Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Hermann-Hesse-Museum

ID: 188626591717  /  Datum: 29.01.2019
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Kapellenstraße
Hausnummer: 5
Postleitzahl: 78343
Stadt: Gaienhofen
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Konstanz (Landkreis)
Gemeinde: Gaienhofen
Wohnplatz: Gaienhofen
Wohnplatzschlüssel: 8335025002
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Hermann-Hesse-Haus, Hermann-Hesse-Weg 2 (78343 Gaienhofen)
Schloß (78343 Gaienhofen, Schlossstraße 10)

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Zu diesem Objekt liegt zur Zeit keine bauhistorische Untersuchung vor.

Das Gebäude bildet seit 1993 eines von zwei Gebäuden, die zum Herman-Hesse-Museum gehören. Es handelt sich hier um ein ehem. Bauernhaus, das Hermann Hesse in den Jahre 1904-07 gemeinsam mit seiner Familie bewohnte. Seit 1993 befindet es sich im Besitz der Gemeinde Gaienhofen.


1. Bauphase:
(1993)
Umnutzung zum Museum
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Anlagen für Bildung, Kunst und Wissenschaft
    • Museum/Ausstellungsgebäude

Besitzer

keine Angaben

Zugeordnetes Objekt

keines

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Restauratorische Untersuchungen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Das ehem. Bauernhaus bzw. das heutige Museumsgebäude befindet sich inmitten von Gaienhofen. Es steht zwischen dem zweiten zum Museum gehörenden Gebäude (ehem. Schul- und Rathaus) und der Kapelle St. Mauritius.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Anlagen für Bildung, Kunst und Wissenschaft
    • Museum/Ausstellungsgebäude
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Wohnstallhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Lang gestreckter Fachwerkbau mit einseitig vollgewalmtem Satteldach, im Nordosten zweigeschossiger, ehem. Wohnteil und ehem. Stall- und Scheunenbereich im südwestlichen Gebäudeteil.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach mit einseitigem Vollwalm
  • Holzgerüstbau
    • allgemein
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode