Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus, Brunnenstraße 16

ID: 165175919320  /  Datum: 14.01.2011
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Brunnenstraße
Hausnummer: 16
Postleitzahl: 78050
Stadt-Teilort: Villingen

Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Schwarzwald-Baar-Kreis (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8326074020
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Der dreigeschossige Massivbau ist heute nicht mehr in voller Länge erhalten. Ostwärts einer um 1738/39 (d) durchgeführten und bis heute erhaltenen Hausteilung ist die ehemalige Fortsetzung der aus den Jahren 1344/45 (d) stammenden Altsubstanz durch einen modernen Neubau ersetzt. Aus der Zeit um 1738/39 (d) stammt auch das vorhandene Satteldach. Es ersetzt wohl eine ehemals hoch aufragende und zur Brunnenstraße orientierte Pultdachausführung. In diesem Sinne ist die im Querschnitt unveränderte und bis zur Dachtraufe ohne Rücksprung aufgemauerte Nordwand zu werten.


1. Bauphase:
(1344 - 1345)
Bauzeit (d)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1738 - 1739)
Hausteilung (d)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

keine Angaben

Fotos

Wohnhaus, Brunnenstraße 16 in 78050 Villingen (14.01.2011)

Zugeordnete Dokumentationen

  • Dendrochronologische Datierung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
im Zentrum
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
dreigeschossiger Massivbau mit Satteldach
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
s. "Konstruktion"; zur Gliederung des ehemaligen Restgrundrisses im Osten sind keine Aussagen möglich.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
Der dreigeschossige Massivbau ist heute nicht mehr in voller Länge erhalten.
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
Die für den ältesten erkannten Baukörper ermittelten Daten stammen aus den dendrochronologischen Untersuchungen an den im 1. Obergeschoss erhaltenen Deckenkonstruktionen. Die unterschiedlichen Deckenausbildungen unterteilen den erhaltenen Grundrissabschnitt in einen rückwärtigen Küchen- und Treppenhausbereich und in den vorderen zur Brunnenstraße ausgerichteten Stubenabschnitt.
Die im rückwärtigen Hausteil vorhandenen Balken sin parallel zur Firstrichtung gespannt. Darauf ist eine Dielung verlegt. Im vorderen Bereich handelt es sich um eine quer zum First verlaufende und ungefasste Bretter-Balken-Decke.

Quick-Response-Code

qrCode