Ottilienkapelle (Eppingen)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Rathaus

ID: 159112446013  /  Datum: 21.11.2017
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Marktplatz
Hausnummer: 6
Postleitzahl: 77761
Stadt-Teilort: Schiltach

Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Rottweil (Landkreis)
Gemeinde: Schiltach
Wohnplatz: Schiltach
Wohnplatzschlüssel: 8325051047
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das Rathaus wurde 1592- 94 im Zuge des Wiederaufbaus nach dem Stadtbrand von 1590 durch Heinrich Schickhardt erbaut. Während des tiefgreifenden Umbaus des Gebäudeinneren von 1906, wurde auch der neugotische Staffelgiebel ergänzt. 1942 schuf Eduard Trautwein die Malereien an der Fassade mit der Darstellung der Stadtgeschichte. 1982 wurde die Fassade mit ihren Malereien konserviert und restauriert.


1. Bauphase:
(1592 - 1594)
Wiederaufbau des zweigeschossigen Steinbaus nach Stadtbrand (Erbauer: Schickard) (a).
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Öffentliche Bauten/ herrschaftliche Einrichtungen
    • Rathaus

2. Bauphase:
(1906)
Tiefgreifender Umbau im Inneren des Gebäudes (a), neugotischer Staffelgiebel.
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Dachgeschoss(e)
  • Ausstattung
Konstruktionsdetail:
  • Gestaltungselemente
    • Staffelgiebel

3. Bauphase:
(1942)
Aufsetzung des Steilgiebels und Neugestaltung der Fassade durch Eduard Trautwein (a).
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Ausstattung
Konstruktionsdetail:
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Wand-/Deckengestaltung

4. Bauphase:
(1982)
Konservierung und Restaurierung der Fassade mit ihren Malereien (a).
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Ausstattung

Besitzer

keine Angaben

Zugeordnetes Objekt

Rathaus (77761 Schiltach, Marktplatz 6)

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Restauratorische Untersuchungen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Das Rathaus befindet sich in der historischen Altstadt von Schiltach und steht giebelständig an der Südostseite des Marktplatzes.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Öffentliche Bauten/ herrschaftliche Einrichtungen
    • Rathaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Es handelt sich um einen zweigeschossigen, massiven Satteldachbau mit Staffelgiebel und Giebelreiter, der im Bereich des Erdgeschosses giebelseitig durch zwei Rundbögen geöffnet ist. Das Obergeschoss besitzt gekoppelte Fenster, deren Gewände wie auch jene der Rundbögen und der Eckquader durch rote Sandsteinquader gebildet werden. Die Fassade ist darüber hinaus mit Malereien zur Stadtgeschichte Schiltachs versehen.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
Malereien an der Fassade mit der Darstellung der Stadtgeschichte, 1942 durch Eduard Trautwein geschaffen.

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Dachreiter
    • Satteldach
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein
  • Gestaltungselemente
    • Staffelgiebel
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Wand-/Deckengestaltung
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode