Ottilienkapelle (Eppingen)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 341319029132  /  Datum: 07.03.2008
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Nikolausgasse
Hausnummer: 5
Postleitzahl: 73525
Stadt-Teilort: Schwäbisch Gmünd

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ostalbkreis (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8136065056
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Wohnhaus, Ackergasse 6 (73525 Schwäbisch Gmünd)
Wohnhaus, Marktplatz 4 (73525 Schwäbisch Gmünde)
Wohnhaus, Hospitalgasse 24 (73525 Schwäbisch Gmünd)
Wohn- und Geschäftshaus, Kalter Markt 31 (73525 Schwäbisch Gmünd)
Wohnhaus, Kornhausstraße 21 (73525 Schwäbisch Gmünd)
ehem. Spital (73525 Schwäbisch Gmünd, Marktplatz 37)
Wohn- und Geschäftshaus (73525 Schwäbisch Gmünd, Nikolausgasse 7)
Wohnhaus, Nikolausgasse 1 (73525 Schwäbisch Gmünd)
Wohnhaus (73525 Schwäbisch Gmünd, Nikolausgasse 3)
Wohn- und Geschäftshaus, Keller (73525 Schwäbisch Gmünd, Paradiesstraße 1)
Wohn- und Geschäftshaus = Mühlbergle 16? (73525 Schwäbisch Gmünd, Postgasse 11)
Wohn- und Geschäftshaus (72525 Schwäbisch Gmünd, Postgasse 13)
Wohn- und Geschäftshaus (73525 Schwäbisch Gmünd, Postgasse 1)
Wohn- und Geschäftshaus (73525 Schwäbisch Gmünd, Postgasse 3/3a)
Wohnhaus, Postgasse 4 (73525 Schwäbisch Gmünd)
Wohn- und Geschäftshaus (73525 Schwäbisch Gmünd, Postgasse 5)
Wohn- und Geschäftshaus (73525 Schwäbisch Gmünd, Postgasse 7)
Blaue Ente (73525 Schwäbisch Gmünd, Postgasse 9)
Wohnhaus, Türlensteg 21/23 (73525 Schwäbisch Gmünd)
Wohn- und Geschäftshaus (73525 Schwäbisch Gmünd, Vordere Schmiedgasse 22)
12345

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Im Keller finden sich Mauerreste des 13. Jahrhunderts, die nicht mit Hausgrundriss übereinpassen, es sind Reste der Umwehrung des Mühlberglebereiches
Im 15. bzw. 16. Jahrhundert wurde der Kernbau errichtet.
1909 wurde das Nebengebäude als Holzmagazin umgebaut.
1938 erfolgte ein Ladeneinbau im Erdgeschoss
1985 wurde das Wohnhaus umgebaut


1. Bauphase:
(1200 - 1300)
13. Jahrhundert (gk):
Mauerreste die nicht mit Hausgrundriss übereinpassen, sind Reste der Umwehrung des Mühlberglebereiches aus romanischer Zeit. Mauer besteht aus grob behauenen Kleinquadern aus Sandstein.
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Konstruktionsdetail:
  • Steinbau Mauerwerk
    • Werkstein

2. Bauphase:
(1400 - 1600)
15. bzw. 16. Jahrhundert (gk):
Errichtung des Kernbaus
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus

3. Bauphase:
(1909)
Nebengebäude 1909 (a) als Holzmagazin umgebaut.
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus

4. Bauphase:
(1937 - 1938)
Ladeneinbau im Erdgeschoss um 1938 (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus

5. Bauphase:
(1984 - 1985)
Wohnhausumbau um 1985 (a).
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus

Besitzer:in

keine Angaben

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Kellerdokumentation

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Die Nikolausgasse verläuft vom Marktplatz aus in nordöstliche Richtung parallel zur Postgasse.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Auf einem trapezförmigen Grundriss traufständig zur Nikolausgasse steht das zweigeschossige Gebäude mit Satteldach. Auf der südwestlichen Seite befindet sich ein Zwerchgiebel.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Der rechteckige Gewölbekeller befindet sich unter der nordwestlichen Hälfte der darüber liegenden Bausubstanz. Der Gewölbescheitel verläuft parallel zur Nikolausgasse.
Der Keller ist geteilt. Eine Hälfte ist von dem Gebäude Nikolausgasse 3 zugänglich, die andere Hälfte durch das Gebäude Nikolausgasse 5. Darüber befinden sich zwei Vollgeschosse und ein Dachgeschoss.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Gewölbe
    • Tonnengewölbe
  • Lehmbau
    • Stampflehm
  • Steinbau Mauerwerk
    • Bruchstein
    • Werkstein
  • Verwendete Materialien
    • Putz
    • Stein
  • Dachform
    • Satteldach
    • Zwerchhaus/-häuser
Konstruktion/Material:
Der Keller wird von einem Tonnengewölbe überdeckt. Der von der Nikolausgasse 3 zugängliche Kellerbereich wird durch einen 7-teiligen Türbogen aus Sandstein betreten. Die Wände und das Gewölbe sind vollständig verputzt, jedoch ist darunter Bruch- und Hausteinmauerwerk erkennbar.

Quick-Response-Code

qrCode