Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus und Garagen

ID: 128686317210  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Türkengasse
Hausnummer: 4
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Gemeinde: Besigheim
Wohnplatz: Besigheim
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 44
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 49,0003° nördliche Breite, 9,1417° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Türkengasse

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Amtsgerichtsgasse (74354 Besigheim, Amtsgerichtsgasse)
Auf der Mauer (74354 Besigheim, Auf der Mauer)
Bühl (74354 Besigheim, Bühl)
Entengasse (74354 Besigheim, Entengasse)
Hauptstraße (74354 Besigheim, Hauptstraße)
Kirchstraße (74354 Besigheim, Kirchstraße)
Marktplatz (74354 Besigheim, Marktplatz)
Mühlgasse (74354 Besigheim, Mühlgasse)
Ochsengraben (74354 Besigheim, Ochsengraben)
Pfarrgasse (74354 Besigheim, Pfarrgasse)
Schlossgasse (74354 Besigheim, Schlossgasse)
Schulbrunnengasse (74354 Besigheim, Schulbrunnengasse)
Stadtschreibereigasse (74354 Besigheim, Stadtschreibereigasse)
Türkengasse (74354 Besigheim, Türkengasse)
1 .. 13 14 15 16 17 18 19 .. 20

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Einstöckige, traufständige Fachwerkscheuer auf Massivsockel, mit Kellergewölbe und Giebeldach, und mit ehemaligem Rundbogen Kellerabgang, bezeichnet mit der Jahreszahl "1555" und dem Handwerkszeichen eines Weingärtners (ein "Hapmesser" bzw. eine "Pfahlhape"). (a)


1. Bauphase:
(1555)
Vermutliche Erbauung des Gebäudes (Bezeichnung "1555") durch einen Weingärtner. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1660)
Johann Herdtlin besitzt: "Ain Scheuren uff der Neckerseithen, zwischen Stoffel Walters Scheuren und Wolf Heinrich Wölfings Haus". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskataster: "Neccar Seite. Mitten in der Stadt. Unter der Stadtschreiberey. Nr. 44 Eine Scheuer, worunter ein Keller, neben Nr. 45 in der Gaß ob dem unteren Brönnlen". Jacob Schlatterer besitzt die Scheuer und den halben Keller, Leonhard Rosenberger den anderen halben Keller. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1878)
Beschreibung im Güterbuch: "Nr. 44 Eine einstockige Scheuer (75 qm), Winkel mit Nr. 45, 46 und 47 gemeinschaftlich (20 qm), auf der Neckarseite, in der Gasse ob dem untern Brünnele, neben dem Wohnhaus und Metzger Merkle. Der unter der Scheuer befindliche gewölbte Keller gehört Jacob Schrempf, Conrads Sohn". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1660 - 1699)
Herdtlin, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1699 - 1702)
Balthasar, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erhält
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Ratsherr
  • Wasserzoller
  • Zoller
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1702 - 1705)
Mack, Hans Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Balthasar
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1705)
Miller, (Müller), Joseph
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Mack
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1705 - 1743)
Cappel, NN
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt nach Miller
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Pfarrer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Besitzer:
(1743)
Cappel, Frau
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1743 - 1746)
Freyberger, Jacob
Bemerkung Familie:
von Löchgau
Bemerkung Besitz:
kauft von Frau Cappel
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1746 - 1751)
Köhler, Frau
Bemerkung Familie:
Ehefrau des Weingärtners Conrad Köhler
Bemerkung Besitz:
erhält 1/4 des Kellers
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

9. Besitzer:
(1751 - 1752)
Revinius, Karl
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Kelleranteil von Köhler
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

10. Besitzer:
(1752 - 1753)
Rosenberger, Leonhard
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Kelleranteil von Revinius
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

11. Besitzer:
(1753 - 1765)
Rosenberger, Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 3/4 des Kellers
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

12. Besitzer:
(1765)
Freyberger, Erben
Bemerkung Familie:
Erben des Jacob Freyberger
Bemerkung Besitz:
besitzen
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1765)
Luipoldt, Andreas
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Erben Freyberger
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1765 - 1784)
Schlatterer, Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Luipoldt
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1784)
Schlatterer, Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt (1/2 Keller)
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

16. Besitzer:
(1784 - 1786)
Rosenberger, Leonhard
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt 1/2 Keller
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

17. Besitzer:
(1786 - 1803)
Schlatterer, Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Kelleranteil von Rosenberger
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

18. Besitzer:
(1803 - 1810)
Schlatterer, Simon Conrad
Bemerkung Familie:
Sohn des Jacob Schlatterer
Bemerkung Besitz:
kauft vom Vater (1/2 Scheuer)
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
keine

19. Besitzer:
(1810 - 1811)
Schnell, Christian Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 (Scheuer) von Schlatterer
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Gastwirt
  • Speisewirt
Betroffene Gebäudeteile:
keine

20. Besitzer:
(1811 - 1837)
Schnell, Christian Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft andere Hälfte von Schlatterer
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Gastwirt
  • Speisewirt
Betroffene Gebäudeteile:
keine

21. Besitzer:
(1837)
Roller, Caspar
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Schnell
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Müller
  • Unterenzmüller
Betroffene Gebäudeteile:
keine

22. Besitzer:
(1837 - 1839)
Harigel, Christian Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

23. Besitzer:
(1839)
Saussele, Christian
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 Scheuer von Roller
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Stadtrat
Betroffene Gebäudeteile:
keine

24. Besitzer:
(1839 - 1853)
Saussele, Johann Balthas
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 Scheuer von Roller
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

25. Besitzer:
(1853 - 1854)
Saussele, David
Bemerkung Familie:
Sohn des Christian Saussele
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil des Balthas Saussele
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

26. Besitzer:
(1854 - 1865)
Schrempf, Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

27. Besitzer:
(1865 - 1874)
Schmid, Frau
Bemerkung Familie:
Ehefrau des Jacob Schmid; Witwe des David Saussele
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

28. Besitzer:
(1874 - 1878)
Adler, Wilhelm
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil der Frau (Witwe) Schmid
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

29. Besitzer:
(1878)
Schrempf, Jakob
Bemerkung Familie:
Sohn des Conrad Schrempf
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

30. Besitzer:
(1878)
Saussele, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Stadtrats Christian Saussele
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

31. Besitzer:
(1878)
Saussele, Christian
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil der Witwe Saussele
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Sattler
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Zugeordnetes Objekt

keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Neubau Nordseite / Wohnhaus und Garagen in 74354 Besigheim (Denkmalpflegerischer Werteplan,  Gesamtanlage Besigheim  Regierungspräsidium Stuttgart)
Abbildungsnachweis
Abgebrochene Scheune mit Kellereingang um 1980 / Wohnhaus und Garagen in 74354 Besigheim (Stadtarchiv Besigheim)
Abbildungsnachweis
Kellereingang von abgebrochener Scheune um 1980 / Wohnhaus und Garagen in 74354 Besigheim (Stadtarchiv Besigheim)
Abbildungsnachweis
Jahreszahl und Rebmesser am Kellereingang / Wohnhaus und Garagen in 74354 Besigheim (M.Haußmann)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Nach 1979 saniertes Gebäude, westlich angrenzend an Gebäude Türkengasse 6. Ehemalige Scheune mit Satteldach, ursprünglich mit Rundbogen Kellereingang, einst 1555 (i) bezeichnet und Abbildung eines Rebmessers, seit Sanierung abgängig, dafür drei moderne Garagentore. Im Dachgeschoss Wohnungen.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
    • Schleppgaube(n)
  • Verwendete Materialien
    • Putz
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode