Objekt(404): Wohnhaus Wohnhaus

ID: 221220389260
Datum: 19.02.2007
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(404): Wohnhaus Objektdaten

Straße: Hauptstraße
Hausnummer: 53
Postleitzahl: 79427
Stadt: Eschbach
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Breisgau-Hochschwarzwald (Landkreis)
Gemeinde: Eschbach
Wohnplatz: Eschbach
Wohnplatzschlüssel: 8315033001
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(404): Wohnhaus Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(404): Wohnhaus Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Objekt(404): Wohnhaus Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

BauforschungBaukomplex Weinstetter Hof, Weinstetter Hof (79427 Eschbach)
BauforschungGasthaus Löwen (79427 Eschbach, Hauptstraße 24)
ausblenden

Bauphasen(404): Wohnhaus Bauphasen

1. Bauphase:
(1300 - 1499)
14./15. (gk), das Flußsteinmauerwerk des EG könnte aus dieser Zeit stammen (B.Lohrum).
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

2. Bauphase:
(1500 - 1599)
16. Jh. (gk) Gemäß der Überbauungsart ist das Gebäude ab dem 1. DG aufwärts dem 16. Jh. zuzuordnen (B.Lohrum).
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

3. Bauphase:
(1900 - 1920)
Das Haus bekommt einen neuzeitlichen Schliff: Nochmalige Verkleinerung aller Fenster mit neuen Gewänden, Einbau des Stubenbodens, Ausstausch des Alten Kamins, Zumauerung der alten Stubentür und Neufassung des Heizwesens.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

4. Bauphase:
(1939 - 1940)
Einbau eines Kellerzuganges aus Beton.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
einblenden

Besitzer(404): Wohnhaus Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
einblenden

Fotos

keinekeine
ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Umbaudokumentation
ausblenden

Beschreibung(404): Wohnhaus Beschreibung

Umgebung, Lage: Das Gebäude befindet sich an der alten Durchgangsstraße nach Staufen über die Ortschaft Gallenweier in der Nähe des optischen Zentrums Eschbachs, dem Gasthaus Löwen.
Lagedetail: keine Angabenkeine Angaben
Bauwerkstyp: keine Angabenkeine Angaben
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Eingeschossiges Wohnhaus auf hohem Sockelgeschoss, giebelständig zur Straße, hohes, dreistöckiges Satteldach.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Rechteckiger Bau (10,50 x 7,75 m), durch zwei sich kreuzende Wände in vier Räume geteilt. Küche mit Rauchabzug und Stube mit Hinterladerofen am Befund erkennbar.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): keine Angabenkeine Angaben
Bestand/Ausstattung: Fenster mit Sitznischen
ausblenden

Konstruktionen(404): Wohnhaus Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
  • Dachgerüst Grundsystem
    • Balkendach mit Rofen und liegendem Stuhl
  • Decken
    • Balken-Bretter-Decke
    • Lehmwickeldecke
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Fenster
  • Mischbau
    • Steinbau mit Gebäudeteilen aus Holz
  • Steinbau Mauerwerk
    • Bruchstein
    • Wacken/Kiesel
  • Verwendete Materialien
    • Stein
Konstruktion/Material: Massivbau in verschiedenen Mauertechniken (Wandstärke bis 0,70 m), Giebelwand in Fachwerk, nur der östliche Teil unterkellert. Dachwerk mit liegendem Stuhl und Firstpfette. Stube, Kammer und Küche mit erheblichem Isolieranspruch in Form von Lehmwickelausfachungen und Schüttungen. Giebelwand stößt auf Putzschichten, daher Gebäude gekürzt.