Schiefes Haus (Großbottwar)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus, Stiftsscheuer (Fruchtkasten)

ID: 193460986915  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Pfarrgasse
Hausnummer: 14
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 99
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 48,9984° nördliche Breite, 9,1428° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Pfarrgasse

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Zweistöckiges, giebelständiges Fachwerk Ackerbürgerhaus, mit Rundbogentoren, Zweischneuß (Steinornament), Eckquaderung, Firstkonsole, Kellergewölbe und Giebeldach, mit der Rückseite (massiv) an die Stadtmauer stoßend. Das Gebäude ist an der vorderen Giebelseite bezeichnet mit dem farbig gefassten Wappen des Stiftes Baden und der Jahreszahl "1613". Eine Bebauung des Bereichs ist nach den Lagerbüchern der Vogtei mindestens schon Ende des 15. Jahrhunderts vorhanden. (a)


1. Bauphase:
(1494)
Das älteste erhaltene Lagerbuch nennt im Bereich Pfarrgasse 14 die Pfarrscheuer. Sie gehört damals zum heute noch erhaltenen ehemaligen Pfarrpfründhaus (Pfarrgasse 10). (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1613)
Das Gebäude wird durch das Kollegiatsstift Baden neu errichtet als "Stiftsscheuer" oder "Fruchtkasten" (Wappen des Stiftes Baden). Stift Baden ist seit Mitte des 15. Jahrhunderts in Besigheim begütert und hat als Lehnsherr Einkünfte an Naturalien (Getreide, Wein), die in der Scheuer gelagert werden. Das Gebäude bleibt bis 1807 im Besitz des Stiftes, als es an einen Privatmann verkauft wird. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskataster: "Enz Seite. Oben in der Stadt. Unter der Kirch. Nr. 99 Die Stiffts Scheuer, samt dem Keller darunter, dem Pfarrhaus (damals schon Pfarrgasse 3) grad gegen über, neben dem Wolzartischen Garten, und Nr. 100 an der Straß". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1873)
Joos lässt das Gebäude umbauen und besitzt: "Nr. 99 Eine zweistockige Scheuer (1 a 7 qm) mit eingerichteter Wohnung und mit angebrachtem Stall (26 qm), die ehemalige Stiftsscheuer, auf die Stadtmauer gebaut, im ersten Stock und im westlichen Giebel massiv von Stein, hat einen gewölbten Keller, Hofraum beim Stall (12 qm), Winkel mit Nr. 100 und Nr. 104 gemeinschaftlich, Stadtmauer (14 qm). Zur Scheuer gehört das Kalkloch und die Sandhütte mit Zugangsrecht zu denselben". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1494 - 1522)
Besigheim, Pfarrei
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Pfarrscheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1522 - 1555)
Besigheim, Pfarrei
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Pfarrscheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1555 - 1587)
Besigheim, Pfarrei
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Pfarrscheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1587 - 1596)
Besigheim, Pfarrei
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Pfarrscheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1596 - 1599)
Stift Baden
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erhält
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Besitzer:
(1599 - 1613)
Stift Baden
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1613 - 1628)
Stift Baden
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Neubau, Stiftsscheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1628 - 1807)
Stift Baden
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Stiftsscheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1807 - 1809)
Eisenkrämer, Georg Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Herrschaft Württemberg
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Gemeinderat
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1809 - 1817)
Keuler, Johann Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Eisenkrämer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1817)
Keuler, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Johann Conrad Keuler
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1817 - 1838)
Wolzart, Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Witwe Keuler
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schäfer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1838 - 1853)
Mack, Gottlieb
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Wolzart
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Steinhauer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1853)
Mack, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Gottlieb Mack
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1853 - 1872)
Allgaier, Christian Heinrich
Bemerkung Familie:
Sohn der Witwe Mack (aus 1. Ehe)
Bemerkung Besitz:
erbt von der Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Steinhauer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1872)
Allgaier, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Christian Heinrich Allgaier
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1872 - 1873)
Joos, Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Jacob Joos
Bemerkung Besitz:
kauft von Witwe Allgaier Scheuer ohne Kelleranteil
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1873 - 1885)
Joos, Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Jacob Joos
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Scheuer, Einbau Wohnung
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

19. Besitzer:
(1885)
Allgaier, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Christian Heinrich Allgaier
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

20. Besitzer:
(1885)
Allgaier, Karl
Bemerkung Familie:
Sohn des Christian Heinrich Allgaier
Bemerkung Besitz:
erbt Kelleranteil von der Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

21. Besitzer:
(1885)
Allgaier, Pauline
Bemerkung Familie:
Tochter des Christian Heinrich Allgaier
Bemerkung Besitz:
erbt Kelleranteil von der Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

22. Besitzer:
(1885)
Allgaier, Sophie
Bemerkung Familie:
Tochter des Christian Heinrich Allgaier
Bemerkung Besitz:
erbt Kelleranteil von der Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

23. Besitzer:
(1885 - 1891)
Allgaier, Friederike
Bemerkung Familie:
Tochter des Christian Heinrich Allgaier
Bemerkung Besitz:
erbt Kelleranteil von der Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

24. Besitzer:
(1891)
Allgaier, Karl
Bemerkung Familie:
Sohn des Christian Heinrich Allgaier
Bemerkung Besitz:
übernimmt Kelleranteil der Sophie Allgaier
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

25. Besitzer:
(1891)
Allgaier, Pauline
Bemerkung Familie:
Tochter des Christian Heinrich Allgaier
Bemerkung Besitz:
übernimmt Kelleranteil der Sophie Allgaier
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

26. Besitzer:
(1891 - 1894)
Allgaier, Friederike
Bemerkung Familie:
Tochter des Christian Heinrich Allgaier
Bemerkung Besitz:
übernimmt Kelleranteil der Sophie Allgaier
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

27. Besitzer:
(1894)
Joos, Christiane
Bemerkung Familie:
geb. Pfaff; Witwe des Jacob Joos
Bemerkung Besitz:
erbt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Ansicht von Norden / Wohnhaus, Stiftsscheuer (Fruchtkasten) in 74354 Besigheim (Denkmalpflegerischer Werteplan, Gesamtanlage Besigheim, Regierungspräsidium Stuttgart)
Abbildungsnachweis
Ansicht von Osten / Wohnhaus, Stiftsscheuer (Fruchtkasten) in 74354 Besigheim (Stadtarchiv Besigheim)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Im "Stiftsbereich" der historischen Altstadt gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Zehntscheune
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Zweigeschossiger Fachwerkbau, Erdgeschoss massiv verputzt mit zwei Rundbogentoren und einem „Zweischneuß“ (Fenster), Eckquaderung, Firstkonsole, Satteldach, mit Wappen des Stiftes Baden, 1613 bezeichnet, spätere Umbauten; rückseitig wird die Stadtmauer als Wand genutzt, um 1220/30.

Die ehemalige und 1873 zum Wohnhaus umgebaute Stiftsscheuer verweist mit ihren großen Toreneinfahrten und der teils massiven Quaderbauweise auf ihre alte Sondernutzung. Das Anwesen hat zusammen mit der Stadtmauer exemplarischen und dokumentarischen Wert.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
  • Verwendete Materialien
    • Holz
    • Putz
  • Holzgerüstbau
    • allgemein
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode