Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus, Schlößlegasse 4

ID: 184771126012  /  Datum: 29.03.2011
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Schlößlegasse
Hausnummer: 4
Postleitzahl: 78050
Stadt-Teilort: Villingen

Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Schwarzwald-Baar-Kreis (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8326074020
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Bauphasen

1. Bauphase:
(1351 - 1352)
Aufstellung Pultdach (d)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Pultdach

2. Bauphase:
(1900 - 1999)
Aushöhlung des Gebäudes (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

keine Angaben

Fotos

Abbildungsnachweis
Querschnitt (Handskizze) / Wohnhaus, Schlößlegasse 4 in 78050 Villingen (29.03.1992 - Lohrum)

Zugeordnete Dokumentationen

  • Dendrochronologische Untersuchung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
In der Nähe des Zentrums
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Traufständiger Massivbau mit ehem. drei Etagen im Unterbau
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Viereckiger, leicht schrägverlaufender Baukörper
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Pultdach
  • Dachgerüst Grundsystem
    • Sparrendach, q. geb. mit Abstrebung
Konstruktion/Material:
Nach den angetroffenen Befunden wurde das Gebäude Schlößlegasse 4 an die bis zur Rietstraße reichende Parzellenwand des Gebäudes Niedere Straße 13 angebaut. Da dessen Wand nicht über die gesamte Gebäudelänge reichte, wurde sie beim Bau von Haus Nr. 4 entsprechend verlängert. Nach den vorliegenden Dendro-Daten erfolgte die rückwärtige Erweiterung des Gebäudes Niedere Str. 13 sowie die Errichtung des Gebäudes Schlößlegasse 4 nahezu gleichzeitig.

Quick-Response-Code

qrCode