Bandhaus (Schloß Presteneck)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 117039556818  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Ochsengraben
Hausnummer: 2
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 241 ½
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 48,9978° nördliche Breite, 9,1437° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Ochsengraben

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

1. Bauphase:
(1822)
Johannes Mann, Soldat, besitzt ein "neuerbautes Häusle am Bügelens Thor, hinten auf die Stadtmauer anlehnend...1822 neu erbaut". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1871)
Balthas Merkle verkauft das Haus an den Weingärtner jung Samuel Teufel ein "Einstockiges Wohnhäusle (20 qm), eine Seite ohne eigene Wand, Hof (9 qm), im Ochsengraben, beim Bügelestor, neben der Stadtmauer und den Gärten. Dazu gehört ein Gemüsegarten (81 qm) und nördliche Mauer (11 qm ), ob dem Haus Nr. 241 1/2 am Bügelestor." (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1881)
Das Haus wird vergrößert und um einen Stock aufgebaut. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1898)
Erbauung der Scheuer Geb. Nr. 241 1/2 A, wobei ein Teil des Gartens und der Mauer überbaut wird. Neubeschreibung: "Zweistockiges Wohnhaus (54 qm), zweistockige Scheuer (46 qm ), Hofraum beim Haus (9 qm), Hofraum östlich der Scheuer samt Mauer (10 qm), im Ochsengraben beim Bügelestor, am Schafrainle ... Gemüsegarten (37 qm) ob dem Haus Nr. 241 1/2 (Pz. Nr. 2453) am Schafrainle. Es wurden 55 qm von Pz. Nr. 2453 zu Hofraum und zu Erbauung der Scheuer verwendet und 1 qm von der Stadtgemeinde um 24 M. gekauft". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1822 - 1829)
Mann, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Neuerbautes Häusle
Beruf / Amt / Titel:
  • Soldat
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1829 - 1855)
Eisele, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Mann
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Maurer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1855)
Eisele, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Johannes Eisele
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1855 - 1871)
Merkle, Balthas
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Witwe Eisele
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weber
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1871)
Teufel, Samuel
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Merkle
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Südseite / Wohnhaus in 74354 Besigheim (Denkmalpflegerischer Werteplan,  Gesamtanlage Besigheim  Regierungspräsidium Stuttgart)
Abbildungsnachweis
Südseite mit Bügelestor und Haus Bügelestor 17 / Wohnhaus in 74354 Besigheim (Denkmalpflegerischer Werteplan,  Gesamtanlage Besigheim  Regierungspräsidium Stuttgart)
Abbildungsnachweis
Westseite / Wohnhaus in 74354 Besigheim (Denkmalpflegerischer Werteplan,  Gesamtanlage Besigheim  Regierungspräsidium Stuttgart)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Vorstadtbereich Ochsengraben.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Zweigeschossiges Wohnhaus, massiv verputzt, Satteldach, südliche Traufwand direkt auf der äußeren Stadtmauer aufsitzend, 1822 erbaut, 1881 vergrößert und aufgestockt; Reste der äußeren Stadtbefestigung sind Denkmal.

Das aus dem 19. Jahrhundert stammende Kleinanwesen wirkt wie ein ehemaliges Torhaus und dokumentiert den Abbau und die Umfunktionierung der Stadtbefestigung im 19. Jahrhundert. Die integrierte Stadtmauer hat dokumentarischen Wert. (a)
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Verwendete Materialien
    • Putz
    • Stein
  • Dachform
    • Satteldach
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode