Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 120073124218  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Kirchstraße
Hausnummer: 5
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 202
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 49,0009° nördliche Breite, 9,1405° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Kirchstraße

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Zweistöckiges Wohnhaus, 1790 neu erbaut als "Scheuerle" zum Wohnhaus Kirchstraße 3 und 1805 in ein Wohnhaus umgebaut. (a)


1. Bauphase:
(1790)
Der Besitzer des Anwesens Kirchstraße 3, Benedict Riedlinger, lässt auf seinem eigenen Grundstück im Bereich Kirchstraße 5 neu errichten: "Nr. 202 Eine Scheuerle beim Haus, zwischen Ludwig Mack und seinem eigenen Haus (Nr. 200), im Gäßle zur Entengaß". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1805)
Johann Sigmund Dahm verkauft die Scheuer an den Schreiner Jacob Bernhard Pfeiffer. Dieser baut die Scheuer in ein Wohnhaus um und "richtet anno 1805 eine Wohnung darin ein". Er besitzt nun: "Nr. 202 Eine zweistockige Behausung und Keller, im Kogen, neben Sigmund Dahmen Haus und Ludwig Mack". Zum Haus gehört ein kleiner Kochgarten (Pz. Nr. 148). (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1895)
Der Sohn des Wilhelm Huber verkauft seinen Anteil an Christian Huber, der nun die Hälfte des Hauses besitzt. Beschreibung des Anwesens: "Nr. 202 Ein kleines zweistockiges Wohnhaus mit gewölbtem Keller (45 qm), unten in der Stadt auf der Neckarseite, neben Metzger Gottlob Saussele und Karl Alliners Witwe ... Pz. Nr. 148 Gemüsegarten (30 qm) in der unteren Stadt hinterm Haus Nr. 202". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1790 - 1791)
Riedlinger, Benedict
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1791 - 1805)
Dahm, Johann Sigmund
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Riedlinger
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1805 - 1820)
Pfeiffer, Jacob Bernhard
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Dahm, Umbau zum Haus
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Schreiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

4. Besitzer:
(1820)
Pfitzer, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Glasers Johannes Pfitzer
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von Pfeiffer
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

5. Besitzer:
(1820 - 1821)
Pfitzer, Johannes
Bemerkung Familie:
Sohn des Johannes Pfitzer
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von Pfeiffer
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Schuhmacher
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

6. Besitzer:
(1821)
Pfitzer, Johannes
Bemerkung Familie:
Sohn des Johannes Pfitzer
Bemerkung Besitz:
erhält 1/2 von der Mutter
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Schuhmacher
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

7. Besitzer:
(1821 - 1834)
Pfitzer, Friederike Barbara
Bemerkung Familie:
Tochter des Johannes Pfitzer
Bemerkung Besitz:
kauft vom Bruder
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

8. Besitzer:
(1834)
Pfitzer, Immanuel
Bemerkung Familie:
Sohn des Johannes Pfitzer
Bemerkung Besitz:
erhält Anteil von der Schwester
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schneider
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1834)
Merkle, Johann Matthäus
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Brüdern Pfitzer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1834)
Pfitzer, Johannes
Bemerkung Familie:
Sohn des Johannes Pfitzer
Bemerkung Besitz:
erhält Anteil von der Schwester
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Schuhmacher
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

11. Besitzer:
(1834 - 1845)
Nennich, Jacob Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Johannes Pfitzer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1845 - 1855)
Kayser, Samuel
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Nennich
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schneider
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1855 - 1860)
Weber, Caroline
Bemerkung Familie:
Stieftochter von Johann Adam Maurer
Bemerkung Besitz:
kauft von Kayser dessen Hälfte
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1860)
Merkle, Auguste Regine
Bemerkung Familie:
Tochter des Johann Matthäus Merkle
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1860)
Merkle, Gottliebin
Bemerkung Familie:
Tochter des Johann Matthäus Merkle
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1860)
Merkle, Johann Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Johann Matthäus Merkle
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1860 - 1864)
Huber, Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Matthäus Merkles Kindern deren Anteile
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schuhmacher
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1864 - 1866)
Huber, Friederike
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Heinrich Huber
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

19. Besitzer:
(1866 - 1870)
Böhringer, Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
ertauscht von Caroline Weber gegen Kirchstr. 9
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schuhmacher
Betroffene Gebäudeteile:
keine

20. Besitzer:
(1870)
Huber, Caroline
Bemerkung Familie:
Tochter des Christian Huber
Bemerkung Besitz:
erbt von Großtante Friederike Huber
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

21. Besitzer:
(1870)
Huber, Christian
Bemerkung Familie:
Sohn des Christian Huber
Bemerkung Besitz:
erbt von Großtante Friederike Huber
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

22. Besitzer:
(1870)
Huber, Heinrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Christian Huber
Bemerkung Besitz:
erbt von Großtante Friederike Huber
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

23. Besitzer:
(1870)
Huber, Carl
Bemerkung Familie:
Sohn des Christian Huber
Bemerkung Besitz:
erbt von Großtante Friederike Huber
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

24. Besitzer:
(1870 - 1881)
Huber, Wilhelm
Bemerkung Familie:
Sohn des Christian Huber
Bemerkung Besitz:
erbt von Großtante Friederike Huber
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

25. Besitzer:
(1881)
Griesbeck, Caroline
Bemerkung Familie:
geb. Huber; Tochter des Christian Huber
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

26. Besitzer:
(1881)
Huber, Christian
Bemerkung Familie:
Sohn des Christian Huber
Bemerkung Besitz:
kauft von Schwester Caroline, verh. Griesbeck
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

27. Besitzer:
(1881)
Huber, Heinrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Christian Huber
Bemerkung Besitz:
kauft von Schwester Caroline, verh. Griesbeck
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

28. Besitzer:
(1881)
Huber, Carl
Bemerkung Familie:
Sohn des Christian Huber
Bemerkung Besitz:
kauft von Schwester Caroline, verh. Griesbeck
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

29. Besitzer:
(1881 - 1893)
Huber, Wilhelm
Bemerkung Familie:
Sohn des Christian Huber
Bemerkung Besitz:
kauft von Schwester Caroline, verh. Griesbeck
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

30. Besitzer:
(1893)
Huber, Kinder
Bemerkung Familie:
Söhne des Carl und Heinrich Huber
Bemerkung Besitz:
besitzen Anteile
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

31. Besitzer:
(1893 - 1895)
Huber, Christian
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von den Söhnen des Carl und Heinrich
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

32. Besitzer:
(1895)
Huber, Sohn
Bemerkung Familie:
Sohn des Wilhelm Huber
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

33. Besitzer:
(1895)
Huber, Christian
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil von Sohn des Wilhelm Huber
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Südseite / Wohnhaus in 74354 Besigheim (27.08.2016 - M.Haußmann)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Zweistöckiges Wohnhaus, 1790 neu erbaut als "Scheuerle" zum Wohnhaus Kirchstraße 3 und 1805 in ein Wohnhaus umgebaut. (a)
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
    • Schleppgaube(n)
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode