Ottilienkapelle (Eppingen)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus (ehem. Gerberhaus)

ID: 213681600414  /  Datum: 07.11.2019
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Nebenzollgasse
Hausnummer: 9
Postleitzahl: 97877
Stadt-Teilort: Wertheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Main-Tauber-Kreis (Landkreis)
Gemeinde: Wertheim
Wohnplatz: Wertheim
Wohnplatzschlüssel: 8128131047
Flurstücknummer: 161
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 49,7606° nördliche Breite, 9,5178° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Wohnhaus, Friedleinsgasse 17 (97877 Wertheim)
Gebäudekomplex (97877 Wertheim, Gerbergasse 10/12)
Fachwerkhaus (97877 Wertheim, Gerbergasse 12)
Fachwerkhaus (97877 Wertheim, Gerbergasse 10)
Wohn- und Geschäftshaus (97877 Wertheim, Hospitalstraße 7)
Ehem. Gärtner- bzw. Pflanzenhaus (Tauberhofgarten), Kurt-Lutz-Straße 2 (97877 Wertheim)
Obere Hofapotheke, Rüdigerhof (97877 Wertheim, Marktplatz 3)
Wohnhaus, ehem. Winzerhaus, Mühlenstraße 17a (97877 Wertheim)
Wohnhaus, ehem. Winzerhaus, Mühlenstraße 19 (97877 Wertheim)
ehem. Wohnhaus, Zollgasse 1 (97877 Wertheim)

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Im Inneren des ehem. Gerberhauses ist ein spitzbogiger Kellerbogen vom Vorgängerbau mit der Jahreszahl 1558 (i) vorhanden. Im wohl 16./ 17. Jahrhundert entstand im ebenerdigen Kellerbereich ein fünfjochiges Kuppelgewölbe. Das aufgehende Mauerwerk entstand im 19. Jahrhundert. 1980 wurden die Stadtmauer freigelegt und eine Erkererrichtung an der Mainseite folgte. Das Gebäude wurde in der Ebene des Erdgeschosses entkernt.


1. Bauphase:
(1500 - 1699)
Fünfjochiges Kuppelgewölbe im Kellerbereich
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)
Konstruktionsdetail:
  • Gewölbe
    • Kuppel

2. Bauphase:
(1558)
Spitzbogiger Kellerbogen des Vorgängerbaus (i).
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Konstruktionsdetail:
  • Gewölbe
    • Kraggewölbe (Unechtes Gewölbe)

3. Bauphase:
(1800 - 1899)
Errichtung des aufgehenden Mauerwerks.
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Konstruktionsdetail:
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein

4. Bauphase:
(1980)
Freilegung der Stadtmauer, Errichtung des Erkers, Entkernung Erdgeschoss
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
Bauwerkstyp:
  • Befestigung- und Verteidigungsanlagen
    • Stadtmauer
Konstruktionsdetail:
  • Detail (Ausstattung)
    • Fenstererker

Besitzer

keine Angaben

Fotos

Ansicht Nordseite / Wohnhaus (ehem. Gerberhaus) in 97877 Wertheim (14.11.2011)

Zugeordnete Dokumentationen

  • Bauaufnahme

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Gebäude liegt im Stadtkern in Angrenzung an die Stadtmauer in Wertheim.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Zweigeschossiger, weitgehend massiv errichteter Gebäudekomplex mit Lüftungsgauben, schlichter Fassaden mit gekoppelten Fenstern und Sandsteingewänden.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Ebene EG in Teilbereichen mit fünfjochigem Kuppelgewölbe.
Ebene OG in Fachwerk- und Massivbauweise.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
Völlige Zerstörung der Dachkonstruktion durch eindringendes Regenwasser.
Bestand/Ausstattung:
Gebäude entkernt.

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein
  • Verwendete Materialien
    • Putz
  • Mischbau
    • Steinbau mit Gebäudeteilen aus Holz
  • Holzgerüstbau
    • allgemein
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode