Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Ehem. Bergkaserne

ID: 391312129038  /  Datum: 02.10.2009
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Schloßberg
Hausnummer: 4
Postleitzahl: 69117
Stadt: Heidelberg-Altstadt
Regierungsbezirk: Karlsruhe
Kreis: Heidelberg (Stadtkreis)
Gemeinde: Heidelberg
Wohnplatz: Altstadt
Wohnplatzschlüssel: 8221000002
Flurstücknummer: 1320
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Wohn- und Geschäftshaus (69117 Heidelberg-Altstadt, Apothekergasse 3)
Wohnhaus, Kanzleigasse 4 (69117 Heidelberg-Altstadt)
Kornmarkt Madonna (Heidelberg-Altstadt, Kornmarkt)
Wohn- und Geschäftshaus (69117 Heidelberg-Altstadt, Landfriedstraße 10)
Wohn- und Geschäftshaus (69117 Heidelberg-Altstadt, Märzgasse 22)
Wohnhaus, Neue Schloßstraße 18 (69117 Heidelberg-Altstadt)
ehem. Mönchsmühle (69117 Heidelberg-Altstadt, Obere Neckarstraße 19,21)
ehem. reformiertes Spital, Plöck 24 (69117 Heidelberg-Altstadt)
Rodensteiner Türmchen (69117 Heidelberg-Altstadt, Sandgasse 3)
Wohn- und Geschäftshaus (69117 Heidelberg-Altstadt, Sandgasse 4,4a)
Schloßhotel (69117 Heidelberg-Altstadt, Schloß-Wolfsbrunnenweg 1,3)
ehem. Breitwieser Haus, Wohn- und Geschäftshaus, Schloßberg 2 (69117 Heidelberg-Altstadt)
Wohnhaus, Semmelgasse 14 (69117 Heidelberg-Altstadt)
Wohn- und Geschäftshaus (69117 Heidelberg-Altstadt, St. Annagasse 3)
Wohn- und Geschäftshaus (69117 Heidelberg-Altstadt, Untere Straße 31)
Ehem. Radium-Solbad (69115 Heidelberg-Bergheim, Vangerowstraße 2)
Wohnhaus (69117 Heidelberg, Fischergasse 11)
Wohnhaus (69117 Heidelberg, Fischergasse 6)
Bergbahn (Heidelberg, Klingenteich, Neue Schloßstraße, Schloßberg, Zwingerstraße)
Wohnhaus (69117 Heidelberg, Untere Straße 27)
123

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das bereits auf dem Heidelberger Stadtplan aus dem Jahre 1622 verzeichnete Affensteins-Haus wurde im Jahr 1693 zerstört, nachdem es seit 1680 als Bergkaserne“ gedient hatte. Die Kaserne wurde um 1730 wieder aufgebaut.
Im Jahr 2006 wurde die ehem. Kaserne instand gesetzt und dabei umgebaut. Dabei erfolgte der Abbruch einiger Innenwände sowie Durchbrüche in die einzelnen Geschosse. Ferner wurde das Dach auf der ersten Dachebene zu Wohnzwecken ausgebaut. Das zweite Dachgeschoss wird fortan als Stauzone und Lagerraum genutzt.


1. Bauphase:
(1730)
Errichtung der Kaserne an der Stelle des zerstörten Affensteins-Hauses.(a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Militärische Anlagen
    • Kaserne

2. Bauphase:
(2006)
Umbau der ehem. Kaserne zu Wohnzwecken.(a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus

Besitzer

keine Angaben

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Fotodokumentation, Innenaufnahmen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Das Gebäude liegt am Schlossberg unterhalb des Heidelberger Schlosses.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Militärische Anlagen
    • Kaserne
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Es handelt sich um einen dreigeschossigen langgestreckten Barackenbau auf einem Hochplateau am Heidelberger Schlossberg. An der NW-Ecke befindet sich ein kleiner Anbau.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
Die Langseiten weisen jeweils 28 Achsen auf, die von breiten, farblich differenzierten Doppellisenen gegliedert werden. Die kurzen Seiten weisen jeweils drei Achsen auf.
Die Ausstattung besteht aus einer einfachen Holztreppe (frühes 20. Jh.). Fenster und Türen stammen aus den 1960/70er Jahren.

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Steinbau Mauerwerk
    • Bruchstein
  • Dachform
    • Satteldach mit beidseitigem Vollwalm
Konstruktion/Material:
Walmdach

Quick-Response-Code

qrCode