Objekt(12082): St. Anna-Kapelle (Einsiedelei) St. Anna-Kapelle (Einsiedelei)

ID: 174845484513
Datum: 12.06.2018
Datenbestand: Bauforschung und RestaurierungBauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(12082): St. Anna-Kapelle (Einsiedelei) Objektdaten

Straße: Tuttlinger Straße
Hausnummer: 15
Postleitzahl: 78567
Stadt: Fridingen
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Tuttlingen (Landkreis)
Gemeinde: Fridingen an der Donau
Wohnplatz: Fridingen an der Donau
Wohnplatzschlüssel: 8327016004
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(12082): St. Anna-Kapelle (Einsiedelei) Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(12082): St. Anna-Kapelle (Einsiedelei) Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Objekt(12082): St. Anna-Kapelle (Einsiedelei) Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Bauforschung und RestaurierungAltes Schloss, Schloßgasse 20 (78567 Fridingen)
BauforschungFachwerkhaus, Am Unteren Tor 6 (78567 Fridingen)
Bauforschung und RestaurierungKath. Pfarrkirche St. Martinus, Kirchplatz 1 (78567 Fridingen an der Donau)
Bauforschung und RestaurierungWohnhaus, Litschenberg 19 (78567 Fridingen)
BauforschungWohnhaus, Am Oberen Tor 2 (78567 Fridingen an der Donau)
Bauforschung und RestaurierungWohnhaus, Am Unteren Tor 2 (78567 Fridingen)
ausblenden

Bauphasen(12082): St. Anna-Kapelle (Einsiedelei) Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Die St.-Anna-Kapelle geht auf einen mittelalterlichen Vorgängerbau zurück und wird 1745 fertigstellt.
1754 und schließlich 1765 wird ihr Grundriss kreuzförmig verändert. Die Ausstattung stammt aus diesen Umbauphasen, so auch das Deckengemälde mit Darstellungen der Marienkrönung und der Kreuzabnahme, das durch Franz Josef Zoll um 1755 gefertigt und mehrfach restauriert wurde.
1754 wird die Einsiedelei an die Kapelle angebaut.


1. Bauphase:
(1745)
Erbauung der Kirche
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Randlage
Bauwerkstyp:
  • Sakralbauten
    • Kapelle, allgemein

2. Bauphase:
(1754)
Anbau der Einsiedelei an die St. Annakapelle (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

3. Bauphase:
(1754 - 1765)
Kreuzförmige Erweiterung des Grundrisses
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

4. Bauphase:
(1755)
Deckengemälde von Franz Josef Zoll
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Ausstattung
Konstruktionsdetail:
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Wand-/Deckengestaltung
einblenden

Besitzer(12082): St. Anna-Kapelle (Einsiedelei) Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Objekt(12082): St. Anna-Kapelle (Einsiedelei) Zugeordnetes Objekt

Restaurierung (Archiv)Wallfahrtskapelle St. Anna (78567 Fridingen an der Donau, Tuttlinger Straße 15)
einblenden

Fotos

keinekeine
ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Restauratorische Untersuchungen (Einsiedelei)
ausblenden

Beschreibung(12082): St. Anna-Kapelle (Einsiedelei) Beschreibung

Umgebung, Lage: Die Kapelle St. Anna liegt an eine Einsiedelei angefügt außerhalb der Stadt Fridingen an der Donau.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Randlage
Bauwerkstyp:
  • Sakralbauten
    • Kapelle, allgemein
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Bei der Kapelle handelt es sich um ein dreiseitig geschlossenes Langhaus mit nach Osten abgewalmtem Satteldach und Querhaus. Über dem Langhaus befindet sich der oktogonale Dachreiter mit Zwiebelhelm.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angabenkeine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): keine Angabenkeine Angaben
Bestand/Ausstattung: keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Konstruktionen(12082): St. Anna-Kapelle (Einsiedelei) Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach mit einseitigem Vollwalm
    • Zwiebeldach/-helm
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Wand-/Deckengestaltung
Konstruktion/Material: keine Angabenkeine Angaben