Hauptstrasse 13 (Mosbach)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 167387030913  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Kirchstraße
Hausnummer: 9
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 205
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 49,0007° nördliche Breite, 9,1406° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Kirchstraße

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Zweistöckiges, giebelständiges Fachwerkwohnhaus, verputzt, Kellergewölbe, Giebeldach, Auskragungen auf der Giebelseite; Kern des Gebäudes um 1660 errichtet. (a)


1. Bauphase:
(1660)
Der Zimmermann Hans Georg Koch besitzt: "Ain Hoffstatt, darauff er bereits ein Haus gebawen, unden in der Statt, uff der Enzseitten, im Kogen, neben Allt Hans Schäffern und Lorentz Kuechen Hoffstatt stehendt". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1705)
Martin Mack verkauft das Haus an den Schwiegersohn Michael Eisenkrämer: "Ein Haus unden in der Statt, zwischen Christian Veigeln und Martin Schobers Gartten". Damals gehört zu diesem Wohnhaus eine Scheuer direkt dahinter im Bereich Entengasse 20. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1758)
Johann Spayer verkauft an alt Johannes Joos: "Eine Behausung und Keller samt Tunggerechtigkeit darbey, im Kogen, neben Alexander Scheyhing und Herrn Mattheus Neuffern ... Kuchengartten darbey". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1855)
Die Haushälfte des Jacob Friedrich Böhringer wird aus dessen Gantmasse verkauft an den Kammacher August Pfersich: "Die obere Hälfte an einer zweistockigen Behausung und Keller, samt Dunggerechtigkeit, im Kogen ... 1/4 Kuchengarten dabey". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Bauphase:
(1899)
Jacob Beckbissinger verkauft das Haus an Christian Pfitzenmaier, Jacobs Sohn. Beschreibung: "Nr. 205 Ein zweistockiges Wohnhaus mit gewölbtem Keller (78 qm), Schweinestall (4 qm), Hof (34 qm), Winkel mit Nr. 204 gemeinschaftlich, unten in der Stadt, im Kogen, auf der Neckarseite, neben Jacob Alt und Bäcker Jacob Beckbissinger". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1660)
Roth, Hans
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt nach Koch
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

2. Besitzer:
(1660)
Roth, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Hans Roth
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

3. Besitzer:
(1660)
Gernhauer, Melchior
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Hofstatt
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1660)
Koch, Hans Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Neubau Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Zimmermann
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

5. Besitzer:
(1660 - 1705)
Mack, Martin
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
Nachbesitzer der Witwe Roth
Beschreibung:
Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

6. Besitzer:
(1705 - 1724)
Eisenkrämer, Michael
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des Martin Mack
Bemerkung Besitz:
kauft vom Schwiegervater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1724 - 1758)
Spayer, Johann
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Eisenkrämer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Soldat
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1758 - 1760)
Joos, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Spayer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

9. Besitzer:
(1760 - 1769)
Eisenkrämer, Christoph Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

10. Besitzer:
(1769 - 1786)
Kölle, Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

11. Besitzer:
(1786)
Kölle, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Friedrich Kölle
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1786 - 1798)
Seitz, Johann Andreas
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Witwe Kölle
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schneider
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1798 - 1805)
Gebhard, Andreas
Bemerkung Familie:
Ehenachfolger des Johann Andreas Seitz
Bemerkung Besitz:
erhält zugeschrieben
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Nagelschmied
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1805)
Gebhard, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Andreas Gebhard
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1805 - 1829)
Böhringer, Ludwig Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Witwe Gebhard
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
keine

16. Besitzer:
(1829 - 1850)
Böhringer, Jacob Friedrich
Bemerkung Familie:
Bruder des Ludwig Friedrich Böhringer
Bemerkung Besitz:
ertauscht vom Bruder gegen Hauptstraße 21
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schuhmacher
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1850)
Böhringer, Carl Christian
Bemerkung Familie:
Sohn des Jacob Friedrich Böhringer
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1850)
Böhringer, Friedrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Jacob Friedrich Böhringer
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

19. Besitzer:
(1850 - 1855)
Böhringer, Regine Caroline
Bemerkung Familie:
Tochter des Jacob Friedrich Böhringer
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil vom Vater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

20. Besitzer:
(1855 - 1859)
Pfersich, August
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil des Jacob Friedrich Böhringer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Kammacher
Betroffene Gebäudeteile:
keine

21. Besitzer:
(1859 - 1861)
Böhringer, Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil des Pfersich zurück
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schuhmacher
Betroffene Gebäudeteile:
keine

22. Besitzer:
(1861 - 1864)
Böhringer, Carl
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil des Bruders Friedrich Böhringer hinzu
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
keine

23. Besitzer:
(1864 - 1866)
Brettschneider, August
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Anteile von Carl und Caroline Böhringer
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Uhrmacher
Betroffene Gebäudeteile:
keine

24. Besitzer:
(1866 - 1872)
Lämmle, Caroline
Bemerkung Familie:
geb. Weber; Ehefrau des Johann Christian Lämmle
Bemerkung Besitz:
ertauscht Anteil gegen Kirchstraße 5
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

25. Besitzer:
(1872 - 1873)
Semmler, Gottlieb
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Caroline Lämmle
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

26. Besitzer:
(1873 - 1874)
Maier, Wilhelm
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Semmler und Brettschneider
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
keine

27. Besitzer:
(1874)
Maier, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Wilhelm Maier; Ehefrau des Bäckers Johannes Haag
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

28. Besitzer:
(1874)
Haag, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
keine

29. Besitzer:
(1874 - 1899)
Beckbissinger, Jacob Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Johannes Haag
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile:
keine

30. Besitzer:
(1899)
Pfitzenmaier, Christian
Bemerkung Familie:
Sohn des Jakob Pfitzenmaier
Bemerkung Besitz:
kauft von Beckbissinger
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Westseite  / Wohnhaus in 74354 Besigheim (27.08.2016 - M.Haußmann)
Abbildungsnachweis
Westseite vor 2000 / Wohnhaus in 74354 Besigheim (Denkmalpflegerischer Werteplan,  Gesamtanlage Besigheim  Regierungspräsidium Stuttgart)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Zweigeschossiges verputztes Fachwerkhaus, Erdgeschoss massiv, Obergeschoss und zweigeschossiger Giebel jeweils vorkragend, Satteldach, im Kern um 1660, Erdgeschoss Mitte des 19. Jahrhunderts massiv ersetzt.

Nach dem Häuserbuch wurde das Anwesen um 1800 umgebaut (Treppe aus dieser Zeit). Im Erdgeschoss befand sich einst eine zweiräumige Handwerkerwerkstatt.

Das im Kern frühneuzeitliche Handwerkerhaus hat als weitgehend original überliefertes Anwesen dokumentarischen Wert und reiht sich in die hier giebelständige Bebauung der Kirchstraße ein. (a)
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Mischbau
    • Obergeschoss(e) aus Holz
  • Verwendete Materialien
    • Holz
  • Dachform
    • Satteldach
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode