Ottilienkapelle (Eppingen)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus, vormals Ziegelhütte

ID: 165463032320  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Mühlgasse
Hausnummer: 13
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 242
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 48,9980° nördliche Breite, 9,1426° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Mühlgasse

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Vorgängergebäude: Die abgegangene ehemalige Ziegelhütte in der hinteren Mühlgasse.

Eine Ziegelhütte (Ziegelei), die einst Lehen der Stadt Besigheim war, ist (obgleich wohl schon früher vorhanden) erstmals im 15. Jahrhundert genannt. In einem Erblehensbrief von 1422 sind unter anderem die Tarife für die verschiedenen Zieglerwaren verzeichnet.

Die "Zieglhütte" lag in der hinteren Mühlgasse (Bereich Mühlgasse 13 und 15) und befand sich in einem abgeschlossenen Bezirk, dem "Ziegelhüttenhof". Die Ziegelei wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts aufgegeben; die Gebäude sind abgegangen bis auf Haus Mühlgasse 15. (a)


1. Bauphase:
(1494)
Das älteste erhaltene Lagerbuch der Vogtei nennt "Wernher Ziegler" im Bereich der hinteren Mühlgasse als Zinser. Dieser gibt "uß siner Hoffstat, daruff er yetzt Ziegel macht, ist vorzeytten ain Scheuern das gestanden, und der Rain darob inder thalb der Ziegelhütten herinn biß an Hannß von Tegmans Huß". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1587)
Das Lagerbuch nennt "Michel Eisenkremer, Ziegler" als Zinser. Dieser zinst "usser seiner Hofstatt und Rain daruf sein Hauß und Ziegelscheüren steet, alles inn einem Bergriff zwischen der Straßen und der Enntzmauren gelegen, stoßt hinden an die Stattmauren und vornen an Endereiß Kleinmam und an des Almusen Scheur". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1660)
Der Ziegler Franciscus Amrosius besitzt in der hinteren Mühlgasse: "Ain Ziegelhüttin, Hofraithin, Baumgartten, Wein und Kuchingardten, sambt der Hütten und Scheuren, wie die selbe mit einem Hof beschlossen, alles an und beyeinander, zwischen der Entz, und der Straßen, beym Biegelensthor". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskatster: "Nr. 242 Ein Haus, Ziegelhüttin, und Scheuer, unter einem Tach, ohne den besonders stehenden Ziegelofen". Eigentümer ist der Ziegler Herr Johannes Durian. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Bauphase:
(1806 - 1803)
Der Ziegler Christian Friedrich Durian und sein Schwager Michael Ziegler betreiben die Ziegele: Um- und Neubaumaßnahmen in der Ziegelhütte. Neubeschreibung im Feuerversicherungskataster: "Nr. 242 Ein Haus, und Kellerle. Nr. 242A. Zwischen dem Haus und der Scheuer steht die Hütte, welche gemeinschaftlich. Nr. 242B. Eine Scheuer neben der Hütte, gemeinschaftlich. Nr. 242C. Der Brennofen, in welchem eine Wohnung (Bereich Mühlgasse 15), darin Michael Ziegler wohnt, der Ofen ist gemeinschaftlich". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Bauphase:
(1856)
Gottlob Ziegler verkauft das Haus im Bereich Mühlgasse 13 an den Sohn, den Ziegler Friedrich Ziegler: "Nr. 242 Ein zweistockiges Wohnhaus (42q m) mit gewölbtem Keller, Backofen (4 qm) südlich am Haus, Schweinestall (2 qm) nördlich am Haus, Hof mit Nr. 243 gemeinschaftlich (4 a 60 qm), bei der Ziegelhütte, neben der Brennhütte Nr. 242C". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Bauphase:
(1871)
Nach dem Tod des Gottlob Ziegler geht das Haus mit weiteren Gebäuden durch Erbschaft an den Sohn Friedrich Ziegler. Um diese Zeit wird die Ziegelei in der Mühlgasse aufgegeben. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Bauphase:
(1880)
Etwa um diese Zeit Abbruch der Ziegelhütte und Neubau des heutigen Wohnhauses.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Bauphase:
(2004)
Fassadenrenovierung
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1494 - 1522)
Ziegler, Wernher
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Hofstatt, Ziegelei
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1522 - 1569)
Ziegler, Caspar
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1569 - 1587)
Ziegler, Gottfried
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1587 - 1628)
Eisenkrämer, Michel
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Ziegler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1628 - 1660)
Eisenkrämer, Jeremias
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Ziegler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Besitzer:
(1660 - 1697)
Amrosius, Franciscus
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Ziegler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1697)
Durian, Maria
Bemerkung Familie:
Tochter des Franciscus Amrosius
Bemerkung Besitz:
erhält vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1697 - 1784)
Durian, Andreas
Bemerkung Familie:
Ehemann der Maria, geb. Amrosius
Bemerkung Besitz:
erhält vom Schwiegervater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Ziegler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1784 - 1790)
Durian, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Ziegler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1790)
Durian, Johannes
Bemerkung Familie:
Sohn des Johannes Durian
Bemerkung Besitz:
erhält Anteil
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1790 - 1795)
Durian, Christian Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Johannes Durian
Bemerkung Besitz:
erhält Anteil
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Ziegler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1795 - 1797)
Trautwein, Johann Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erhält 1/4 der Ziegelhütte
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1797 - 1799)
Ziegler, Michael
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erhält 1/4 der Ziegelhütte
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1799 - 1806)
Ziegler, Michael
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft ein weiteres 1/4
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Ziegler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1806)
Durian, Christian Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Ziegler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1806 - 1829)
Ziegler, Michael
Bemerkung Familie:
Schwager des Christian Friedrich Durian
Bemerkung Besitz:
Mitbesitzer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Ziegler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1829 - 1834)
Ziegler, Gottlob
Bemerkung Familie:
Sohn des Michael Ziegler
Bemerkung Besitz:
erhält Anteil vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Ziegler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1834)
Häußler, Johannes
Bemerkung Familie:
aus Affalterbach
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

19. Besitzer:
(1834)
Mayer, Johann Michael
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

20. Besitzer:
(1834 - 1856)
Ziegler, Gottlob
Bemerkung Familie:
Sohn des Michael Ziegler
Bemerkung Besitz:
kauft die Anteile von Häußler und Mayer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Ziegler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

21. Besitzer:
(1856 - 1871)
Ziegler, Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Gottlob Ziegler
Bemerkung Besitz:
kauft vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Ziegler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

22. Besitzer:
(1871 - 1877)
Ziegler, Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Gottlob Ziegler
Bemerkung Besitz:
erhält weitere Anteile nach Tod des Vaters
Beschreibung:
Aufgabe der Ziegelei
Beruf / Amt / Titel:
  • Ziegler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

23. Besitzer:
(1877 - 1899)
Schelle, August
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Wohnhaus
Beruf / Amt / Titel:
  • Kaminfeger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

24. Besitzer:
(1899)
Ackermann, Gottlieb
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Ansicht von Westen / Wohnhaus, vormals Ziegelhütte in 74354 Besigheim (Denkmalpflegerischer Werteplan, Gesamtanlage Besigheim, Regierungspräsidium Stuttgart)
Abbildungsnachweis
Ansicht von Süden / Wohnhaus, vormals Ziegelhütte in 74354 Besigheim (Stadtarchiv Besigheim)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Südlicher Bereich der Vorstadt.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Randlage
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Zweigeschossiges verputztes Wohnhaus, Erdgeschoss massiv mit Rundbogentor, Satteldach mit Schleppgauben, Ende 19. Jahrhundert, 2004 Fassadenrenovierung; angrenzend kleiner Bauerngarten (Flstnr. 61 und 62).

Nach dem Häuserbuch steht das Haus anstelle der 1871 aufgegebenen Ziegelhütte und kann demnach erst danach entstanden sein. Vielleicht wurde aber ein älterer Keller (Rundbogentor) mit einbezogen. Auch im Anwesen Mühlgasse 15 sollen Bestandteile der alten Ziegelhütte stecken.

Das aus der ehemaligen Ziegelhütte hervorgegangene Anwesen hat mit seinem Nebengebäude und dem Garten städtebaulichen Wert für den Nutzungswandel im gewerblichen Teil der Mühlgasse.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
    • Schleppgaube(n)
  • Verwendete Materialien
    • Putz
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode