Ottilienkapelle (Eppingen)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 117310773714  /  Datum: 25.01.2024
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Hauptstraße
Hausnummer: 3
Postleitzahl: 69412
Stadt-Teilort: Eberbach am Neckar

Regierungsbezirk: Karlsruhe
Kreis: Rhein-Neckar-Kreis (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8226013006
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Wohnhaus (69412 Eberbach am Neckar, Hauptstraße 15)
Wohnhaus (69412 Eberbach am Neckar, Kellereistraße 10)
Wohnhaus (69412 Eberbach am Neckar, Obere Badstraße 11)
Wohnhaus, Obere Badstraße 5, 7 (69412 Eberbach am Neckar)
Wohnhaus, Obere Badstraße 9 (69412 Eberbach am Neckar)
Wohnhaus, sog. Hof bzw. Feuersteinsches Haus (69412 Eberbach am Neckar, Pfarrgasse 9)
Wohnhaus (69412 Eberbach am Neckar, Pfarrhof 1-3)
Wohnhaus, Alter Markt 4 (69412 Eberbach)
Wohnhaus, Binnetzgasse 1 (69412 Eberbach)
Wohnhaus, Binnetzgasse 3 (69412 Eberbach)
Wohnhaus (69412 Eberbach, Geisgasse 4)
Wohnhaus, Heumarkt 8 (69412 Eberbach)
Ehem. Badhaus, Lindenplatz 1 (69412 Eberbach)
Wohnhaus (69412 Eberbach, Rosengasse 1)

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Der dendrochronologischen Untersuchung des Dachgeschosses nach wurde das Gebäude 1504 (d) als Wohnhaus errichtet.


1. Bauphase:
(1504)
Erbauung als Wohnhaus
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus

Besitzer:in

keine Angaben

Fotos

Abbildungsnachweis
Nordöstliche Giebelansicht (Hauptstraße 3, rechtes Gebäude) / Wohnhaus in 69412 Eberbach am Neckar (1969 - LAD Baden-Württemberg, Außenstelle Karlsruhe, Quelle: bildindex.de)
Abbildungsnachweis
Nordöstliche Giebelansicht (Hauptstraße 3, rechtes Gebäude) / Wohnhaus in 69412 Eberbach am Neckar (o.A. - LAD Baden-Württemberg, Außenstelle Karlsruhe, Quelle: bildindex.de)

Zugeordnete Dokumentationen

  • Dendrochronologische Datierung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
In der Erberbacher Stadtmitte, giebelseitig an der südöstlichen Seite des Alten Marktes bzw. an der Hauptstraße setehend. Augrund seiner Ecklage zur Pfarrgasse steht die noröstliche Traufseite frei.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Residenz- und Hofhaltungsbauten
    • Schloss
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Dreigeschossiges, umfassend verputztes Wohn- und Geschäftshaus, Satteldach auskragend mit kassettierter Untersicht; nordwestliche Giebelseite mit Fuß- und Halbwalm, Gliederung durch fünf Fensterachsen mit stehenden Rechteckfenstern, bekrönt durch gerade Gesimse.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
1. DG und zur Hälfte das 2. DG sind modern ausgebaut.

Eine Aufnahme des Nachbargebäude (Hauptstraße 5) von 1979 sind die beiden Obergeschosse noch fachwerksichtig, ohne Putzschicht zu sehen.
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachgerüst Grundsystem
    • Sparrendach, q. geb. mit stehendem Stuhl
  • Dachgerüst, verstärkende Einbauten
    • Kehlbalken, Kreuzbänder, Sparrenstreben etc.
  • Dachform
    • Satteldach mit beidseitigem Vollwalm
  • Mischbau
    • Obergeschoss(e) aus Holz
Konstruktion/Material:
Das Dach ist als Sparrendach mit Kehlbalkenlagen konstruiert. Das untere wird von einem dreifachen stehenden Stuhl mit liegenden Bindern im Dachraum unterstützt. Die Längsaussteifung erfolgt durch lange Kopfstreben zwischen den liegenden Stuhlrähmen. Im 2. DG ist mittig ein einfacher stehender Stuhl angeordnet, der keine Spuren einer Längsaussteifung zeigt. Alle Holzverbindungen sind gezapft.
Die westliche Schmalseite wurde nachträglich abgewalmt.

Quick-Response-Code

qrCode