Alte Aula (Tübingen)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Villa, ehem. Zollfahndungsamtshaus

ID: 131518725713  /  Datum: 30.06.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Stadtstraße
Hausnummer: 5
Postleitzahl: 79104
Stadt: Freiburg
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Freiburg im Breisgau (Stadtkreis)
Gemeinde: Freiburg im Breisgau
Wohnplatz: keine genauere Zuordnung
Wohnplatzschlüssel: 8311000000
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Die Villa wurde 1898 von dem Freiburger Architekten Friedrich Ploch erbaut. Über einen langen Zeitraum diente es als Dienstliegenschaft der Zollverwaltung. Nach einem umfassenden Umbau zwischen 2007-2009 wird es nun von der Freiburger Universität genutzt.


1. Bauphase:
(1896)
Das Gebäude wurde um 1896 (a) erbaut.
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus

2. Bauphase:
(2007 - 2009)
Umbau und Nutzung als Universitätsgebäude der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
Bauwerkstyp:
  • Anlagen für Bildung, Kunst und Wissenschaft
    • Akademie, Hochschulbau

Besitzer

keine Angaben

Zugeordnetes Objekt

keines

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Restauratorische Voruntersuchung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Die ehem. Villa befindet sich im Stadtteil Neuburg, welcher im Nordosten an die Freiburger Altstadt anschließt. Die Villa steht an der östlichen Stadtstraßenseite, gegenüber des Alten Friedhofs.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Anlagen für Bildung, Kunst und Wissenschaft
    • Akademie, Hochschulbau
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Es handelt sich um einen zweigeschossigen Bau mit hohem Kellergeschoss über unregelmäßigem, vieleckigem Grundriss. Die Fassadenflächen der Nord- und Ostsseite sind durch weiß-rote Putzflächen bestimmt, während am südwestlichen Fassadenbereich gelbe Klinkerflächen mit platischen Elementen aus hellem Sandstein im Stil der nordeuropäischen Ranaissance - wie rustizierte Ecklisenen, profilierte, auskragende Gesimse und formenreiche Fenstergwände - einhergehen. Das erhöhte Kellergeschoss ist als Rustika gearbeitet.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
Für die Neunutzung als Institutsgebäude der Universität Freiburg wurden vermutlich Änderungen im Inneren vorgenommen.
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Verwendete Materialien
    • Putz
    • Stein
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein
  • Wandfüllung/-verschalung/-verkleidung
    • Ziegel
  • Dachform
    • Satteldach mit beidseitigem Vollwalm
    • Satteldach mit einseitigem Vollwalm
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode