heil- und Pflegeanstalt Illenau, Illenauer Allee 70

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Die ehem. Krankenabteilung der Männer, die sich heute im sog. Bau B der Parkresidenz Illenau befindet, entstand als Teil der 1842 erbauten Heil- und Pflegeanstalt, welche bis 1940 als solche betrieben wurde. Nach Auflösung durch die Nationalsozialisten diente die Anstalt als Reichsschule für Volksdeutsche, nach dem Zweiten Weltkrieg bis 1994 unter anderem als Kaserne für die französischen Streitkräfte. Ab etwa 2006 bis 2010 erfolgte der Umbau des Nordtraktes zu Wohneinheiten, sog. Parkresidenz Illenau.


1. Bauphase:
(1842 - 1940)
Erbauung der gesamaten Anlage als Heil- und Pflegeanstalt und Nutzung bis 1940 (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Randlage
Bauwerkstyp:
  • Bauten für Wohlfahrt und Gesundheit
    • Sanatorium

2. Bauphase:
(1940 - 1945)
Umnutzung durch die Nationalsozialisten als Reichsschule für Volksdeutsche (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Anlagen für Bildung, Kunst und Wissenschaft
    • Schule, Kindergarten

3. Bauphase:
(1945 - 1994)
Teilweise als Kaserne durch die frz. Truppen genutzt (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Militärische Anlagen
    • Kaserne

4. Bauphase:
(2006 - 2010)
Ab 2006 Umbau zu Wohneinheiten; u.a. Austausch der Fenster, Anbau der Balkone und Gauben.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer:in

keine Angaben

Fotos

Abbildungsnachweis
Orientierungsplan / Ehem. Krankenabteilung Männer, "Parkresidenz Illenau" (Bau B) in 77855 Achern-Illenau (2022 - Isabell Lohrum)

Zugeordnete Dokumentationen

  • Restauratorische Untersuchung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Der Gebäudeteil, in dem sich die ehem. Krankenabteilung der Männer befand, liegt im nördlichen Abschnitt des langgezogenen Ostflügels.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Der nördliche Ostflügelbereich ist aus dem Wechsel der aneinandergereihten Bebauung dreigeschossiger Walmdachbauten und dazu firstgedrehter, zweigeschossiger Satteldachbauten mit jeweils erhöhtem Kellergeschoss bestimmt. So auch die Gebäudenummer 48. Die Walmflächen sind beidseitig durch zwei Dachhäuschen bekrönt; die westlichen, zum Hof ausgerichteten Gebäudeseiten verfügen über vorgesetzte, über alle Geschosse reichende moderne Balkone.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
    • Satteldach mit beidseitigem Vollwalm
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode