Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Ehem. Kloster Gorheim

ID: 121566089212  /  Datum: 04.12.2020
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Gorheimer Straße
Hausnummer: 28
Postleitzahl: 72488
Stadt-Teilort: Sigmaringen

Regierungsbezirk: Tübingen
Kreis: Sigmaringen (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8437104014
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 48,0893° nördliche Breite, 9,1998° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Erwähnung schon im 14. Jh. als Franziskanerkloster, 1683 nach Abbruch Neubau des Klosters. (a) 1724 erfolgte eine Erweiterung nach Südenosten, 1911 Anbau der Herz-Jesu-Kirche im Osten.
Heutzutage befindet sich im Gebäude das Bildungszentrum Gorheim.
Quelle: Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler.


1. Bauphase:
(1683)
Neubau des Klosters nach vorherigen Abbruch. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Einzellage
    • allgemein
Bauwerkstyp:
  • Sakralbauten
    • Kloster, allgemein
Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Dachreiter
    • Walmdach

2. Bauphase:
(1724)
Erweiterung nach Südosten
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Anbau

3. Bauphase:
(1911)
Anbau der Herz-Jesu-Kirche im Osten
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Anbau

Besitzer

keine Angaben

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Fotodokumentation Sanierung Westflügel

Beschreibung

Umgebung, Lage:
das ehemalige Kloster Gorheim befindet sich in Einzellage in Sigamringen, in der Nähe der Kreuzung Gorheimer Allee/ Schmeier Straße.
Lagedetail:
  • Einzellage
    • allgemein
Bauwerkstyp:
  • Sakralbauten
    • Kloster, allgemein
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Mehrflügeliger, mehrgeschossiger Mssivbau mit Walmdach und Dachreiter.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Dachreiter
    • Walmdach
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode