Haalstraße 5/7 (Schwäbisch Hall)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 331314119026  /  Datum: 08.08.2009
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Gaisbergstraße
Hausnummer: 10
Postleitzahl: 69115
Stadt: Heidelberg-Weststadt
Regierungsbezirk: Karlsruhe
Kreis: Heidelberg (Stadtkreis)
Gemeinde: Heidelberg
Wohnplatz: Weststadt
Wohnplatzschlüssel: 8221000030
Flurstücknummer: 1472
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

ehem. Wohnhaus, Gaisbergstraße 2 (69115 Heidelberg-Weststadt)
Wohn- und Geschäftshaus, Gaisbergstraße 6 (69115 Heidelberg-Weststadt)
Wohnhaus, Gaisbergstraße 8 (69115 Heidelberg-Weststadt)
Badische Bezirksbauinspektion, Treitschkestraße 4,6 (69115 Heidelberg-Weststadt)

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Wohnhaus in einfachem Klassizismus, um 1870 errichtet.
Das Gebäude Gaisbergstr. 10 wurde zusammen mit den Gebäuden Gaisebergstr. 6 und 8 von der Firma B.G.Chemie zwecks Abriss und Neubau erworben. Der Abbruchantrag wurde 1985 abgelehnt. Die Geschlossenheit des noch weitgehend intakten Straßenzuges aus der Gründerzeit wurde dadurch erhalten. Im Jahr 1992 wurden Umbauten und Restaurierung der Gebäude Gaisbergstr. 6-10 durchgeführt.


1. Bauphase:
(1865 - 1875)
Errichtung des Gebäudes. (gk)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus

2. Bauphase:
(1992 - 1994)
Im Jahr 1992 wurden Umbauten und Restaurierung der Gebäude Gaisbergstr. 6-10 durchgeführt.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

keine Angaben

Fotos

Wohnhaus, Ansicht von Osten, 
Urheber: Vaculik, Hubert (Restaurator) / Wohnhaus in 69115 Heidelberg-Weststadt
Wohnhaus, Grundriss EG,
Urheber: Vaculik, Hubert (Restaurator)  	 / Wohnhaus in 69115 Heidelberg-Weststadt

Zugeordnete Dokumentationen

  • Fotodokumentation und Bestandspläne
  • Befunddokumentation

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Das Gebäude ist ein Teil des Straßenzuges aus der Gründerzeit.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Es handelt sich um ein dreigeschossiges Zeilenhaus.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Das Haus wird im Nordwesten erschlossen. Der Korridor im Eingangsbereich durchstreift das Haus und erschließt die Wohnung im EG und das Treppenhaus mit Zugang zum Hof.
Das Haus ist zweizonig gegliedert. In der Zone zur Straße sind zwei große Zimmer, ein kleiner, querverlaufender Flur und der Eingangsbereich mit Korridor untergebracht. In der Zone zum Hof befinden sich drei schmale Räume, das Treppenhaus. Die Räume im Süden schließen aneinander.
Im 1. und 2. OG und in der Zone zur Straße sind drei Räume und ein Flur, der 2/3 der Hausbreite annimmt, untergebracht. Die Hofzone ist in drei Räume und Treppenhaus aufgeteilt. Die Räume im Süden schließen aneinander. Der Raum im Norden des 2. Obergeschosses weicht der Disposition im 1. OG ab und ist zweigeteilt. Der DG ist ausgebaut und wird in der Mitte ganz durch einen Flur in die Straßen- und Hofzone aufgeteilt. Die Raumanordnung entspricht wie in den Geschossen drunter
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
Die alten Fensterläden in die Rahmbauweise mit Kassetten schienen der Ursprungszeit zu entstammen. Es haben sich Türen mit Messinggriffen und Fenster mit alten Griffen erhalten.
Bestand/Ausstattung:
Die Fassade ist horizontal mit einem Gesims über EG, Sohlbankgesims im 3. OG und Balkenkopfgesims gegliedert.
Der Flur ist mit Terrazzoboden ausgestattet. Im unteren Hausflur befindet sich ein Wandschrank. Im DG hat sich ein alter Spülstein mit Unterschrank erhalten.

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Steinbau Mauerwerk
    • Bruchstein
  • Dachform
    • Satteldach
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Fenster
    • bemerkenswerte Treppen
    • bemerkenswerte Türen
Konstruktion/Material:
Das Gebäude ist aus rotem Sandstein gebaut und verputzt. Ein Satteldach mit 3 Doppelgauben überdeckt das Wohnhaus.

Quick-Response-Code

qrCode