Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohn- und Geschäftshaus, nur Keller

ID: 271214409218  /  Datum: 14.08.2007
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Heimbacher Gasse
Hausnummer: 1
Postleitzahl: 74523
Stadt-Teilort: Schwäbisch Hall

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Schwäbisch Hall (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8127076049
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
keine Angabe

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
1. Beinhaltet Bauteil: Fachwerkhaus

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Stadtmühle (74523 Schwäbisch Hall)
Mauerwerksbefunde (74523 Schwäbisch Hall, Bahnhofstraße 12)
Stadtmauerbefunde (74523 Schwäbisch Hall, Bahnhofstraße 15/17)
Wohnhaus, sog. Pfaff-Judas-Haus, Brüdergasse 27 (74532 Schwäbisch Hall)
Wohnhaus, Gelbinger Gasse 59 (74523 Schwäbisch Hall)
Wohnhaus, Gelbinger Gasse 60 (74523 Schwäbisch Hall)
Wohnhaus, Gelbinger Gasse 68 (74523 Schwäbisch Hall)
Planungsareal Haalplatz (74523 Schwäbisch Hall, Haalplatz)
Wohnhaus, Haalstraße 3 (74523 Schwäbisch Hall)
Henkersbrücke (auch Rittersbrücke genannt) (74523 Schwäbisch Hall, Heimbacher Gasse/ Neue Straße)
Areal (74523 Schwäbisch Hall, Hirschgraben)
Wohnhaus, Hohe Gasse 5 (74523 Schwäbisch Hall)
Wohnhaus, Klosterstraße 2 (74523 Schwäbisch Hall)
archäologische Ausgrabungen (74523 Schwäbisch Hall, Lange Straße)
Hinterhaus Lange Str., Sondageschnitt (74523 Schwäbisch Hall, Lange Straße 39)
Wohnhaus, Neue Straße 22/24 (74523 Schwäbisch Hall)
Stadtgraben bei der Stadtmühle (74523 Schwäbisch Hall, Stadtgraben bei der Stadtmühle)
Wohnhaus, Sulengasse 8 (74523 Schwäbisch Hall)
Wetzelturm, Vor dem Kelkertor 1 (74523 Schwäbisch Hall)
Areal (74523 Schwäbisch Hall, Zollhüttengasse 9)
12345

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Die Untersuchungen bezogen sich nur auf den Keller. Die ältesten Befunde datieren in das 13./ 14. Jahrhundert. Der Keller wurde ursprünglich über die Straße erschlossen. Im Erdgeschoß befindet sich zZ eine Apotheke.


1. Bauphase:
(1200 - 1300)
In den Wandverläufen b, c und d haben sich, soweit einsehbar zusammenhängende Mauerwerksstrukturen einer Vorgängerbebauung erhalten (Entstehung 13./ 14. Jahrhundert).
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1505 - 1506)
Spätestens mit Erstellung der aufstrebenden Fachwerksubstanz im Jahre 1505/1506 (d) ist die Gewölbevermauerung im Bestand vorhanden.
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Konstruktionsdetail:
  • Gewölbe
    • Tonnengewölbe

3. Bauphase:
(1800 - 1900)
Durch bauliche Veränderungen im Erdgeschoss (19./20. Jahrhundert) ist die Kellererschließung stillgelegt worden. Im Eckbereich der Wand a und d wurde nachträglich eine Innenerschließung eingebrochen.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

keine Angaben

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Bauhistorische Voruntersuchung der Kelleranlage

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Heimbacherstrasse, auf Höhe der Mauerstrasse.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Über dem Keller erhebt sich ein zweigeschossiger Wohn- und Geschäftsbau.
Der Keller erstreckt sich in einem quadratischen Grundriss gegen die Strasse
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Keller: quadratischer Grundriss parallel zur Straße vom Erdgeschoß her erschlossen.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
Durch Veränderungen im darüberliegenden Erdgeschoss im 19. und 20. Jahrhundert ist die Kellererschließung stillgelegt und zur gangartigen Schachtsituation gegen das Strassenkanalisationsnetz umfunktioniert.
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Gewölbe
    • Tonnengewölbe
Konstruktion/Material:
Tonnengewölbe, Kalkstein, vollständig verputzt, Gewölbescheitel/ Kellerlängsachse quer zur strassenseitigen Hausfassade angelegt. Im älteren Schachtbereich handelt es sich um ein sogenanntes Trockenmauerwerk ohne Mörtelverwendung.

Quick-Response-Code

qrCode