Bandhaus (Schloß Presteneck)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

abgegangenes Gebäude (A 341 - Marktplatz 2)

ID: 155202752215  /  Datum: 20.02.2018
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Neue Straße
Hausnummer: keine
Postleitzahl: 89073
Stadt-Teilort: Ulm

Regierungsbezirk: Tübingen
Kreis: Ulm (Stadtkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8421000028
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: Marktplatz
Historische Gebäudenummer: 2; A 341
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
keine Angabe

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
1. Beinhaltet Bauteil: Ehemalige Bebauung auf dem Gebiet der Neuen Straße in Ulm

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

abgegangener Gebäudekomplex (A 161(2) - Münsterplatz 34), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangener Gebäudekomplex (A 186 - Langestraße 10), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangener Gebäudekomplex (A 261 - Langestraße 16), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangener Gebäudekomplex (A 263 - Langestraße 20), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangener Wohn- und Geschäftshauskomplex (A 304 - Langestraße 28), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangenes Gebäude (A 184 - vor Vergabe der neuen Nummern zerstört), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangenes Gebäude (A 301 - Langestraße 34), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangenes Gebäude (A 302 - Langestraße 32), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangenes Gebäude (A 315 - Langestraße 22), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangenes Gebäude mit Anbau (A 259 - Langestraße 12), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangenes Vordergebäude mit Hinterhaus (A 262 - Langestraße 18), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangenes Wohn- und Geschäftshaus (A 183 - Langestraße 4), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangenes Wohn- und Geschäftshaus (A 340 - Marktplatz 3), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangenes Wohnhaus (A 182 - Langestraße 2), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangenes Wohnhaus (A 342 - Sattlergasse 21), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangenes Wohnhaus (A 343 - Sattlergasse 19), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangens Wohn- und Geschäftshaus (A 185 - Langestraße 8), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegangens Wohn- und Geschäftshaus (A 339 - Marktplatz 4), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegeangener Gebäudekomplex (A 260 - Langestraße 14), Neue Straße (89073 Ulm)
abgegengenes Wohnhaus (A 303 - Langestraße 30), Neue Straße (89073 Ulm)
12345

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Ein Gebäude an dieser Stelle lässt sich über die Kaufbücher bis 1621 belegen. Die weiten Vorkragungen sprechen für eine wesentlich frühere Entstehung, zumindest der unteren Stockwerke des Gebäudes.


1. Bauphase:
(1621)
Anhand der Kaufbücher bis 1621 zurück verfolgbar. Wohl aber schon früher entstanden.
Das Gebäude wurde während des Zweiten Weltkrieges zerstört.
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt

2. Bauphase:
(1939 - 1944)
Zerstörung im 2. Weltkrieg
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1757 - 1758)
Wiedersatz, Dan.
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt A 341, A 341a und A 341b
Angaben laut Gebäudeschätzungsprotokoll von 1857; Beginn der Besitzer-Phase damit nicht belegt.
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Flaschnermeister
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1758 - 1777)
Augustin, Fried.
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt A 341
Angaben laut Ergänzungsband des Gebäudeschätzungsprotokolls von 1758 bis 1777; Ende der Besitzer-Phase damit nicht belegt.
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Flaschner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Kurzbeschreibung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Das Gebäude befand sich in giebelständiger Laer am Marktplatz.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
keine Angaben
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Dreigeschossiges Gebäude mit relativ weiten Vorkragungen über dem Erdgeschoss und dem 1. Obergeschoss. Im Vergleich dazu wesentlich geringere Vorkragungen über dem 2. Obergeschoss und im Giebel.
Verputzte Fachwerkfassade.
Nach Westen folgen zwei zumindest im 19./ 20. Jh. teils zu A 341, teils zu A 186 gehörende, jeweils dreistöckige Nebengebäude. Die Erdgeschossebenen gehörten jeweils zu A 186.
Im Gebäudeschätzungsprotokoll von 1857 wird unter dem Hauptgebäude ein gewölbter Keller erwähnt. Ein weiterer zu A 341 gehörender Keller befand sich unter A 186.
Die Lage der Gebäude und der Keller zueinander geht aus einem Baugesuch von 1938 hervor. Darin wurde auch die Lage einer älteren Grube unter dem Anbau A 341b dargestellt. Es kann sich dabei um die Grube des in dem Kaufbuch zum Jahr 1781 genannten gemeinsamen Privet mit A 342 handeln. In den Plänen wurde die neu zu errichtende Abort- Anlage, wie auch (in dem Lageplan) der Verlauf der Kanäle in dem Gebiet eingezeichnet.
Beim Verkauf von 1793 wird ein ,,Viertel lebendigen Wassers“ genannt.

Auszug aus dem Gebäudeschäfzungsprotokoll 1857, Ergänzungsband von 1858 bis 1877:

,,ein an No 186 und 342 angebautes, massives und geriegeltes dreistok Wohnhaus am Marktplatz, mit 26' hohem Plattendache"
Maße : 26,5' lang, 41,5' breit, 34 hoch

341a
,,ein dreistokiger solcher Flügel an 342, mit 8'hohem Plattendache."
Maße: 20' lang, 12' breit, 22' hoch in 2 Stokwerken

341b
,,ein an sich, an 185, 186 u.342 angebauter ebensolcher dreistokiger Flügel mit 16,5 hohem Platten-Pultdache".
Maße: 23' lang, 17' breit, 22' hoch in 2 Stöken
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Räume:
Heizbare Räume: 4
im Dach: 2
Unheizbare Zimmer u. geypste Kammern: 1
Gewöhnliche Kammern: 2
Auszug aus dem Gebäudeschäfzungsprotokoll 1857, Ergänzungsband von 1858 bis 1877:
im Dach: 5
Küchen: 2
im Dach: 2
Ansonsten: 1 gewölbter Keller, 1 dto. unter 186, 1 Werkstätte, 1 geipstes Magazin, Laboratorium, 1 Speiskammer zu No 186 gehörig.

341a
Räume:
Gewöhnliche Kammern:4
,der Parterrestok gehört zu 186"

341b
Räume:
Heizbare Zimmer: 1
gewöhnliche Kammern: 3
"der Parterrestok gehört zu 186"
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein
  • Holzgerüstbau
    • allgemein
  • Verwendete Materialien
    • Putz
Konstruktion/Material:
Auszug aus dem Gebäudeschäfzungsprotokoll 1857, Ergänzungsband von 1858 bis 1877:

Dachdeckung: Platten
Umfassungs- und Giebelwände: ,,massiv u. geriegelt. Vorn 2' und 2,5' überbaut, mit geriegelten Giebeln, an 342 eigene, an 186 gemeinschaftliche Wand".
Keine als unzerstörbar angesehene Bereiche, feuergefährlichen Einrichtungen

Ergänzungsband:
Eigentümer: Fried. Augustin, Flaschner
"die im Hauptband beschr. Gebäude wurden wesentllich verbessert und werden daher die Anschläge entsprechend erhöht naemlich (...)" [es folgen die neuen Versicherungssummen]

341a
Dachdeckung: Platten
Umfassungs- und Giebelwände: ,,rnit einer solchen Seite - an 342 ohne Wand."
Als unzerstörbar angenommen: "die Fundation u. die Wand an 342 sowie das Parterre".
Keine feuergefährlichen Einrichtungen.

341b
Dachdeckung: Platten
Umfassungs- und Giebelwände: massiv u. geriegelt
Als unzerstörbar angesehen: Fundation der Parterrestok u. die Mauern an 185 und 342
Keine feuergefährlichen Einrichtungen.

Quick-Response-Code

qrCode