Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Ehem. Landratsamt

ID: 146780848618  /  Datum: 20.10.2020
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Bickenstraße
Hausnummer: 24
Postleitzahl: 78050
Stadt-Teilort: Villingen

Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Schwarzwald-Baar-Kreis (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8326074020
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das Gebäude des ehem. Landratsamtes besteht im Kern aus zwei ehemals eigenständigen Häusern.
Der westliche Gebäudeteil ist aufgrund seiner Außenmauerstärken, des angeböschten Pfeilers an seiner Südostecke und der Konstruktion des vollständig erhaltenen Dachstuhls im Kern aus der zweite Hälfte des 14. Jahrhunderts und wurde im 16. Jahrhundert umgebaut.
Der schmalere, östliche Teil ist Mitte des 18. Jahrhundert angefügt worden.
Im Innern ist hofseitig noch ein Teil eines ehemals, vermutlich durch die gesamte Gebäudetiefe von der Bickenstraße bis zum Hinterhof verlaufenden, breiten, tonnengewölbten Ganges erhalten.


1. Bauphase:
(1350 - 1399)
Im Kern aus der 2. Hälfte des 14. Jahrhunderts
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1500 - 1599)
Umbau im 16. Jahrhundert
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1750)
Anfügung des östlichen Gebäudeteils
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Anbau

Besitzer

keine Angaben

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Restauratorische Untersuchung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Traufseitig an der Südseite der Bickenstraße gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
keine Angaben
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Viergeschossiger, traufständiger Massivbau mit regelmäßiger Fenstergliederung und Satteldach, der im Kern aus zwei ehemals eigenständigen Häusern besteht.
Der westliche Gebäudeteil zeigt einen angeböschten Pfeiler an seiner Südostecke.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
Im Innern ist hofseitig noch ein Teil eines ehemals, vermutlich durch die gesamte Gebäudetiefe von der Bickenstraße bis zum Hinterhof verlaufenden, breiten, tonnengewölbten Ganges erhalten.

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode