Bandhaus (Schloß Presteneck)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 131556218518  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Türkengasse
Hausnummer: 10
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 41
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 49,0005° nördliche Breite, 9,1419° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Türkengasse

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Ehemalige Scheuer mit Keller, 1854 in ein Wohnhaus umgebaut. Eine ehemalige Scheuer in diesem Bereich ist bereits in den Lagerbüchern der Vogtei genannt. (a)


1. Bauphase:
(1555)
"Ulrich Schmidts Kindt geben uß Irer Scheuren, einseits Michell Meurerer Wittwe, anderseits die Allmandt, und wann die Jetzgenant Scheuren den Zinß nit ertragen mag So soll Michell Schmidts hauß am Neckerthor darzu verhafft sein". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1628)
"Hannß Metzger, Kupferschmid, und Jung Heinrich Neyffer, Geben ußer Irer Scheuren, und Keller, zwischen der Allmend, und Heinrich Kepplern gelegen, stoßt hinden, und vornen an die Allmend". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1660)
Der Schmied Hans Veigel besitzt: "Ain Scheuren auff der Necker seithen, an Samuel Kirchenfauthen (heute Garten Pz. Nr. 140) und der Allmand gelegen, sambt dem darunter gelegenen Keller des Caspar Hägelin". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1700)
Hans Jacob Veigel erwirbt von der Stadt "ein Keller unter sein selbst eigener Scheuer, auch in der Statt auf der Neckerseithen, zwischen der Allmand beederseiths". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskataster: "Nr. 41 Eine Scheuer und Keller in der Gaß ob dem unteren Brönnlen, stoßt oben an Herrn Michael Bronners Kuchen Garten, und unten und neben zu beiden Seiten an die Almand Gaß". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Bauphase:
(1854)
Friedrich Meurer läßt in die Scheuer eine Wohnung einrichten. Neubeschreibung im Gebäudekataster: "Nr. 41 Eine Behausung und Keller, auf der Neckarseite, neben Ludwig Maier und dem Weg". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Bauphase:
(1877)
Christian Friedrich Deisinger besitzt nun das ganze Haus: "Nr. 41 Ein zweistockiges Wohnhaus, früher Scheuer, mit gewölbtem Keller (58 qm), mitten in der Stadt auf der Neckarseite unter der Stadtschreiberei, beiderseits neben dem Weg, westlich an das Gärtchen der Gemeinderat Sausseles Witwe stoßend". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1555 - 1569)
Schmidt, Kind
Bemerkung Familie:
Kind des Ulrich Schmidt
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1569 - 1587)
Kracker, Jakob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1587 - 1628)
Oßwald, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Ruthart Oßwald
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1628)
Metzger, Hans
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Kupferschmied
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

5. Besitzer:
(1628 - 1660)
Neyfer, Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

6. Besitzer:
(1660)
Veigel, Hans
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Schmied
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

7. Besitzer:
(1660 - 1692)
Veigel, Erben
Bemerkung Familie:
Erben des Hans Veigel
Bemerkung Besitz:
besitzen
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1692)
Carle, Antonius
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Erben Veigel
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1692 - 1695)
Veigel, Erben
Bemerkung Familie:
Erben des Hans Veigel
Bemerkung Besitz:
kaufen von Carle
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1695 - 1700)
Veigel, Hans Jakob
Bemerkung Familie:
Sohn des Hans Veigel
Bemerkung Besitz:
kauft von Miterben
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Fischer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1700 - 1736)
Veigel, Hans Jakob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erwirbt den Keller von der Stadt
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

12. Besitzer:
(1736 - 1739)
Veigel, Johannes
Bemerkung Familie:
Sohn des Hans Jakob Veigel
Bemerkung Besitz:
erhält vom Vater
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

13. Besitzer:
(1739 - 1786)
Schmid, Johann Konrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Johannes Veigel
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

14. Besitzer:
(1786 - 1830)
Schmid, Ludwig
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erwibt die Scheuer
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1830)
Schmid, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Ludwig Schmid
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1830)
Reuschle, Christoph
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von der Witwe Schmid
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1830 - 1854)
Meurer, Johann Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Reuschle
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1854)
Meurer, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Johann Friedrich Meurer
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Scheuer; Umbau zum Wohnhaus
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

19. Besitzer:
(1854 - 1876)
Deisinger, Konrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Witwe Meurer
Beschreibung:
Haus, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Schuhmacher
  • Tagelöhner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

20. Besitzer:
(1876 - 1883)
Deisinger, Wilhelm
Bemerkung Familie:
Sohn des Konrad Deisinger
Bemerkung Besitz:
erhält 1/2 vom Vater
Beschreibung:
Haus, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

21. Besitzer:
(1883)
Deisinger, Katharina
Bemerkung Familie:
geb. Sick; Witwe des Christian Friedrich Deisinger
Bemerkung Besitz:
erbt Haus
Beschreibung:
Haus, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Westseite / Wohnhaus in 74354 Besigheim (Denkmalpflegerischer Werteplan,  Gesamtanlage Besigheim  Regierungspräsidium Stuttgart)
Abbildungsnachweis
Ostseite / Wohnhaus in 74354 Besigheim (Denkmalpflegerischer Werteplan,  Gesamtanlage Besigheim  Regierungspräsidium Stuttgart)
Abbildungsnachweis
Westseite 1988 / Wohnhaus in 74354 Besigheim (1988 - Stadtarchiv Besigheim)
Abbildungsnachweis
Ostseite 1988 / Wohnhaus in 74354 Besigheim (1988 - Stadtarchiv Besigheim)
Abbildungsnachweis
Westseite / Wohnhaus in 74354 Besigheim (um 1930 - Stadtarchiv Besigheim)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Zweigeschossiges Wohnhaus, massiv verputzt, Keller-Rundbogentor an der Ostseite, Satteldach mit Zwerchhaus, 1607 bezeichnet, damals als Scheune eines Schmiedes errichtet, 1854 zu einem Wohnhaus um- und neu erbaut, 1995 Fassade saniert und innerer Umbau; dazugehörig Garten westlich davon.

Das Anwesen mit Garten hat städtebaulichen Wert und dokumentiert in charakteristischer Art und Weise den vielfach praktizierten Umbau einer Scheune zu einem Wohnhaus. (a)
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Verwendete Materialien
    • Putz
    • Stein
  • Dachform
    • Satteldach
    • Zwerchhaus/-häuser
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode