Bandhaus (Schloß Presteneck)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohn- und Geschäftshaus

ID: 203248239619  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Entengasse
Hausnummer: 19
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Gemeinde: Besigheim
Wohnplatz: Besigheim
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 33
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 49,0003° nördliche Breite, 9,1412° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Entengasse

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Amtsgerichtsgasse (74354 Besigheim, Amtsgerichtsgasse)
Auf der Mauer (74354 Besigheim, Auf der Mauer)
Bühl (74354 Besigheim, Bühl)
Entengasse (74354 Besigheim, Entengasse)
Hauptstraße (74354 Besigheim, Hauptstraße)
Kirchstraße (74354 Besigheim, Kirchstraße)
Marktplatz (74354 Besigheim, Marktplatz)
Mühlgasse (74354 Besigheim, Mühlgasse)
Ochsengraben (74354 Besigheim, Ochsengraben)
Pfarrgasse (74354 Besigheim, Pfarrgasse)
Schlossgasse (74354 Besigheim, Schlossgasse)
Schulbrunnengasse (74354 Besigheim, Schulbrunnengasse)
Stadtschreibereigasse (74354 Besigheim, Stadtschreibereigasse)
Türkengasse (74354 Besigheim, Türkengasse)
1 .. 13 14 15 16 17 18 19 .. 20

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Verputztes Fachwerkwohnhaus mit profiliertem Rundbogeneingang, bezeichnet mit der Jahreszahl "1566" (i), Kern des Gebäudes wohl aus dem Jahr 1566. In den Lagerbüchern der Vogtei wird der Bereich des Gebäudes nur als Anstösser (Angrenzer) genannt. (a)


1. Bauphase:
(1569)
Das Lagerbuch nennt als Besitzer des Bereichs Entengasse 19 Gabriel Widerer, der möglicherweise als Bauherr des Hauses im Jahr 1566 gelten kann. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1660)
Hanns Hofmanns Witwe besitzt: "Ain Behausung und Keller, unden in der Statt, oberhalb des undern Bronnens, zwischen Hanns Collmarn und der gemeinen Gassen und Jerg Müllers, des Becken, Erben". Wenig später verkauft Hofmanns Witwe das Haus an den Metzger Eberhard Zehender. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskataster: "Nr. 33 Ein Haus und Keller, ein Eck Haus...beym unteren Brönnle an der Chaussee". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1880)
Gottfried Röhrichs Erben verkaufen das Haus an den Metzger Heinrich Brett: "Ein zweistockiges Wohnhaus mit gewölbtem Keller (80 qm), Winkel mit Nr. 32 und Nr. 34 gemeinsam (11 qm), unten in der Stadt, beim unteren Bronnen, neben Jakob Schmids Witwe und Kübler Remppiß". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1569 - 1587)
Widerer, Gabriel
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1587 - 1628)
Widerer, Erben
Bemerkung Familie:
Erben des Gabriel Widerer
Bemerkung Besitz:
besitzen
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1628 - 1654)
Rafe, Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1654 - 1660)
Hoffmann, Hans
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1660)
Hoffmann, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Hans Hoffmann
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Haus, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

6. Besitzer:
(1660 - 1700)
Zehender, Eberhard
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Witwe Hoffmann
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1700 - 1738)
Zehender, Hans Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erhält
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1738)
Zehender, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Hans Heinrich Zehender
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1738 - 1776)
Mercklin (Merckle), Johann Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Witwe Zehender
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1776 - 1790)
Mercklin, Caspar
Bemerkung Familie:
Sohn des Johann Georg Mercklin
Bemerkung Besitz:
kauft vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1790 - 1833)
Mercklin, Caspar
Bemerkung Familie:
Sohn des Johann Georg Mercklin
Bemerkung Besitz:
erhält vom Vater, besitzt das ganze Haus
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1833)
Mercklin (Merckle), Erben
Bemerkung Familie:
Erben des Caspar Mercklin
Bemerkung Besitz:
besitzen
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1833 - 1868)
Röhrich, Gottfried
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kaft von Erben Mercklin
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1868 - 1878)
Röhrich, Gottlob
Bemerkung Familie:
Sohn des Gottfried Röhrich
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Zimmermann
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1878 - 1880)
Röhrich, Gottlob
Bemerkung Familie:
Sohn des Gottfried Röhrich
Bemerkung Besitz:
kauft Rest vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Zimmermann
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1880)
Röhrich, Erben
Bemerkung Familie:
Erben des Gottlob Röhrich
Bemerkung Besitz:
besitzen
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1880)
Brett, Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Erben Röhrich
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Zugeordnetes Objekt

keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Ansicht von Süden / Wohn- und Geschäftshaus in 74354 Besigheim (04.07.2016 - Denkmalpflegerischer Werteplan, Gesamtanlage Besigheim, Regierungspräsidium Stuttgart)
Abbildungsnachweis
Rundbogeneingang zur Entengasse / Wohn- und Geschäftshaus in 74354 Besigheim (04.07.2016 - Denkmalpflegerischer Werteplan, Gesamtanlage Besigheim, Regierungspräsidium Stuttgart)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Profilierter Rundbogeneingang, 1566 bezeichnet; Bestandteil eines Wohnhauses, zweigeschossiges Fachwerkhaus in Ecklage, Erdgeschoss massiv, Geschosse jeweils vorkragend, Satteldach mit Zwerchhaus, im Kern von 1566, spätere Umbauten, zuletzt 1983.

Die Fassade des lange Zeit von Metzgern bewohnten Anwesens wurde wohl in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts überformt.

Das Anwesen zeigt noch die wesentlichen Merkmale eines Fachwerkhauses und hat an der Ecke zur Türkengasse städtebaulichen Wert. Das denkmalgeschützte Rundbogenportal hat als qualitätvoll gearbeitetes Baudetail exemplarischen Wert. (a)
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Mischbau
    • Obergeschoss(e) aus Holz
  • Verwendete Materialien
    • Holz
  • Dachform
    • Satteldach mit Fußwalm
    • Satteldach mit Zwerchhaus
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode